Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schötz - Ohmstal - Gettnau
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Schötz - Ohmstal - Gettnau

Wanderung · Willisau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Willisau Tourismus Explorers Choice 
  • Typische Landschaft im Ohmstal
    / Typische Landschaft im Ohmstal
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Weg von Schötz Richtung dem Bach Wigger
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Steg über die Wigger
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Tierische Freunde
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Ohmstal und in Blau, das Rest. Kurhaus
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Wegweiser beim Rest. Kurhaus Ohmstal
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Alpacas beim Hof Chli Lörzigen
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Wegweiser beim Hof Gallis
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Originelles "Türli" vor dem Hünkihof
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Blick zurück zum Hällershof
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Wegweiser beim Hällershof, zwei verschiedene Weg führen nach Gettnau, wer die Wahl hat....
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
  • / Blick auf Gettnau
    Foto: Willisau Tourismus, Willisau Tourismus
m 700 600 500 10 8 6 4 2 km
Diese abwechslungsreiche Route führt durchs eher unbekannte Ohmstal bei vielen Weilern und Höfen vorbei und bietet immer wieder schöne Aussicht und auch Begegnungen mit den verschiedensten Hoftieren. Für Speis und Trank unterwegs lädt das Kurhaus Ohmstal ein.
leicht
Strecke 10,6 km
3:00 h
328 hm
287 hm
Der Wanderweg beginnt bei der Ohmstalerstrasse im Zentrum von Schötz. Von dort geht es über den Bach Wigger und durch den Wald zum Restaurant Kurhaus Ohmstal. Danach dem Wanderweg Richtung Chli Lörzigen folgen bis zum Hof Gallis, wo sich auch eine schöne Aussicht bietet. Von dort führt der Weg über eine Matte einer bewaldeten Böschung entlang bis zum Hünkihof. Dort weist auch schon der Wegweiser Richtung Hällershof (Hellerhof). Dort hat man die Wahl zwischen zwei gleich langen dauernden Wegen, wir haben uns für den linken Weg durch den Wald entschieden. Schon bald erblickt man das Dorf Gettnau.

Autorentipp

  • Ein Besuch im Rest. Kurhaus Ohmstal lohnt sich!
  • Die Wanderung kann auch etwas abgekürzt werden. Beim Hünkihof dauert es 35 Minuten bis zum Dorf Zell, welches auch an der Bahnlinie Willisau - Huttwil liegt.
  • Ab Ohmstal hat es viele verschiedene Wanderrouten und es bieten sich jenste Varianten, es darf also auch einfach drauflos gewandert werden. Die Nachbarsdörfer sind, im Gegensatz zum Ohmstal, alle gut mit dem ÖV erschlossen.

Profilbild von Willisau Tourismus
Autor
Willisau Tourismus 
Aktualisierung: 30.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
729 m
Tiefster Punkt
504 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Fahrplan SBB

Start

Schötz, Bushaltestelle St. Mauritz (504 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'641'708E 1'224'676N
DD
47.171731, 7.988771
GMS
47°10'18.2"N 7°59'19.6"E
UTM
32T 423367 5224744
w3w 
///liebte.mildes.ergaben

Ziel

Gettnau Bahnhof

Wegbeschreibung

Schötz – Ohmstal – Chli Lörzigen – Gallis – Hünkihof – Hällershof - Gettnau

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus nach Schötz

Parken

In Schötz sind Gratisparkplätze vorhanden.

Koordinaten

SwissGrid
2'641'708E 1'224'676N
DD
47.171731, 7.988771
GMS
47°10'18.2"N 7°59'19.6"E
UTM
32T 423367 5224744
w3w 
///liebte.mildes.ergaben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  •  Dem Wetter entsprechende Kleidung
  • Gutes Schuhwerk
  • Wanderstöcke sind empfehlenswert
  • Fotoapparat
  •  Tagesrucksack

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,6 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
328 hm
Abstieg
287 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.