Start Touren Schweigen/Rechtenbach - Vom Weindorf hinauf zur Ruine Guttenberg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Schweigen/Rechtenbach - Vom Weindorf hinauf zur Ruine Guttenberg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Pfalz
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Günther Weinert - Wanderfex 
  • Am kleinen Stausee beginnt die schöne Tour, die Ihnen den Charakter des Pfälzer Walds zeigt
    / Am kleinen Stausee beginnt die schöne Tour, die Ihnen den Charakter des Pfälzer Walds zeigt
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / S'Weschbrinnel ist der historische Waschplatz von Rechtenbach. Es ist das hintere Weschbrinnel.
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Hier trennen sich die Wege, aber beide führen zur Ruine Guttenberg
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Der rechte Weg führt über den Kapellen-Pilgerweg zur Ruine
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Der linke Weg wird zum Pfad und führt ebenfalls zur Ruine
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Wegspinne "Auf der Wegscheid"
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Burgtor der Ruine Guttenberg
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Von der einst markanten Felsenburg sind nur noch wenige Reste erhalten. Die Aussicht ist aber immer noch vom Feinsten!
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Blick in den Pfälzer Wald
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Über die Rheinebene hinweg geht der Blick zum Schwarzwald
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Ein herrlicher Pfad führt Sie zur Wegspinne "Schlosshütte". Dort beginnt der Rückweg!
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / An der Wegspinne "Auf der Wegscheid" geradlinig weiter gehen und dem "schwarzen Punkt" folgen (Saar-Rhein Wanderweg)
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Der "schwarze Punkt" führt Sie zu den Weinbergen von Schweigen-Rechtenbach
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Blick über die Weinberge nach Schweigen
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Ganz rechts liegt Weißenburg
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Blick vom Gasthof "Stichelfritz" auf das Deutsche Weintor
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Weißenburg ist nur 2 km von Schweigen entfernt
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Weißenburg
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Weißenburg
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • / Weißenburg
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
m 600 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km

Schweigen-Rechtenbach ist ein staatlich anerkannter Erholungsort an der deutsch-französischen Grenze, der durch das Deutsche Weintor bekannt ist. Von hier aus beginnt nicht nur die deutsche Weinstraße, sondern auch eine schöne Tour durch den Pfälzer Wald.
mittel
10,5 km
3:06 h
278 hm
278 hm

Die Rundwanderung führt auf stillen Waldwegen von den Weinbergen der Pfalz durch das Rußbachtal hinauf zur Felsenburg Guttenberg. Der größtenteils gemächliche Anstieg ist mit kurzen Anstiegen verbunden, der auf der Burg mit einem prächtigen Fernblick in den Wasgau, die Vogesen und in den Schwarzwald belohnt wird.  Der Rückweg führt dann wieder bis zu den Weinbergen von Schweigen-Rechtenbach und eröffnet schöne Ausblicke ins Rheintal und hinüber zum Schwarzwald und Odenwald.

Um Pfälzer Spezialitäten zu testen, gibt es im Weindorf genügend Einkehrmöglichkeiten.  ... und Spezialitäten, die gibt es reichlich!

Weitere treffliche Pfalztouren finden Sie unter dem Stichwort "Wanderfex":

  • Lindelbrunn - Von der Ruine Lindelbrunn nach Dimbach mit den Felsenlandschaften Immersberg, Dimberg und Rötzenberg
  • Leinsweiler - Slevogthof, Neukastell und Trifels. Eine Erlebnistour zu den Reichskleinodien
  • Erlenbach/Dahn - Berwartstein und Drachenfels
  • Bad Bergzabern - Über den Stäffelsbergturm zum Dornröschen der Pfalz
  • Dernbach/Neuscharfeneck - Die Pfalz auf kurzer Strecke genießen!
  • Gleisweiler - Subtropischer Park, St. Anna-Kapelle, Trifelsblickhütte und Walddusche
  • Oberschlettenbach - Bühlhof, Buhlsteine, Löffelsberg und Langenwalderfelsen

... oder wie wäre es mit einer der schönsten Burgentouren im Wasgau?

