Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schönegg von Lana
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Schönegg von Lana

· 2 Bewertungen · Mountainbike · Meraner Land
Profilbild von Oana Vodo
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oana Vodo
Karte / Schönegg von Lana
m 1500 1000 500 50 40 30 20 10 km
Übern Gampenpass zum Schönegggipfel.
schwer
Strecke 50,8 km
6:30 h
2.068 hm
2.068 hm
1.774 hm
256 hm
  • Auffahrt über die trailartigen Serpentinen des Moosweges
  • Zum Gampenjoch teils auf dem Mühlenweg und teils auf Straße
  • Schöner aber fordender Bergauftrail bis zum Gipfelkreuz
  • Schöne Aussicht ins Etschtal vom Gipfel
  • Trails, Schotter und ein zusätzliche paar Höhenmeter bei Rückfahrt
Schwierigkeit
S2 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.774 m
Tiefster Punkt
256 m

Weitere Infos und Links

Ich verlange von Nachfahrern rücksichtsvolles und gefährdungsfreies Verhalten gegenüber allen anderen Wegnutzern sowie angepasstes und schonendes Fahren für den bestmöglichen Erhalt der Wege und Natur.

Start

Koordinaten:
DD
46.600074, 11.163326
GMS
46°36'00.3"N 11°09'48.0"E
UTM
32T 665689 5162996
w3w 
///beifahrer.wohnzimmer.dulden

