Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwarzkogel-Runde mit SW-Abfahrt
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Schwarzkogel-Runde mit SW-Abfahrt

· 2 Bewertungen · Skitour · Kitzbüheler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aschau im Spertental, hier gehts los
    / Aschau im Spertental, hier gehts los
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Der Mond hinter dem Kamm Floch - Gerstinger Joch
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick in den Oberen Grund
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die Skiroute ist ausgeschildert
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die Kaiser-Südseite, mittig das Kübelkar
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Ein Traumtag
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Auf dieser Tour ist man nie allein
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Im Hintergrund das Stangenjoch, ein MTB-Übergang
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Kalt wars
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Im Süden der Alpenhauptkamm
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Der Große Rettenstein
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Unsere Abfahrtshänge
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Idealschnee am Südwesthang
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Di Klooalm
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Kurze Waldschneise
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die letzten Meter vor der Oberlandhütte
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
m 2000 1500 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Schwarzkogel 2030m Kleinmoosalm Oberlandhütte Grundalm
Eine verhältnismäßig einfache und lawinensichere Paradeskitour inmitten der Kitzbüheler Berge, am Rande eines Liftgebiets.
mittel
Strecke 8,9 km
3:15 h
1.050 hm
1.050 hm
Profilbild von Alois Herzig
Autor
Alois Herzig
Aktualisierung: 27.08.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gipfel Schwarzkogel, 2.030 m
Tiefster Punkt
Aschau, 986 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Aschau im Spertental, Kirchberg in Tirol, Oberlandhütte oder Liftparkplatz (1.004 m)
Koordinaten:
DD
47.380765, 12.309909
GMS
47°22'50.8"N 12°18'35.7"E
UTM
33T 296947 5250987
w3w 
///hügel.baustelle.haie

Wegbeschreibung

Wir parkten am Übungs-Schlepplift von Aschau, hier hat man offensichtlich nichts gegen die Tourengeher. Die ersten paar Meter muss man am Rand der Piste gehen, bis sich für diverse Abkürzungen Gelegenheit bietet. Es ist aber auch nicht falsch, am Rand der Piste zu bleiben. Etwa auf einer Höhe von 1340 m, also nach einer guten halben Stunde, verlässt man sie endgültig und geht ins freie Gelände. Man kommt an der Kleinmoosalm vorbei und umgeht den felsigen Vorgipfel links. Eigentlich ist eine genaue Beschreibung überflüssig, denn die Route ist mit runden DAV-Wegweisern als Skiroute ausgeschildert. Weiter oben kommt man auf den NW-Rücken und auf diesem zum Gipfel. Diesen Rücken erreichen auch die ganz bequemen Tourengeher, die mit der Seilbahn auf den Pengelstein raufgefahren sind und nach einer aussichtsreichen Kammwanderung den Schwarzkogel erreichen. Aufstiegszeit ab Aschau laut GPS 2 Std.

Für die Abfahrt bieten sich mehrere Möglichkeiten an:

1. An der Aufstiegsspur entlang, ist möglicherweise die am häufigsten benutzte.

2. Nach Norden abfahren und möglichst bald zur Piste Pengelstein - Aschau. Diese Abfahrt ist bei Bruchharsch usw. zu empfehlen oder für Skifahrer, die sich im Gelände noch nicht so wohl fühlen. Mit dieser Abfahrt ist der Schwarzkogel die ideale Einsteigertour!

3. Abfahrt genau auf dem Rücken Richtung Süden und dann rechts hinunter über die Stadelbergalm in den Oberen Grund. Diese Abfahrt wird auch regelmäßig befahren.

4. Unsere aufgezeichnete Variante: Abfahrt ca. 100 Hm auf dem Rücken   entlang der Aufstiegsspur Richtung Nordwest und dann die freien Hänge links hinunter. In der Regel wird diese Variante nicht so verspurt sein wie die entlang der Aufstiegsspur. Man kommt über ideal geneigte Traumhänge zur Klooalm und dann durch eine kurze Waldschneise ins Tal, dies ist der „Obere Grund“. Nun flach gut 1 ½ km neben dem Bach entlang und auf einem Wanderweg zurück zum Auto. Bei gutem Schnee laufen die Ski, nur zum Schluss muss angeschoben werden.

Noch ein letzter Hinweis: Die Kitzbühler Skitouren sind von den Hängen her an Schönheit kaum zu überbieten. Meist sind sie wie diese vorgestellte auf den Schwarzkogel recht einfach und beim rechten Schnee Genuss pur. Aber: kennt man eine, so kennt man alle! Sie haben wenig eigenen Charakter, man geht über Wiesen und Waldschneisen zum Gipfel und muss schauen, dass man nicht über einen Weidezaun stolpert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Zuerst Ziel Brixental, auf der BAB von München über Kufstein bzw. von Salzburg über Lofer - St. Jpohann - Kitzbühl. In Kirchberg in Tirol das Spertental reinfahren, Aschau ist ausgeschildert.

Parken

An der Oberlandhütte oder an dem Lift-PP

Koordinaten

DD
47.380765, 12.309909
GMS
47°22'50.8"N 12°18'35.7"E
UTM
33T 296947 5250987
w3w 
///hügel.baustelle.haie
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Helge Tielbörger 
Schöne Tour. Einfach ja. Fast lawinensicher na ja. Vor dem Schlussanstieg sind Hänge zu queren, die ziemlich aufsteilen. Bei einem 3er mit Triebschnee was für Risikofreudige.
mehr zeigen
Peter Nemec
09.03.2015 · Community
Foto: Peter Nemec, Community
Foto: Peter Nemec, Community
Foto: Peter Nemec, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
Rundtour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.