Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwarzwald-Radweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg empfohlene Tour

Schwarzwald-Radweg

· 1 Bewertung · Fernradweg · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Ruhestein
    / Ruhestein
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wolfach Marktplatz
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Beim Ruhestein
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Beim Ruhestein
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Burg Husen (Hausach)
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Hausach
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wolfach
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schönwald Schwarzenbach
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Haslach Rathaus
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Hochberg
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Todtnauer Hütte
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Haus der Natur Feldberg
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Neustadt
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Radschert Todtnauberg
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Todtnauberg
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wiedener Eck
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Belchen Multen
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Egerten
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Lörrach Bhf
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wanderheim Stockmatt
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Neuenweg
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schutzhütte Grube
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick vom Schliffkopf
    Foto: Wilfried Süß, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Stupferich - zur Schwanner Warte
    Foto: Wilfried Süß, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Bildstock in Mutschelbach
    Foto: Wilfried Süß, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick von der Schwanner Warte
    Foto: Wilfried Süß, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Start in Karlsruhe
    Foto: Wilfried Süß, Schwarzwaldverein e.V.
  • / St. Georgs-Kapelle auf dem Roßberg
    Foto: Werner Hillmann, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schloss Karl Wilhelm
    Foto: Foto: Mende, Foto: Mende
m 1500 1000 500 350 300 250 200 150 100 50 km Badisches Landesmuseum Tourist-Information Karlsruhe
Auf und ab mit dem Rad über die Schwarzwaldhöhen
schwer
Strecke 376,9 km
39:10 h
7.446 hm
7.269 hm

MIT DEM FAHRRAD  VON KARLSRUHE NACH LÖRRACH

Schon von jeher übte der Schwarzwald eine ganz besondere Faszination auf die Menschen aus. Die wildromantische Mittelgebirgslandschaft mit Ihren tiefen Nadelwäldern und sattgrünen Wiesen zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Wanderregionen Deutschlands.

Wer die beeindruckende Wanderregion auf dem Fahrrad erleben möchte, für den bietet der ca. 375 km lange Schwarzwald-Radweg zwischen Karlsruhe und Lörrach die ideale Route.

Radfahren bedeutet schnell vorankommen und trotzdem die Natur mit allen Sinnen genießen.

„Naturerleben pur“ lautet deshalb das Motto auf dem Schwarzwald-Radweg, denn auf der abwechslungsreichen Tour radelt man entweder abseits der Hauptverkehrsstraßen auf gut befahrbaren Forstwegen oder auf ausgewiesenen Radwegen auf dem RadNETZ BW.  Wo es nicht anders geht, werden auch wenig befahrene Straßen benutzt.

Ursprünglich als Mountainbike-Variante des Schwarzwaldverein-Westwegs gedacht begeistert der Radfernweg auch ambitionierte Fahrer von Tourenrädern oder E-Bikes.

Kondition und Fitness sind nicht nur angesichts der Gesamtlänge erforderlich, zahlreiche Schwarzwaldgipfel müssen überwunden werden, es sind – von Karlsruhe kommend insgesamt immerhin 7.200 m Höhenmeter zu bewältigen.

Nun möchte nicht jeder hunderte von Kilometern Radfahren. Die vorgeschlagenen Tagesetappen stellen keine Empfehlung dar, Sie können Ihre Planung individuell vornehmen.

Der Schwarzwaldverein wünscht Ihnen ein unvergessliches Raderlebnis.

 

 

Autorentipp

Der Schwarzwald-Radweg ist in beide Richtungen ausgeschildert.

 

Besuchen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Städten und Gemeinden

Profilbild von Werner Hillmann / Gunter Schön
Autor
Werner Hillmann / Gunter Schön
Aktualisierung: 15.09.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.382 m
Tiefster Punkt
113 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Besondere Vorsicht ist bei Steilpassagen geboten

Weitere Infos und Links

Informationen erhält man bei den Tourist-Infos am Weg sowie den am Weg liegenden Schwarzwaldvereinen s. Einzeletappen

Start

Karlsruhe Hbf. (114 m)
Koordinaten:
DD
48.991519, 8.401256
GMS
48°59'29.5"N 8°24'04.5"E
UTM
32U 456198 5426685
w3w 
///laterne.studenten.vororte

Ziel

Lörrach Hbf.

Wegbeschreibung

Beschreibung des Weges siehe Einzeletappen (Klick auf den Etappentitel):

1. Etappe Karlsruhe - Gernsbach 

  •  Hbf. Karlsruhe–Südausgang 110 m) – Aue (117 m) – Thomashof (265 m) – Mutschelbach (203 m) – Karlsbad-Langensteinbach (245 m) – Ittersbach (325 m) –     Pfinzweiler (362 m) – Dobel (689 m) – Weithäuslesplatz (822 m) – Zieflensberg–Plotzsägmühle (530 m) – Rißwasenhütte (570 m) – Loffenau (319 m) – Gernsbach (172 m).

