Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schöpfl-Überschreitung, Tag 2
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Schöpfl-Überschreitung, Tag 2

Wanderung · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sonnenuntergang von der Matraswarte
    / Sonnenuntergang von der Matraswarte
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Morgens bei der Schöpflhütte
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick von der Matraswarte
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick von der Matraswarte
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Unweit der Schöpflhütte Richtung Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Schöpflhütte und Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Schöpflhütte und Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Schöpflhütte und Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Schöpflhütte und Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Schöpflhütte und Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei der Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei der Klammhöhe
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick nahe der Gföhlberghütte
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Gföhlberghütte
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Beim Hegerberghaus: Blick zum Schöpfl
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Beim Hegerberghaus
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Hegerberg und Furth
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Renaturierter Michelbach für eine verbesserte Fischpassierbarkeit
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
m 800 600 400 200 25 20 15 10 5 km
Von der Schöpflhütte über Gföhlberg und Hegerberg nach Böheimkirchen
schwer
Strecke 29,7 km
8:00 h
450 hm
1.050 hm
893 hm
231 hm
Profilbild von Csaba Szépfalusi
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 26.04.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schöpfl, 893 m
Tiefster Punkt
Böheimkirchen, 231 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Schöpflhütte

Gföhlberghütte

Hegerberghaus

Start

Schöpflhütte, 870 m (871 m)
Koordinaten:
DD
48.088495, 15.915873
GMS
48°05'18.6"N 15°54'57.1"E
UTM
33U 568202 5326541
w3w 
///flacheren.teesieb.kitz

Ziel

Bf Böheimkirchen

Wegbeschreibung

Von der Schöpflhütte hinauf zur Aussichtswarte (Panorama im Morgenlicht) und Beginn des wunderschönen Übergangs zur Klammhöhe: Anfangs über einen sanftwelligen Wiesenrücken zur Steinernen Bank (Wildenauerrast), dann aus einem seichten Sattel im Wald vorbei an alten Grenzsteinen Übergang zum Wittenbachberg, 846 m. Der Weg umgeht den höchsten Punkt links, guter Ausblick vom oberen Wiesenrand! Dann nach dem Pkt. 766 m ein Linksknick, deutlicher abwärts und Einmündung in eine Forststraße. Auf dieser weiter und jenseits einer Kuppe links haltend hinab zu einem Offroad-Areal, Pkt. 579 m. Am Waldrand weiter, durch eine Baumreihe und über eine Wiese nach Süden zu einem Haus (rechts ein Sender und auf einer Anhöhe ein Kreuz, das zu einem Trigon der Fruchtbarkeit gehört). Auf der Zufahrt zur Landstraße und rechts zur Klammhöhe, 618 m (kein Gastbetrieb mehr). 1 ¾ Std.

Jenseits zwischen den Häusern mit blauer Mark. (Elsbeerweg) Richtung Gföhlberghütte zunächst am Wiesenrand, dann im Wald zügig aufwärts zu einer Gabelung. Links weiter ansteigen an den oberen Rand einer Aufforstung (Rastbank, gute Alpenblicke Schneeberg bis Göller) und in Kürze zur Gföhlberghütte, 825 m, Schanigarten mit originellen Holzschnitzereien. Weiter sanft abwärts zu einer nahen Gabelung (rot mark. Abstecher zum Gföhlberg, der Nr. 2 im Wienerwald, 885 m, Steinmann, keine Aussicht). Links weiter mit blau Richtung Stollberg und Kreuzwirt zu einem besseren Forstweg (Ötscherblick). Rechtshaltend auf dem Elsbeerweg in einen Sattel unter dem Kasberg. Dort rechts auf der Schotterstraße mit grüner Mark. an einigen Häusern vorbei, dann im Wald hinab zur Landstraße. Auf dieser links um das Areal des kleinen Schlosses Stollberg herum und weiter zum Kreuzwirt. 1 ½ Std.