Wegbeschreibung

  1. In Niederlana auf Straße geht es erst unterhalb des Golfplatzes und dann am Fuße des Berg entlang bis links der 18er abzweigt. Was zuerst wie ein Forstweg beginnt, wird kurz drauf schmaler und im späteren Verlauf auch zeitweise zum Pfad. Dadurch das der Serpentinenweg nicht so steil ist, kann man ihn mit etwas Ergeiz durchgehend fahren. Irgendwann erreicht man einen Hof und fährt auf Teer weiter. Man durchquert die Ortschaft Tisens und hält sich am Ortsausgang rechts nach der 13er Markierung. Bei der Zwingenburg zweigt man links in den Mühlenweg ein. Bald gehts am Prissianer Bach entlang. Man passiert zwei restaurierte Mühlen (beim Mühlenfest kann man sie von innen besichtigen) und erreicht später die Gampenstraße bei Bad Gfrill. Kurz vorher an der Asphaltverzweigung links bergauf halten. Die letzten 400hm zum Gampenpass muss man leider auf der Hauptstraße abstrampeln. Oben am Pass gibt es einen Brunnen und die 1. Einkehrmöglichkeit.
  2. Nach Überquerung des Passes vor dem ersten Gebäude am rechten Straßenrand in den 10er Pfad einbiegen, oberhalb des Hauses vorbei und auf dem Weg zusteuern, der direkt unterhalb der Straße entlangführt. Nach einer schönen, leichten Trailpassage (S1) befindet man sich wieder auf Teer und fährt weiter bergab nach Unseren Lieben Frau im Walde (2. Einkehrmöglichkeit, Brunnen zwischen den beiden Kehren). Man fährt geradeaus durch den Ort durch und bleibt immer auf dieser Nebenstraße, die sich immer unterhalb der Hauptstraße hält. Oberhalb einer Kapelle links halten. Schliesslich mündet man wieder in die Hauptstraße, fährt über eine Brücke und danach wieder links in eine Forststraße. Dieser Weg führt einen bis zur Felixer Alm. (3. Einkehrmöglichkeit).
  3. kurz vor der Felixer Alm links auf dem leicht ansteigenden Schotterweg weiterfahren. Nach einer Verzweigung zweigt rechts der 50er ab. In diesen biegt man ein (nicht kurz vorher in den steilen Weg). Mit ordentlichem Ergeiz und schlauer Spurwahl kann man den nun folgenden Bergauftrail fast durchgehend fahren. Nach einer steilen Rampe (die rechten Fahrspuren sind die bessere Wahl) links halten. Bei einem Wiesengelände vor der Tränke links auf den Pfad am Zaun entlang abzweigen. Im weiteren Verlauf zweigt der 50er rechts vom Karrenweg ab und geht als Steig kurz bergab. Danach, wenn sich der Pfad wieder dem Zaun nähert, muss man zweimal kurz schieben. Schliesslich erreicht man den Gipfelbereich und hat eine herrliche Aussicht ins Etschtal von Bozen bis Meran. Ein Gipfelbuch ist auch da, wo man seine Anwesenheit verewigen kann.
  4. Weiter gehts auf dem 56er Richtung Tillwiesen. Bei den Tillwiesen nach rechts steil bergauf den 58er nehmen. Nach der Rampe wird der Weg flach. Später auf Steig bergab fahren, bis zum querenden 50er. Diesen kurz nach links bis zu einer Senke fahren. Hier gehts links zu einem Sattel auf dem 55er bergauf (Versteckter Wegweiser Saalwiesen). Nach Abfahrt neben einem Bach erreicht man die Saalwiesen, fährt am linken Rand bis zum unteren Ende der Wiese und biegt am Wegweiser rechts in den 54er ab, der am südlichen Wiesenrand entlang geht. Man trifft auf einen Forstweg und fährt diesen nach links. Nach einiger Zeit an einer Verzweigung nimmt man den 53er rechts bergauf. Der jetzt kommende Abschnitt nervt ein bißchen. Man will eigentlich bloß zurück zum Gampenpass, muss sich dies aber durch immer wieder anfallende Höhenmeter erkämpfen. Nach Auffahrt auf dem 53er links in den 52er wechseln. Die Markierung dieses Weges ändert sich bei einem kurzen Verbindungssteig, der ihn mit einem anderem Forstweg verbindet, auf 51er.
  5. Schliesslich erreicht man den Gampenpass, fährt dies kurz bergab und biegt rechts in die steile Forstweg-Alternative ab. Auf diesem Weg erreicht man wieder Bad Gfrill und fährt wieder in das Sträßlein vom Anfahrtsweg hinein. Diesmal bleibt man geradeaus und biegt vor Gfrill, sobald es wieder bergauf geht, rechts in eine Art Hofzufahrt ein (13er) und gleich wieder links ober dem Hof vorbei. Der 13er zweigt später rechts ab und wird kurzzeitig zum Steig. Man erreicht eine Teerstraße und nimmt diese links bergauf bis zur Gampenpassstraße. Hier fährt man bergab und zweigt nach einem Aussichtspunkt mit Kreuz rechts in den 6a ein. Endlich sind die Fahrkünste wieder gefordert (S2). Oberhalb Tisens biegt man links in den Panoramaweg ein und beim Bach gleich wieder rechts in den 14er. Man fährt durch Tisens durch und hält sich dann rechts immer auf dem 5a (später 5er), der nach langer Abfahrt direkt beim Brandiskeller vorbei nach Niederlana führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Ausfahrt Lana von der Mebo und dann nach Niederlana. Ein paar Parkplätze gibt es um die Kirch herum.

Koordinaten

DD
46.600074, 11.163326
GMS
46°36'00.3"N 11°09'48.0"E
UTM
32T 665689 5162996
w3w 
///beifahrer.wohnzimmer.dulden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Nata Lie
13.04.2017 · Community
Wir haben leider den Abzweig zu den Saalwiesen im Wald nicht gefunden und mussten den 50er zurück zum Gampenpass schieben (ca.45 Min), da der Weg recht wurzelig war. Schade. An sich sind die Wege im Wald zur Schönegg teils recht eingewachsen und ehemalige Holzarbeiten erschweren die Suche nach den richtigen Wegen.
mehr zeigen
Gemacht am 12.04.2017
Profilbild von Outdooractive Redaktion
Outdooractive Redaktion
07.01.2013 · Community
Hallo Reiner, tolle Bilder, tolle Beschreibung, tolle Tour > das wird von uns mit dem Top-Tour-Status belohnt. Matthias aus der outdooractive.com-Redaktion
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S2 schwer
Strecke
50,8 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
2.068 hm
Abstieg
2.068 hm
Höchster Punkt
1.774 hm
Tiefster Punkt
256 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.