2. Etappe Gernsbach - Baiersbronn / Obertal

  • Gernsbach (172m) – Obertsrot (189 m) – Hilpertsau (193 m) – Weisenbach (194 m) - Au im Murgtal (228 m) – Langenbrand (260 m) – Forbach (332 m) – Raumünzach (400 m) – Hundsbach (660 m) -  Hundseck (884 m) – Unterstmatt (928 m) – Mummelsee (1.029 m) – Seibelseckle (956 m) – Ruhestein (918 m) – Baiersbronn-Obertal (600m)

3. Etappe Baiersbronn/ Obertal - Haslach

  • Baiersbronn-Obertal (600 m) – B 500-Alexanderschanze (971 m) – Kniebis (920m) – Zwieselberg (841 m) - Roßberg (752 m) – Zieflesbrunnen – Schmidsberger Platz – Waldhans (630 m) – Waldlehne (730 m) – Staufenhof (640 m) – Wolfach (263 m) – Hausach (238 m) Fischerbach-Eschau – Haslach (220 m)

4. Etappe Haslach - Neustadt i.Schw.

  • Haslach (220 m) – Mühlenbach (260 m) – Landwassereck (629 m) – Rensberg (923 m) – Schonach (885 m) – Wittenbach-Weißenbacher Höhe (1.010 m) – Katzenstein-Alte Eck (1.065 m) – Neueck (980 m) – Neukirch (950 m) – Kalte Herberge (1.030 m) – Schwärzenbach-Ahornhäuser (1.030 m) – Kleineisenbach (980 m) – Friedenweiler (902 m) – Friedenweiler (902 m) – Rudenberg (900 m) – Neustadt (805 m).

5. Etappe Neustadt i. Schw. - Wiedener Eck

  • Neustadt (805 m) – Saiger Kreuz (988 m) – Saig (988 m) – Altglashütten (991 m) – Bärental (976 m) – Feldberger Hof (1.260 m) – Todtnauer Hütte (1.320 m) – Todtnauberg (1.019 m) – Muggenbrunn (967 m) – Wiedener Eck (1.043 m)  

 

6. Etappe Wiedener Eck - Lörrach

  • Wiedener Eck (1.043 m) Lückle (1.157 m) Untermulten (1.030 m) – Oberböllen (923 m) – Neuenweg (743 m) – Grube (893 m) – Jungholz (990 m) – Lipple (892 m) – Egerten (923 m) – Vogelbach (679 m) – Malsburg (480 m) – Kandertal-Roter Rain (490 m) – Egerten (350 m) – Nebenau (326 m) – Hauingen (312 m) – Lörrach (294 m)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Karlsruhe Hbf www.bahn.de ; www.bwegt.de 

Anfahrt

A5: B3; B36; B10 Karlsruhe - enstprechende Wegweiser zum Hauptbahnhof beachten

Parken

Parkplatz Bahnhof UTM 32U  E 456441.887  N 5426812.742

Koordinaten

DD
48.991519, 8.401256
GMS
48°59'29.5"N 8°24'04.5"E
UTM
32U 456198 5426685
w3w 
///laterne.studenten.vororte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

 R753 Nördlicher Schwarzwald Radkarte 1:75 000 Raum Nördlicher Schwarzwald von Karlsrühe im Norden bis Schramberg im Süden und vom Rheintal bis zur östlichen Linie Pforzheim - RottweilDer Karteninhalt umfasst Radfernwege, überregionale und regionale Radwege sowie touristische Informationen ISBN 978-3-89021-768-0

R756 Südlicher Schwarzwald Radkarte 1:75 000Raum südlicher Schwarzwald von Lahr im Nordwesten und Schramberg im Nordosten bis zum Hochrhein im Süden und vom Rheintal bis zur östlichen Linie Schramberg - Klettgau.Der Karteninhalt umfasst Radfernwege, überregionale und regionale Radwege sowie touristische Informationen. ISBN 978-3-89021-772-7

erhältlich im Buchhandel, den Touristinfos sowie der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins in Freibur www.schwarzwaldverein.de E-Mail: verkauf@schwarzwaldverein.de 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bikergerechte Kleidung, genügend Getränk für unterwegs, Schutzhelm, Tagesrucksack

Grundausrüstung für Fernradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Nippelspanner (Speichenschlüssel)
  • Kabelbinder
  • Schmierfett
  • Schraubendreher
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Gepäcksystem entsprechend der Länge der Reise: Gepäckträger
  • Fahrradtaschen zur Befestigung an Lenker/Rahmen/Gepäckträger
  • Ggf. Schutzbleche

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Broktyp BossHoss · 13.03.2021 · Community
Wie die Tour beschrieben ist, scheint sie sehr viel um und im Schwarzwald zu bieten. Schade, dass Highlights wie der Feldberg, Hochblauen oder Belchen nicht angefahren werden, obwohl sie nur einen Steinwurf entfernt der Route liegen. Solche Meilensteine sind enorm wichtig für die Motivation, auch wenn sie zusätzlich Kraft kosten! Grüße aus dem Schwarzwald
mehr zeigen
Frage von Clas Hannes · 27.07.2020 · Community
Hallo! Kann mir jemand sagen wie gut die Route in umgekehrter Richtung, also von Süden nach Norden, zu fahren ist?
mehr zeigen

Bewertungen

5,0
(1)
Rene Krauße
02.08.2021 · Community
Eine wunderschöne Tour, die ich jedem weiter empfehlen kann. Leider war ich ca. 40% im Regen unterwegs aber mit entsprechender Kleidung kein Problem. Dennoch habe ich die sonnigen und klaren Momente genossen und die Strecke in 4 Etappen bewältigt. Es ist angebracht die Tour nach Navi zu fahren, das ist einfach entspannter und erspart hin und wieder die Suche nach dem nächsten Wegweiser. Die Ausschilderung ist dennoch hervorragend. Nur am Bahnhof in Lörrach hätte ich mir eine Hinweistafel für die Zielankunft gewünscht. Leider keine fürs Foto gefunden! Vielen Dank an die Organisatoren, den Verein und auch wenn man nicht alle Highlights mitnimmt dennoch sehr sehr schön und sehenswert. Gruß René
mehr zeigen
Gemacht am 13.07.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
376,9 km
Dauer
39:10 h
Aufstieg
7.446 hm
Abstieg
7.269 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.