Bei der Kreuzung links und sogleich rechts abzweigen in einen Güterweg. Bis zum Hegerberg der roten Mark. folgend durch aussichtsreiches Bauernland: Jenseits einer Anhöhe an einem Kreuz vorbei, dann beim folgenden Bauern bei der Gabelung links halten. Nach dem Sonnleitner auf dem Rücken eine scharfe Rechtskehre und weiter zum Bauernhof Dolln. Bald danach gut bezeichnet rechts ab (Weg 19/2) auf einem Wiesensteig. Noch einmal kurz auf Asphalt und dann auf einem Forstweg in den Wald zunächst kurz aufwärts, dann nach einem Rechtsknick sanft fallend hinaus auf eine Wiese und zu einer Andacht (Blick zum Kloster Hochstraß). Dort scharf links (kleiner Wegweiser) über eine Wiese zum Waldrand und einem Karrenweg folgen. Dieser dreht nach Norden ein und führt ganz sanft ansteigend durch ein Waldstück. Dann an einer Gebüschreihe entlang leicht links auf eine Kuppe (Einmündung des Wanderwegs von Stössing). Weiter im Wald über die nächste Kuppe und einer Wiese zu einem Güterweg. Am Waldrand aussichtsreich hinauf zum Johann-Enzinger-Haus auf dem Hegerberg, 655 m (Sender). 2 ¼ Std.

Gegenüber dem Hauseingang der erste, von einem Bäumchen verdeckte Wegweiser nach Böheimkirchen: vorbei an der Bergstation eines ehem. Schlepplifts und links im Wald auf einem rutschig-steilen Steig (rote Mark.) abwärts. Dann kurz am Waldrand entlang und im nächsten Waldabschnitt zu einem querenden Fußweg. Auf diesem links, raus auf die sogenannte Langwiese und flacher Übergang zum jenseitigen Waldrand (Rastplatz). Gerade weiter, bald mit gutem Blick auf Kasten. Nach dem Gut Lielach auf der Zufahrt zu einer Kreuzung, Pkt. 427 m. Dort leicht links haltend mit nun grüner Mark. in gewohnt schöner Tonart sanft fallend zur Kreuzung mit der Trasse der 2. Wr. Hochquellenwasserleitung. Nach kurzem Gegenanstieg am Hummelberg bei Kasten ein Haken nach links. Im schönen Wald zunächst bei einer Gabelung rechts und ganz kurz sanft aufwärts, dann hinab zu einer Sägeanlage und der finale Abstieg in den Talboden. Über ein Feld zum Stössingbach und jenseits der Brücke auf dem Treppelweg gemütlich flussabwärts. Der Stössingbach mündet in den Michelbach, in Furth (GH Strohmayer) wird letzterer überquert und weiter geht es am linken Ufer auf Schotter (interessante Flussrenaturierung). Nach Plosdorf unter der A1 und einer Rampe durch, später dann auch unter der Bahn. In Böheimkirchen durch eine Parkanlage vor zur Kirche, links in die Untere Hauptstraße, vorbei an der Café-Konditorei Bachinger und schließlich von der Oberen Hauptstraße rechts hinauf zum Bahnhof. 2 ½ Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise zu Tag 1: Bus ab Bf Baden

Rückreise von Tag 2: ÖBB Bf Böheimkirchen

Koordinaten

DD
48.088495, 15.915873
GMS
48°05'18.6"N 15°54'57.1"E
UTM
33U 568202 5326541
w3w 
///flacheren.teesieb.kitz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi: Bergtourenhighlights Wiener Hausberge, 3. Auflage. Berndorf: Kral-Verlag 2019

Kartenempfehlungen des Autors

BEV ÖK 50 Blätter 4330 (M 1:50.000 oder 1:25.000)

Ausrüstung

Standardausrüstung für einfache Wanderungen inkl. Wetterschutz

Hüttenschlafsack, Toiletteartikel (Dusche in der Schöpflhütte vorhanden).

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
29,7 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
450 hm
Abstieg
1.050 hm
Höchster Punkt
893 hm
Tiefster Punkt
231 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.