Start Touren Schönwetterberg Schrettenkarspitz und Zinken, Großsölk
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Schneeschuh

Schönwetterberg Schrettenkarspitz und Zinken, Großsölk

Schneeschuh · Großsölk
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parken vor Hof Koller 1100m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schönwetterhütte 1442m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Krokusse, gleich nach der Schneeschmelze
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfel 1, 2 und 4 von Gumpenecktour gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schupfenriedl ~1660m beim Schönwetterberg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schönwetterberg 1680m, die nächsten Gipfel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg zum Schrettenkarspitz
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zinken 2042m, links, 3.Gipfel der Tour
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gumpeneck direkt gegenüber
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zum Jauereck, Gipfel 4 beim Abstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Grimming vom Schönwetterberg 1690m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Jauereck 1715m, Abstieg links am Waldrand (SW-Grat)
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Südblick beim Abstieg von der Forststraße
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hof 1200m vor dem Parkplatz
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km

Gipfelquartett um Ostern auf selten besuchte Gipfel, teils auf einsamen Wegen. Kurzer Jagdsteig und äußerst aussichtsreiche Forststraße beim Abstieg runden die Schneeschuh- bzw. Wandertour lohnend ab.

Nach der Schisaison ideal, wenn die Latschen noch weitgehend vom Schnee überdeckt sind.

mittel
14,3 km
4:40 h
1175 hm
1175 hm

Vom Parkplatz vor dem Hof Koller zur Schönwetterhütte und auf den Schönwetterberg. Toller Wächtenübergang zum Schrettenkarspitz und auf den Zweitausender "Zinken" mit bester Aussicht. Am Rückweg noch auf das Jauereck und Abstieg zuerst weglos, dann auf Forststraße zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken: In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken. 

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 24.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Zinken, 2052 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 1100 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

P Schönwetterhütte (1116 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.415014, 13.976505
UTM
33T 422793 5251792

Ziel

P Schönwetterhütte

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz 1100 m vorbei am Hof Koller und in einer lange Rechtsschleife, auf der Forststraße bis zu deren Ende um 1340 m. Nun links bergauf zur Adamalm (~1415 m) und zur Schönwetterhütte 1442 m. Weiter bergan an einer Hütte  (1530 m) vorbei. Vor der Wegabzweigung (911/910) kann man um 1610 m abkürzen, indem man links über die Wiese steil gut 20 HM zum WEG 910 aufsteigt. Nun am Weg 910 npordwärts im Wald, kleine Auf und Abs und zur Wegtafel (~1660 m, Gumpeneck 2h, Schupfenalm 2:30h). Wenige m hinauf zum Schönwetterberg (1680 m), der uns einen schönen Blick zum weiteren Wegverlauf bietet. Wir steigen zur Tafel zurück und wandern südwärts, auf den ostseitigen Schneewächten, mit kleinen Gegenanstiegen meist links vom Wanderweg bergan. Sonnig, griffige Schneewächten und tolle Aussicht, wer früh unterwegs ist. Um 1745 m verlassen wir links den WEG 910 und steigen am NW-Grat steil auf der Wächte zum Schrettenkarspitz (1852 m) auf. Perfekter Aussichtspunkt, 805 HM bis hierher.

Überschreiten und hinab zum Wanderweg um 1810 m. Wieder leicht auf und ab, um 1910 m folgt der Schlusshang. Wieder halten wir uns direkt am Grat, rechts des markierten Weges 910. Der "schmucklose" Zinken (2042 m) ist geschafft, das Gumpeneck liegt uns genau gegenüber und könnte in 3/4 Std. erreicht werden, siehe eigene Tourenbeschreibung. 1050 HM und fast 2 1/2 Std. einigermaßen zügig.

Wir haben jedoch einen anderen Gipfel in Planung, den wir beim Abstieg "mitnehmen " werden.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg zurück, wobei wir um 1810 m dem WEG 910 folgen und den Schrettenkarspitz auslassen. Wir queren den Westhang und wandern zurück zum Schönwetterberg, gleich unterhalb ist eine Rastbank. Dann geht es nach Norden weiter, der Weg meist im Wald ist markiert. Nach dem Tiefpunkt (1635 m) geht es auf das fast baumfreien Jauereck (1715 m), mit Blick vom Dachstein über Stoderzinken und Kammspitz bis zur Breitseite vom Grimming. Nach Westen ist ein Kahlschlag, unten sehen wir eine Forststraße. Wir gehen an den rechten Rand zum Wald und sollten am Westgrat den schmalen Jagdsteig finden. Hinab zu einem Jagastand ~1660 m), der Grat wendet sich nach Süden und trifft unten auf ca. 1525 m auf die Forststraße. Genau auf die Pfadspur achten! Ab hier geht es in moderatem Gefälle mit tollen Ausblicken bergab. Nach einige Kehren kommen wir um 1200 m zum Schranken, dahinter ist ein Hof. Wir biegen rechts in den Schönwetterweg ab, es folgt noch eine Spitzkehre und wir erreichen direkt unseren Parkplatz (1100 m). 125 HM und fast 2 1/4 Std. Gehzeit.

Insgesamt: 1175 HM und <4 3/4 Std.  Gehzeit bei ca. 14 km Wegstrecke.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der B146 Ennstalstraße entweder von Pruggern (aus dem Westen) oder von Espang (aus dem Osten) nach Stein an der Enns. Von der Gabelung links über den Schranken und gut 3 km auf der Sölkpass-Straße Richtung St. Nikolai. Es zweigt links eine asphaltierte Straße ab (große grüne Tafel "Gumpeneck"). Ab hier zum Kollerparkplatz ca.1,9 km auf der Bergstraße hochfahren.

 

Parken

Einige Parkplätze vor dem Hof Koller auf ~1100 m.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap odgl. auf Handy, beiliegende Karte ausdrucken,

ÖAV-Karte oder digital "Niedere Tauern III"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Schneeschuhe mit Steighilfe, Teleskopstöcke.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
4:40h
Aufstieg
1175 hm
Abstieg
1175 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.