  • Nothweiler - 4 Burgen und 1 Bergwerk

https://www.outdooractive.com/de/wanderung/pfalz/nothweiler--4-burgen-und-1-bergwerk/109385142/

Autorentipp

Nur einen Katzensprung entfernt ist das elsässische Städtchen Weißenburg. Der Abstecher über die Grenze lohnt sich.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
489 m
Tiefster Punkt
214 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Angenehme, unproblematische Tour

Weitere Infos und Links

Weitere Wanderungen, die sich lohnen:

  • Aurich - Idyllisches Kreuzbachtal
  • Bebenhausen - Ein Kloster, ein Jagdschloss und ganz viel Schönbuch! 
  • Burg Hohenneuffen - da muss ich hin! 
  • Erlenbach/Dahn - Berwartstein und Drachenfels 
  • Gundelsheim - Durch das beliebte Fünfmühlental zur Falknerei Burg Guttenberg 
  • Helfenberg - Ruinen und Burgen in Nah und Fern 
  • Heubach/Rosenstein - Höhlen, Aussichten und eine Ruine 
  • Hohenhaslach - Über den Judenfriedhof Freudental zur Pfeiferhütte 
  • Kleiningersheim - Die Kirche bleibt im Dorf! 
  • Klingenmünster - Burgen, Aussichtspunkte und Brunnen
  • Kürnbach - Altes Genzland zwischen Württemberg, Hessen und Baden
  • Markgröningen - Leudelsbachtal und Enztal 
  • Mühlacker - Die Enzschlingen bei Mühlhausen 
  • Mühlbach - Zur Wallfahrtskirche Ottilienberg 
  • Nothweiler - 4 Burgen und 1 Bergwerk 
  • Oberöwisheim - Hohlwegwanderung im Kraichgau 
  • Ochsenbach - Über den Strombergrücken zur Ruine Blankenhorn 
  • Seibelseckle - Zum Wildsee und zur Darmstädter Hütte 
  • Solitude/Bärenschlössle - Wo einst der König jagte 
  • Untergrombach - Vom Michaelsberg zum Judenfriedhof 
  • Vom Schloss Lichtenstein zur Nebelhöhle 
  • Wiesensteig - Filsursprung, Schertelshöhle und Reußenstein
  • ... und hier gibt's noch mehr Rundwanderungen:

https://www.outdooractive.com/de/autor/guenther-weinert-wanderfex/105872506/

Start

Weiher am Ende der Talstraße (216 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.059212, 7.953677
UTM
32U 423560 5434565

Ziel

Weiher am Ende der Talstraße

Wegbeschreibung

Vom Weiher an der Talstraße folgen Sie zunächst dem Rußbach und stoßen nach ca. 3,3 km auf den Kapellen-Pilgerweg (Bild Nr. 4), dem Sie bis zu den "Drei Buchen" folgen. Hier stoßen Sie auch auf den "Pfälzer Weinsteig" (Rot-Weiße Welle). Beide Wanderzeichen führen Sie zur Ruine Guttenberg.

Alternativ-Route zur Ruine: Vom Parkplatz können Sie aber auch dem "gelben Punkt auf weißem Grund" folgen. Dieser Weg trennt sich nach ca. 1 km (Bild Nr. 3 + 5) vom breiten Wirtschaftsweg und wird zu einem herrlich schmalen Pfad, der sich an der Breitenborn-Quelle vorbei hoch zur Wegspinne "Wegscheid" windet.

Nach der Besichtigung der Ruine geht der Weg weiter bis zur Wegspinne "Schlosshütte" (Ritterstein Nr. 15), eine Hütte, die schon vor langer Zeit aufgegeben wurde. An diesem Scheitelpunkt - jetzt beginnt der Rückweg - wenden Sie sich scharf nach links und folgen dem "Kehrweg" bis zu der Ihnen schon bekannten Wegspinne "Drei Buchen" (Ritterstein 14). Ab jetzt können Sie sich dem "Pfälzer Weinsteig" anvertrauen, der Sie bis zum Ausgangspunkt - dem Parkplatz am Weiher - zurück führt.

Ihre Outdooractive-Karte zeigt eine andere interessante Variante, die ca. 1 km länger ist als der oben beschriebene Weg über den Pfälzer Weinsteig.

Gehen Sie an der Wegspinne "An der Wegscheid" (Ritterstein Nr. 7) geradlinig weiter. Dieser Wanderweg "Schwarzer Punkt auf weißem Grund" wird als "Saar-Pfalz Wanderweg" bezeichnet, führt zu den Weinbergen von Schweigen-Rechtenbach und im weiteren Verlauf zur Sonnenberg-Hütte, die zeitweise bewirtschaftet ist. Durch die Weinberge geht es dann zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Öffentlicher Busverkehr nach Schweigen-Rechtenbach

Anfahrt

Über die B38

Parken

Großzügiger Parkplatz am Start-/Endpunkt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Top-Stern Karte, Wander-, Rad- und Freizeitkarte

Bad Bergzaberner Land, Maßstab 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderbekleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Heinz Dieter
20.06.2017 · Community
Angenehme Wanderung durch schöne Natur und schattigen Wald zur Ruine Guttenberg, welche einen herrlichen Ausblick auf die Rheinebene garantiert. Wege sind Familienfreundlich und bestehen teilweise aus Fahrwegen, was dem Gesamteindruck aber nicht schadet.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
3:06h
Aufstieg
278 hm
Abstieg
278 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.