Start Touren Schobertreck
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Schobertreck

Wanderung · Osttirol · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Österreichs Wanderdörfer Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Bernhard Pichler, Österreichs Wanderdörfer
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 30 25 20 15 10 5 km

Dieser alpine Treck führt Sie zu den schönsten Aussichtsplätzen des Debanttales und bietet die Möglichkeit, drei Dreitausendergipfel in der rauen Landschaft der Schobergruppe zu besteigen. Der dunkelblaue Himmel, das glasklare Wasser der Gebirgsbäche und Seen sowie gemütliche Hüttenabende - so werden Ihre Urlaubstage in den Bergen zu etwas Außergewöhnlichem.
geöffnet
schwer
32,9 km
16:20 h
3103 hm
3103 hm

Dieser alpine Treck führt Sie zu den schönsten Aussichtsplätzen des Debanttales und bietet die Möglichkeit, drei Dreitausendergipfel in der rauen Landschaft der Schobergruppe zu besteigen. Der dunkelblaue Himmel, das glasklare Wasser der Gebirgsbäche und Seen sowie gemütliche Hüttenabende - so werden Ihre Urlaubstage in den Bergen zu etwas Außergewöhnlichem.

1. Etappe
Die erste Etappe startet beim Parkplatz Seichenbrunn. Von hier geht es zur Wangenitzseehütte, von wo aus die Wanderer nach einer Stärkung das Petzeck (3.283 m) in Angriff nehmen können. Nach dem Gipfelsieg geht´s zurück zur Wangenitzseehütte, wo man sich für den nächsten Tag stärken und ausruhen kann.
Übernachtungsmöglichkeit: Wangenitzseehütte

2. Etappe
Nach einem gemütlichen Frühstück auf der Wangenitzseehütte führt der Weg auf den nächsten Dreitausender, den Perschitzkopf (3.128 m). Über den Noßberger Weg gelangen Sie zur Lienzer Hütte, wo Sie nach den ersten beiden anstrengenden Tagen ein gemütliches Abendessen erwartet. Wahlweise können Sie auch den Zinkenweg direkt zur Lienzer Hütte wählen.
Übernachtungsmöglichkeit: Lienzer Hütte

3. Etappe
Von der Lienzer Hütte geht es entlang des Franz Keil Weges zum sogenanten Gartl. Von dort besteht die Möglichkeit, den Debantgrat (3.058 m), einen Berg direkt neben dem namensgebenden Berg der Schobergruppe, in Angriff zu nehmen. Vom Debantgrad führt der Weg vorbei am Gartlsee über das Gartltörl zur Hochschoberhütte, der Endstation der 3. Etappe.
Übernachtungsmöglichkeit: Hochschoberhütte

4. Etappe
Am letzten Tag geht es von der Hochschoberhütte recht gemütlich zur Mirnitzschneide, von wo Sie wieder zurück zur Lienzer Hütte im Debanttal gelangen, wo Sie die Möglichkeit haben, Ihre Trekkingtour ausklingen zu lassen, bevor Sie zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz Seichenbrunn zurückkehren.

outdooractive.com User
Autor
Bernhard Pichler
Aktualisierung: 25.08.2017

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Höchster Punkt
3279 m
Tiefster Punkt
1672 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Seichenbrunn (1674 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.915890, 12.774520
UTM
33T 330543 5198221
what3words 
///kaninchen.schlauch.nichts

Ziel

Seichenbrunn

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

Geographisch
46.915890, 12.774520
UTM
33T 330543 5198221
what3words 
///kaninchen.schlauch.nichts
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
32,9 km
Dauer
16:20h
Aufstieg
3103 hm
Abstieg
3103 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.