Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schwaigenrunde vom Biotop Mariensee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Schwaigenrunde vom Biotop Mariensee

Wanderung · Aspangberg-Sankt Peter
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Südburgenland Verifizierter Partner 
  • Von Innerneuwald rauf zur Kampsteiner Schwaig
    / Von Innerneuwald rauf zur Kampsteiner Schwaig
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Nettes Marterl in Innerneuwald
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Feistritzer Schwaig
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Blick zum Hochwechsel
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Marterl in Innerneuwald
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Dreiländereck
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Marienseer Schwaig
    Foto: Gansterer Renate
  • / Biotop beim Parkplatz
    Foto: Karl Schlögl, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Farbenpracht beim Arabichl
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Schwarzer Hergott
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Kampsteiner Schwaig
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • /
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine aussichtsreiche Schwaigentour in erfrischender Bergluft wo auch die Höhenmeter nicht zu kurz kommen. Genusstour ohne Gipfel nordöstlich des Hochwechsels .
mittel
Strecke 17,2 km
5:45 h
663 hm
675 hm

 

 

Das Wechselland im Dreiländereck ST/NÖ/BGLD ist ein Gebiet nördlich und südlich des Gebirgsmassives Wechsel, ein Gebiet zu dem die Leute in der Region einen Bezug haben. Es liegt in Niederösterreich, der Steiermark und zu einem kleinen Teil auch im Burgenland. Es wird seit 2005/06 wesentlich durch 14 sich zur Region Wechselland und zur Wirtschaftsplattform Wechselland bekennende Gemeinden in Niederösterreich (Aspang-Markt, Aspangberg-St. Peter, Feistritz am Wechsel, Kirchberg am Wechsel, Mönichkirchen, Otterthal, Raach am Hochgebirge, St. Corona am Wechsel und Trattenbach) und in der Steiermark (Dechantskirchen, Friedberg, Pinggau, Sankt Lorenzen am Wechsel, Schäffern) sowie die vier Partnergemeinden Zöbern (Niederösterreich), Lafnitz, Rohrbach an der Lafnitz (Steiermark) und Pinkafeld (Burgenland) bestimmt. Es hat heute etwa 30.000 Einwohner mit eine Fläche von ca. 500 km2.

Autorentipp

Im Herbst haben leider schon viele Hütten den Betrieb eingestellt. Daher Öffnungszeiten erkunden und genug Verpflegung mitnehmen.
Profilbild von Josef Halper
Autor
Josef Halper 
Aktualisierung: 19.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Nordöstlich vom Umschussriegel, 1.566 m
Tiefster Punkt
Biotop Mariensee, 985 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Feistritzer Schwaig
Kranichberger Schwaig
Marienseer Schwaig

Sicherheitshinweise

Spontane Wetterstürze sind mögliche Gefahrenquellen.

Die Markierung ist bei guter Sicht ausreichend.

Weitere Infos und Links

https://www.wechselland.info

Start

Parkplatz beim Biotop in Mariensee (989 m)
Koordinaten:
DD
47.545279, 15.947427
GMS
47°32'43.0"N 15°56'50.7"E
UTM
33T 571292 5266196
w3w 
///postleitzahl.inzwischen.guthaben

Ziel

Parkplatz beim Biotop in Mariensee

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Biotop in Mariensee folgen wir der Straße um die Kurve aufwärts beim Großbauergraben vorbei zu den Häusern in Innerneuwald. Dabei kommt man an vier Wegkreuzen bzw. Marterln vorbei. kurz nach dem nächsten markanten Graben am Wanderweg nach Norden zur Kampsteiner Schwaig (derzeit leider zu) auf 1.400m. Nun nach Westen unterhalb der Frauenalpe und vorbei an zwei weiteren Wegkreuzen zur Kreuzung "Schwarzer Hergott". Dort nach links zur Feistritzer Schwaig mit empfohlener Einkehr. Dann unterhalb des "Arabichl" weiter nach Westen zum Dreiländereck mit der Grenze NÖ / Stmk. Hier kann man die Touir zum Hochwechsel ausdehnen. Ansonsten relativ eben zur Marienseer Schwaig wo die nächste Stärkung fällig ist. Nun geht es steil abwärts den Schindersteig zum Parkplatz Biotop. Über den Almweg könnte man eine Steilstufe entschärfen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Leider nur bis Aspang vorhanden

Anfahrt

Auto: Von der Wechsel Bundesstraße in Aspang abzweigen nach Mariensee und weiter zum Biotop. Auch mit Fahrrad oder Taxi möglich.

Parken

Die vorhandenen Parkplätze sind am Wochenende oft überfüllt.

Koordinaten

DD
47.545279, 15.947427
GMS
47°32'43.0"N 15°56'50.7"E
UTM
33T 571292 5266196
w3w 
///postleitzahl.inzwischen.guthaben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die hier dargestellte Info mit Offline gespeicherter Tour auf "alpenvereinaktive.com" ist eigentlich ausreichend. Trotzdem sollte angreifbares Informations- und Orientierungsmaterial dabei sein.

 

Im Internet und beim Fachhandel gibt es zusätzliche nützliche Informationen.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten Wechselgebiet

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Man sollte für die Überraschungen, welche die Berge bieten gerüstet sein. Warme, funktionale und strapazierfähige Kleidung, Handschuhe, Haube, Sonnen- und Regenschutz, Erste Hilfepaket mit Blasenpflaster, Biwaksack, Notrufhandy, Kartenmaterial, Trekkingrucksack mit Regenhülle, festes und gut eingelaufenes Schuhwerk, Teleskopstöcke,  ...

 

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,2 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
663 hm
Abstieg
675 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.