Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwarzachklamm mit Brückkanal sowie Faber- und Petzsches Schloss
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Schwarzachklamm mit Brückkanal sowie Faber- und Petzsches Schloss

· 7 Bewertungen · Wanderung · Schwarzach-Durchbruch und Rhätschluchten bei Burgthann · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Traumwanderungen.de Verifizierter Partner 
  • Weg durch die Schwarzachklamm
    / Weg durch die Schwarzachklamm
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Gustav Adolf Höhle
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Treppen aus der Klamm
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Wasserwerk zur Stromerzeugung
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Buntsandstein
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Karlshöhle
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Quelle kurz vor der Waldschänke
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Waldschänke
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Waldschänke mit Schäufala
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Schleuse 52 ganz hinten
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Faberschloss, heute AWO-Heim
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Das Petzsche Schloss vomTalgrund
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Petzsches Schloss
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
m 700 600 500 400 8 7 6 5 4 3 2 1 km Wohnmobilparkplatz GPS: … E Wohnmobilparkplatz GPS: … E Karlshöhle in der Schwarzachklamm Pentzsches Schloss Waldschänke Brückkanal Faberschloss Brückkanal Gustav Adolf Höhle

Die Wanderung führt durch eine der romatischsten Schluchten im Nürnberger Land mit Gustav-Adolf Höhle und bietet mit dem Brückkanal auch architektonisch Erstaunliches: Da wurde der Ludwig-Donau-Main-Kanal als Brücke über die Schwarzach geführt!

geöffnet
leicht
8,8 km
2:30 h
36 hm
36 hm

Die Wanderung ist auch mit Kindern gut zu machen, allerdings nicht für Kinderwagen tauglich! Die Scharzach hat im Lauf der Jahrtausende den Buntsandstein ausgewaschen, Grotten und Höhlen geformt, die bei schönem Wetter aus der ersten Weghälfte ein romantisches Abenteuer machen. Bei Wolken verhangenem Himmel suchen Sie sich etwas anderes!

Autorentipp

Mehr zu Gustav Adolf und Ludwig I. unter www.traumwanderungen.de/schwarzachklamm/

Profilbild von Wolfgang Brendel
Autor
Wolfgang Brendel 
Aktualisierung: 12.09.2019
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schwarzenbruck, 373 m
Tiefster Punkt
Karlshöhle, 343 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Waldschänke Brückkanal

Sicherheitshinweise

Nicht wirklich gefährlich, aber an ein paar Stellen muss man auf Kinder ein aufmerksames Auge haben!

Start

Parkplatz in Schwarzenbruck (360 m)
Koordinaten:
DG
49.355122, 11.241221
GMS
49°21'18.4"N 11°14'28.4"E
UTM
32U 662753 5469350
w3w 
///weht.anzuhalten.benutzer

Ziel

Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Plärrer in Schwarzenbruck gehen wir die Dürenhembacherstraße nach Süden, bis wir den Wegweiser "Schwarzachklamm" nach rechts sehen. An ein paar Wohnblocks vorbei senkt sich der Weg bald hinunter zum Flussbett, dem er die nächste Stunde folgt.

Durch die Gustav-Adolf-Höhle und die Karlshöhle führt der romatische Weg vorbei an Felsklippen und steigt bei der Quelle rechts durch den Wald hinauf zu einem Forstweg. Von dort sieht man schon die Bänke der Waldschänke, bei der wir zum Mittagessen einkehren.

Nach der Rast überqueren wir den Brückkanal (siehe Info unter den POIs) und folgen auf dem Rückweg dem Kanal am südlichen Ufer, um nicht ständig Radfahrern ausweichen zu müssen, deren Fahrweg am Nordufer verläuft.

Bei Schleuse 51 verlassen wir den Kanal und wenden uns Richtung Faberschloss, dasheute ein Altersheim ist.

Ehe wir zum Parkplatz zurückkehren, sollte wir nicht versäumen das Petzsche Schloss  zumindest von außen zu bewundern, das als Ensemble mit den Außengebäuden wunderbar anzusehen ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Ochenbruck-Bahnhof und weiter zwei Stationen mit den Bus 502 bis Schwarzenbruck Plärrer
oder zu Fuss 30 Minuten nach Schwarzenbruck zum Ausgangspunkt am Parkplatz Plärrer

Anfahrt

Von Nürnberg kommen auf de A73 bei der AusfahrtFeucht auf der B8 nach Schwarzenbruck fahren

Parken

49°21'18" N 11°14'28" E

In Schwarzenbruck am Plärrer

Koordinaten

DG
49.355122, 11.241221
GMS
49°21'18.4"N 11°14'28.4"E
UTM
32U 662753 5469350
w3w 
///weht.anzuhalten.benutzer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste, griffige Schuhe, an wenigen Stellen matschig!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(7)
Thomas Güntert
09.06.2019 · Community
Der Klassiker, immer wieder schön.
mehr zeigen
Gemacht am 09.06.2019
Foto: Thomas Güntert, Community
Foto: Thomas Güntert, Community
Tobias D. 
23.04.2019 · Community
Eine sehr schöne Runde und sicher eines der Highlight der Region. Bei schönem Wetter, v.a. natürlich an Feiertagen und Wochenenden, ist auf dem Abschnitt durch die Klamm dementsprechend viel los.
mehr zeigen
Gemacht am 22.04.2019
Bea O.
22.08.2018 · Community
Klasse Tour, auch für Kinder geeignet! Danke fürs Teilen ✌
mehr zeigen
Gemacht am 22.08.2018
Foto: Bea O., Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
36 hm
Abstieg
36 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.