Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwyzer Panoramaweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Schwyzer Panoramaweg

Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwyzer Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Drehgondelbahn Stuckli Rondo.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Skywalk Hängebrücke
    Foto: Unbekannt, Schwyz Tourismus
  • /
    Foto: Erhard Gick, Schwyzer Wanderwege
  • /
    Foto: Erhard Gick, Schwyzer Wanderwege
  • /
    Foto: Schwyzer Wanderwege
  • /
    Foto: Schwyzer Wanderwege
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Klein Sternen Spirstock Sattel, Talstation Passhöhe Ibergeregg Drehgondelbahn Stuckli Rondo
Vom Sattel ins Hoch-Ybrig
mittel
Strecke 18,5 km
6:00 h
1.067 hm
443 hm
1.825 hm
1.148 hm

Wunderbare Aussichten und einmalige Naturerlebnisse sind beim Schwyzer Panoramaweg garantiert!

Ausganspunkt für den Schwyzer Panoramaweg ist «Stuckli Rondo», die Gondelbahn von Sattel-Hochstuckli oder die Rotenfluebahn von Rickenbach auf die Rotenflue, je nach Einstieg. Der Weg führt von Sattel in rund 3 Stunden über die Haggenegg, hinter den beiden Mythen entlang bis zur Luftseilbahn Brunni-Holzegg. Hier besteht die Möglichkeit zum Talabstieg und Rückkehr via Bus und Zug von Brunni über Einsiedeln. 

Der Schwyzer Panoramaweg führt Sie von der Holzegg weiter in Richtung Ibergeregg und zum Ende der Wanderung auf dem Spirstock im Hoch Ybrig. Ab Ibergeregg fährt ein Bus Richtung Oberiberg oder Schwyz. Im Hoch Ybrig besteht die Möglichkeit zur Talfahrt mit der Luftseilbahn in die Weglosen.

Entlang des ganzen Schwyzer Panoramawegs befinden sich Berggasthäuser, die zur zum Verweilen und Geniessen einladen. Die einmalige Aussicht auf Seen und Berge, die vielen Rastplätze, Seilbahnen und Busanbindungen lassen eine individuelle Wandertour zu.

Der Weg kann auch beliebig abgekürzt werden.

Profilbild von Erlebnisregion Mythen
Autor
Erlebnisregion Mythen
Aktualisierung: 30.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.825 m
Tiefster Punkt
1.148 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggasthaus Haggenegg
Alpwirtschaft Zwäcken
Skihaus Holzegg
Bergrestaurant Sternen
Berggasthaus Herrenboden
Berggasthaus Holzegg
Berggasthaus Mostelberg
Restaurant Engelstock
Mostler's Q-HOF
Alpwirtschaft Zwüschet Mythen
Passhöhe Ibergeregg

Weitere Infos und Links

https://www.mythenregion.ch/sommer

Start

Mostelberg (1.182 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'692'020E 1'213'635N
DD
47.067350, 8.650084
GMS
47°04'02.5"N 8°39'00.3"E
UTM
32T 473430 5212707
w3w 
///freches.begleitete.zweig

Ziel

Sternen

Wegbeschreibung

Mostelberg - Haggenegg - Ibergeregg - Spirstock – Sternen 6 Std.

Wanderzeit Start Sternen:

Sternen – Spirstock – Ibergeregg – Haggenegg – Mostelberg 5 Std. 40 Min

Hinweis

Naturschutzgebiet Ibergeregg: 01.12 - 31.03
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Einstieg Sattel-Hochstuckli: Mit dem Zug oder Bus nach Sattel fahren. Bahnhof und Busstation in Gehdistanz zur Talstation der Drehgondelbahn.

Einstieg Rotenflue: Mit dem Zug nach Schwyz. Dann mit Bus bis zur Talstation der Rotenfluebahn.

Anfahrt

Einstieg Sattel-Hochstuckli: Von Schwyz oder Pfäffikon SZ auf der H8 bis Sattel.

Einstieg Rotenflue: Autobahn A4. Ausfahrt Seewen-Schwyz. Via Schwyz zur Talstation der Rotenfluebahn in Rickenbach.

Parken

Die Parkplätze bei den Talstationen der Bergbahnen sind gebührenpflichtig.

Koordinaten

SwissGrid
2'692'020E 1'213'635N
DD
47.067350, 8.650084
GMS
47°04'02.5"N 8°39'00.3"E
UTM
32T 473430 5212707
w3w 
///freches.begleitete.zweig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe mit gutem Profil oder Treckingschuhe, Regenjacke, Getränk, Verpflegung, eventuell Stöcke.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,5 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.067 hm
Abstieg
443 hm
Höchster Punkt
1.825 hm
Tiefster Punkt
1.148 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.