Start Touren Schönau - Hirschbichl - Berchtesgaden - abseits der Hotspots- trotzdem viele Höhepunkte und tolle Aussichten
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Mountainbike

Schönau - Hirschbichl - Berchtesgaden - abseits der Hotspots- trotzdem viele Höhepunkte und tolle Aussichten

· 1 Bewertung · Mountainbike · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner 
  • Nationalparkzentrum BG
    / Nationalparkzentrum BG
    Foto: Dirk Basting, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Hier ist der „Lagerverkauf“ der Brennerei Grassl mit Probierständchen
    Foto: Dirk Basting, CC BY-SA, DAV Sektion Wiesbaden
  • /
    Foto: Dirk Basting, CC BY-SA, DAV Sektion Wiesbaden
  • /
    Foto: Dirk Basting, DAV Sektion Wiesbaden
  • /
    Foto: Dirk Basting, DAV Sektion Wiesbaden
  • /
    Foto: Dirk Basting, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Hoher Kalter und Blaueisspitze
    Foto: Dirk Basting, CC BY-SA, DAV Sektion Wiesbaden
ft 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 30 25 20 15 10 5 mi

Schöne Runde zwischen Schönau am Königssee, Ramsau, Hirschbichl, Hirscheckbahn, Bischofswiesen und zum Abschluss in Berchtesgaden. Auf dieser Runde genießen wir beeindruckende Ausbilcke auf alles, was im Berchtesgadener Land Rang und Namen hat: Großer und Kleiner Watzmann, Blaueisspitze mit Hochkalter, Hoher Göll und Jenner. Berauschende Abfahrt mit vielen Einkehrmöglichkeiten in Berchtesgaden.
mittel
49,9 km
3:25 h
1475 hm
1526 hm
Siehe Wegbeschreibung!

Autorentipp

Was mir an dieser Route am besten gefällt: Man hat wirklich phänomenale Ausblicke auf alle Berge, ohne dass man im Touristenrummel unterwegs ist. Also, abseits der Hotspots und trotzdem sieht man alle Highlights.
outdooractive.com User
Autor
Dirk Basting 
Aktualisierung: 30.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1174 m
Tiefster Punkt
536 m

Sicherheitshinweise

Es gibt zwei sehr steile Abschnitte auf dieser Etappe: Hinterschönau und Hirschbichl! Dafür braucht man einen starken Antritt und starke Bremsen!

Weitere Infos und Links

Verpflegung am Gasthof Hirschbichl fand ich prima: bodenständig und bezahlbar! Und natürlich lecker. Mein Favorit: Marmorkuchen!

Start

Die Route beginnt in Schönau, unterhalb des Grünsteins. Man kann am Königssee parken. (595 m)
Koordinaten:
DG
47.601641, 12.978680
GMS
47°36'05.9"N 12°58'43.2"E
UTM
33T 348064 5274005
w3w 
///handbremse.begründeten.gebrüll

Ziel

Bei dieser Berchtesgadenrunde geht es auf den Hirschbichl und anschließend rüber zur Hochschwarzeckbergbahn und zu guter Letzt nach Berchtesgaden.

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt in Schönau am Königssee und führt entspannt durch den Ort. Anstatt runter auf die 305 zu fahren empfehle ich den Abstecher durch Hinterschönau zur Wimbachklamm. Achtung: Sehr steile und schotterige Abfahrt. Nun durch Ramsau Richtung Hintersee, vorbei am „Holzlagerplatz“ (Einstieg zur Blaueishütte). Nach dem Hintersee beginnt die offizielle MTB-Strecke zum Hirschbichl. Die Straße ist aber frisch asphaltiert. Die Straße steigt gleichmäßig an, allerdings gibt zu guter Letzt eine echten Steilaufschwung, der nochmal 190 Höhenmeter bringt auf 2,9 km Strecke. Am Hirschbichl sehr schöne kleine Kapelle und die Gastwirtschaft zum Einkehren. Nach ausgiebiger Rast rasante Abfahrt mit Bremsentest inklusive wieder hinab zum Hintersee, dieses Mal auf der anderen Uferseite. Wir halten hier die Höhe und fahren Richtung Campingplatz Ramsau. Von hier grandioser Blick auf Hoher Kalter und das Watzmannmassiv. Nun nehmen wir eine Abkürzung unterhalb des Campingplatzes und gelangen zur 305 , die wir befahren, um sie dann am Bauernhof Unterwegscheid nach links zu verlassen, hinauf zur Hochschwarzeck-Bergbahn. Von hier lassen wir es beinahe durchgängig rollen bis nach Bischofswiesen. Entlang der Berchtesgadener Straße radeln wir gemütlich durch Stanggas dem Ende unserer Tour entgegen, vorbei am Haus der Berge hinein in die Ortsmitte. Hier kann man die Tour kulinarisch ausklingen lassen und noch bei der Brennerei Grassl vorbeischauen. Die Tour endet am Bahnhof. Die Tour verläuft überwiegend auf Asphalt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Am Berchtesgaden Bahnhof mit dem Rad rauf nach Schönau oder ggf. mit dem Bus möglich.

Anfahrt

In Schönau starten oder ab Parkplatz Königssee.

Parken

Am Königssee kann man gut parken!

Koordinaten

DG
47.601641, 12.978680
GMS
47°36'05.9"N 12°58'43.2"E
UTM
33T 348064 5274005
w3w 
///handbremse.begründeten.gebrüll
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ich bin die Runde mit dem E-Bike gefahren. Man kommt mit 500 Watt gut hin, muss aber auch schon etwas an Kondition mitbringen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Dirk Basting 
Empfehlenswerte Tagestour mit tollen Ausblicken, schönen Strecken und wenig Hauptstraße.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
49,9 km
Dauer
3:25h
Aufstieg
1475 hm
Abstieg
1526 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.