Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwarzkogel - Der Blumenberg im Nationalpark Kalkalpen
Wanderung Premium Inhalt

Schwarzkogel - Der Blumenberg im Nationalpark Kalkalpen

Wanderung · Pyhrn-Priel
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • 28_ALT_Schwarzkogel_DSC_5087.jpg
    28_ALT_Schwarzkogel_DSC_5087.jpg
    Foto: KOMPASS
m 1600 1400 1200 1000 800 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Strecke 4,3 km
2:00 h
540 hm
540 hm
Das Hengstpass-Gebiet in der Nationalpark Gemeinde Rosenau ist landschaftlich beeindruckend und daher ein lohnendes Wandergebiet. Die Almregion um die Hengstpass-Höhe wird von grünen Bergkuppen und den schroffen Felsen der Haller Mauern überragt. Es ist ein Gebiet, das man am besten zu Fuß entdeckt. Die im Sommer bewirtschafteten Almhütten sind für ihre Gemütlichkeit bekannt und haben sich zu Genussalmen entwickelt. 
 
Auf der Hengstpass-Höhe befindet sich eine Informationsstelle des Nationalpark Kalkalpen mit Nationalpark Shop. Im Obergeschoss sind komfortable Matratzenlager, Küche und Stube untergebracht, wo man sich einmieten kann. Ein öffentliches WC und ein Parkplatz machen diese Einrichtung zum idealen Ausgangspunkt der Wanderung auf den Schwarzkogel. 
 

Von der Infostelle 01 auf der Passhöhe wandert man in nordwestlicher Richtung zur Spitzenbergeralm. Rechts am Stallgebäude vorbei und auf einem Almweg geht es leicht ansteigend, immer links vom Graben, zur steiler werdenden Almfläche, wobei der Weg in einen gut erkennbaren Steig übergeht. Zahlreiche farbenprächtige Wollkratzdisteln säumen den Weg zum Spitzenbergsattel 02 hinauf. Im Juni blühen hier das hellgelbe und purpurrote Holunderknabenkraut, streng geschützte Orchideenarten. Am Weg findet man eine Vielzahl an Käfern, Wildbienen und Schmetterlingen. Vom Sattel wandert man am Kamm des Weidegebietes in östlicher Richtung bis zum Waldrand hinauf. Dort hält man sich links, bis man zum letzten Anstieg gelangt. Dieser führt steiler werdend zum Gipfelbereich. Hier ist mit Kindern Vorsicht geboten, weil die Felsen nordseitig abbrechen. In schneereichen Wintern rutschen von hier manchmal Schneebretter in den Holzgraben hinab. Vom Gipfel des Schwarzkogels 03 über-blickt man das östliche

Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen