Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwemmer - Von der Gjaid Alm bis zur Talstation Dachsteingondel
Tour hierher planen Tour kopieren
Ski-Freeride empfohlene Tour

Schwemmer - Von der Gjaid Alm bis zur Talstation Dachsteingondel

Ski-Freeride · Inneres Salzkammergut
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Freeride am Schwemmer
    / Freeride am Schwemmer
    Foto: Leo Himsl, © Freesports Arena Krippenstein
  • / Freeride am Schwemmer
    Foto: Leo Himsel, © Freesports Arena Krippenstein
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Gjaidalm (1739 m) Schwemmer (1837 m) Olympiahütte (1570 m)
Die Route am Schwemmer (1837 m) lockt vor allem mit vielen Sprungmöglichkeiten, teilweise sind Felssprünge von bis zu 15 Metern Höhe dabei.
mittel
Strecke 3,5 km
0:35 h
98 hm
837 hm
1.822 hm
999 hm
Unweit der Gjaidstation (1738 m) liegt die kurze, aber knackige Abfahrt, die sich mit kleinen, wenig risikoreichen Kuppen ins Tal schlängelt. Unten angekommen führt der Weg entlang von Forstwegen zurück zur Dachsteingondel.
Profilbild von Joern Perschbacher
Autor
Joern Perschbacher
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schwemmer, 1.822 m
Tiefster Punkt
999 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Freeride-Fahren erfordert skifahrerisches Können, Lawinenkenntnisse und alpine Erfahrung. 

Weitere Infos und Links

Skigebiet Krippenstein

Start

Parkplatz an der Dachsteingondel (1.738 m)
Koordinaten:
DD
47.517853, 13.669996
GMS
47°31'04.3"N 13°40'12.0"E
UTM
33T 399867 5263571
w3w 
///kleinem.verlobt.beheizt

Ziel

Parkplatz an der Dachsteingondel

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour an der Talstation der Gjaidbahn und müssen zunächst einen etwa 15-minütigen Anstieg absolvieren, bis wir am Schwemmer angekommen sind. Die Aufstiegsspur führt uns in nördlicher Richtung, immer unter den Stützen der Militärgondelbahn entlang. Wir nehmen die Abfahrt in nordöstlicher Richtung ins Tal. Auf Höhe der Olympiahütte treffen wir auf einen Forstweg, dem wir bis zur Talstation der Dachsteingondel folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Stündlich von Obertraun mit dem Bus bis zur Haltestelle Dachsteinseilbahn

Anfahrt

Autobahn A9 bei der Ausfahrt 69-Liezen verlassen und auf die B320 Richtung Salzburg wechseln. Der B320 bis Trautenfels folgen und dort rechts auf die B145 wechseln. Bei Unterkainisch auf die L701 abbiegen und der Straße bis Obertraun folgen. 

Parken

Parkplatz an der Dachsteingondel

Koordinaten

DD
47.517853, 13.669996
GMS
47°31'04.3"N 13°40'12.0"E
UTM
33T 399867 5263571
w3w 
///kleinem.verlobt.beheizt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

LVS, Sonde, Schaufel, Handy, 1st Aid Kit, Sonnenbrille, Sonnencreme, Trinken, Snacks (Powerbars, Schokolade, o.ä.)

Grundausrüstung für Ski Freeride-Touren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,5 km
Dauer
0:35 h
Aufstieg
98 hm
Abstieg
837 hm
Höchster Punkt
1.822 hm
Tiefster Punkt
999 hm
geeignet für Snowboards Forstwege Von A nach B
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.