Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwarzkopf 2765m von Bad Fusch
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Schwarzkopf 2765m von Bad Fusch

Skitour · Glockner-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sommerweg durch den Steilwald
    / Sommerweg durch den Steilwald
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / links die manchmal abfahrbare Lawinenrinne
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hochtorlawine
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / freie Almhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / herrliches Skigelände
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Riegeralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / vor der felsigen Engstelle
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Mulden östlich des Grünkares
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / lange Ostmulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / verwinkelter Seezustieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steilhang zur Grünen Lacke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tiefblick zum Zellersee
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Über der Grünen Lacke der Schwarkopfgipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Blaue Scharte am Ostgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ostgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schwarzkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Westblick zu den Glocknergrößen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Grünkar mit Blick zum Zellersee
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Gipfelhang, hinter der Grünkarscharte der Klemerbrettkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km
Steile und lange nordseitige Skitour über häufig lawinengefährdete Hänge und Mulden auf einen aussichtsreichen hochalpinen Skigipfel.
schwer
Strecke 10,5 km
5:00 h
1.600 hm
1.600 hm
Nach einem meist unangenehmen Steilwaldanstieg führen steile, lawinengefährdete Hänge ins große Gipfelkar.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 14.05.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schwarzkopf, 2.765 m
Tiefster Punkt
Bad Fusch, 1.187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Häufig lawinengefährdet - daher nur bei stabilen Bedingungen begehen!

Weitere Infos und Links

Keine Einkehrmöglichkeit während der Tour.

Start

Bad Fusch (1.187 m)
Koordinaten:
DD
47.199563, 12.854545
GMS
47°11'58.4"N 12°51'16.4"E
UTM
33T 337501 5229574
w3w 
///fackel.fühler.skizze

Ziel

Schwarzkopf

Wegbeschreibung

Wir wandern von Bad Fusch nach der ersten Kehre des Almweges schräg rechts zur Embach Grundalm hinauf. Hier beginnt ein manchmal recht mühsamer Anstieg durch den dichten Steilwald (ca. 300HM, evtl. auch zu Fuß entlang des markierten Sommerweges). Oberhalb einer Lawinenrinne erreichen wir das freie Almgelände der Riegeralm. Es ist zuerst eine meist lawinenknollengefüllte Mulde, die vom Hochtor herabzieht, zu queren (bei fehlendem Abgang evtl. erhöhte Vorsicht!). Danach führen steile, aber weite Hänge an der Riegeralm vorbei in die weite Mulde zwischen Hochtor und Schober (=verfallene Rieger Hochalm). Darüber gelangen wir zu einer felsigen Verengung, die über eine schmale und steile Rinne überwunden wird. Wir befinden uns nun  im Auslaufbecken des Grünkares. Für den Anstieg wählen wir das linke, ostseitige  Tal. Über gestufte Mulden, Rinnen und kurze Steilhänge erreichen wir in einer umgekehrten S-Schlinge einen breiten Sattel vor der grünen Lacke. Den kleinen Bergsee umgehen wir in einem weiten Rechtsbogen und wenden im Becken unter der blauen Scharte nach West. Über einen breiten Steilhang erreichen wir in wenigen Kehren den Sattel nördlich des Gipfels. Ein steiler Hang führt links des Gipfels zum Ostgrat. Entlang des südseitig meist stark überwechteten Gipfelgrates geht es nun problemlos zum schönen Gipfelkreuz des Schwarzkopfes.

Abfahrt entlang des Anstiegs oder

Abfahrt bis zur vorletzten Kehre des Gipfelhanges, dann queren wir westärts oberhalb des Sattels Richtung Grünkarscharte. Ein steiler und breiter Hang führt durch das Grünkar in das Becken oberhalb der Engstelle hinunter. Danach die weiten Hänge der Riegeralm hinab bis zum Waldansatz. Wenn die Lawinenrinne rechts des Sommerweges befahrbar ist, durch die steile Rinne zur Embach Grundalm hinab, evtl. kurz vorher links in den Wald zurück,  ansonsten etwas mühsamer durch den steilen Hochwald entlang des Anstiegsweges. Am Almweg zurück nach Bad Fusch. 

X
X

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Aus dem Norden über Saalfelden und dem Osten über Schwarzach auf der Pinzgauer Straße B311, aus dem Westen über Mittersill auf der B168 nach Bruck an der Glocknerstraße. Hier südwärts Richtung Großglockner abbiegen. In Fusch wird dem Wegweiser „Bad Fusch“ nach links gefolgt und über eine schmale und zuletzt holprige Bergstraße bis zum ehemaligen Kurort Bad Fusch auf 1170 m hinaufgefahren.

Parken

Parkplatz der Kneippanlage Bad Fusch.

Koordinaten

DD
47.199563, 12.854545
GMS
47°11'58.4"N 12°51'16.4"E
UTM
33T 337501 5229574
w3w 
///fackel.fühler.skizze
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 154 oder 3221 und 3227

AV-Karte: Niedere Tauern 1

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Basic Equipment for Ski Touring

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,5 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.600 hm
Abstieg
1.600 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour geeignet für Snowboards freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.