Start Touren Schynige Platte - Faulhorn - First
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Schynige Platte - Faulhorn - First

· 2 Bewertungen · Wanderung · Gündlischwand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jungfraubahnen Management AG Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Jungfraubahnen Management AG
  • /
    Foto: Jungfraubahnen Management AG
  • /
    Foto: Jungfraubahnen Management AG
  • /
    Foto: Jungfraubahnen Management AG
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 16 14 12 10 8 6 4 2 km

mittel
16,2 km
6:00 h
825 hm
639 hm

Diese traumhafte Tagestour startet an der Bergstation der Schynige Platte-Bahn, führt an den Alphütten von Oberberg vorbei zum Westhang des Loucherhorns. Von spröder Kargheit ist die Vegetation in der Karstlandschaft des Gebietes Güw. Über die Egg geht es in sanftem Aufstieg der Flanke der Sägissa entlang, weiter unten schimmert der kleine Sägistalsee. Der Weg verläuft weiter am Berghaus Männdlenen vorbei, stetig aufsteigend, zur Fulegg und schliesslich auf dem Südhang der Faulhorn-Kuppe auf den Gipfel des Faulhorns. Es bietet sich ein grandioser Rundblick. Das Faulhorn wurde im 19. Jahrhundert als «Damengipfel» bezeichnet, weil es keine alpinistischen Schwierigkeiten bietet. Sein Name hat jedoch nichts mit der Faulheit zu tun (der Aufstieg ist nämlich trotz allem recht anstrengend), sondern geht auf die lockeren Gesteinsschichten aus Mergel und Schiefer («Fulen») zurück, aus denen der Berg besteht.
Der Abstieg führt auf recht steilem, aber gut ausgebauten Weg über Gassenboden an den Bachalpsee und von dort mehr oder weniger eben zur Bergstation der Gondelbahn Grindelwald-First.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
Faulhorn, 2680 m
Tiefster Punkt
1910 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bergwanderweg mit einzelnen wenig exponierten Passagen. Unbedingt frühmorgens starten und genügend Wanderzeit einplanen, um die Firstbahn während den Betriebszeiten zu erreichen! Der Fussmarsch runter nach Grindelwald addiert weitere 1'200 Höhenmeter und rund zweieinhalb Stunden Marschzeit zur Wanderung.

Weitere Infos und Links

Wanderung 62

(in der gedruckten Sommer Panoramakarte der Jungfraubahnen)

Ab dem Berghaus Männdlenen besteht die Möglichkeit direkt ins Tal nach Burglauenen abzusteigen, falls man etwas spät unterwegs ist.

Start

Schynige Platte, Bergstation (1980 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.651124, 7.909313
UTM
32T 416541 5166973

Ziel

Grindelwald-First, Bergstation Gondelbahn / Firstbahn

Wegbeschreibung

Schynige Platte - Oberberg - Loucherhorn - Egg - Faulhorn - Bachalpsee - First

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Berner Oberland-Bahn oder dem Auto nach Wilderswil. Mit der historischen Schynige Platte-Bahn über die Alp Breitlauenen auf die Schynige Platte. Fahrdauer ab Wilderswil: rund 1 Stunde. Die Rückreise erfolgt mit der Firstbahn und Berner Oberland-Bahn via Grindelwald.

Anfahrt

Via Bern oder Luzern nach Interlaken. Oder von Süden via Grimselpass (nur im Sommer) oder via Simplonpass und Lötschberg-Autoverlad nach Interlaken. Wilderswil befindet sich unweit der Abfahrt Richtung Grindelwald / Lauterbrunnen.

Parken

Ungedeckter Parkplatz hinter dem Bahnhof Wilderswil.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Wanderschuhe mit griffiger Sohle.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Oliver Scheiber
22.10.2018 · Community
Eine der schönsten Touren, die wir gemacht haben. Ich würde jedem empfehlen, die Nacht im Faulhorn zu verbringen. Sonnen-unter und -Aufgang sind bei diesem Panorama schlicht unbeschreiblich. Was den Weg angeht: Sehr gut ausbebaut, jedoch trittsicherheit ist gefordert, da es da und dort doch exponierte Stellen hat.
mehr zeigen
Gemacht am 20.10.2018
Abendblick Richtung Tschuggen
Foto: Oliver Scheiber, Community
Abendpanorama Richtung Mittelland
Foto: Oliver Scheiber, Community
Lisa Altmann
19.08.2018 · Community
Sehr schöne Wanderung mit Panorama - allerdings mit ‚schwer‘ als schwieriger eingestuft wie sie ist.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,2 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
825 hm
Abstieg
639 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.