Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schober Frauenkopf von Schwandbauer
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Schober Frauenkopf von Schwandbauer

· 2 Bewertungen · Bergtour · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz bei der Weggabelung kurz vor der großen Wiese des Schwandbauern.
    Parkplatz bei der Weggabelung kurz vor der großen Wiese des Schwandbauern.
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 7 6 5 4 3 2 1 km Schober (1.328 m) Frauenkopf, 1.303 m Forsthaus Wartenfels
Ausblick über fünf Seen, Tiefblick auf Fuschl, der Dachstein am Horizont - wer Ausblicke gerne hat, ist auf dieser Salzkammergut-Tour genau richtig. Der erste Teil ist ruhig und eher selten begangen, der zweite Teil ab dem Forsthaus Wartenfels (hier kann man parken und zur Jause einkehren) ist deutlich stärker frequentiert. Rund um den Gipfel ist Trittsicherheit wichtig. 
mittel
Strecke 7,8 km
4:00 h
690 hm
690 hm
1.328 hm
638 hm
Im Salzkammergut treffen Berge auf Seen, steile Wände auf flache Wiesen. Am Gipfel des Schobers sind diese Gegensätze deutlich sichtbar. Auf der einen Seite reicht der Blick bis tief ins Alpenvorland, auf der anderen bis Höllen- und Tennengebirge. Die Tour selbst ist abwechslungsreich und lustig, rund um den Gipfel ist es aber sehr ausgesetzt mit kurzen versicherten Passagen. 

Autorentipp

Ein Besuch der Ruine Wartenfels lohnt sich. 
Profilbild von Georg Rothwangl
Autor
Georg Rothwangl 
Aktualisierung: 10.10.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schober, 1.328 m
Tiefster Punkt
638 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeiten

Forsthaus Wartenfels

Sicherheitshinweise

Stahlseilversicherungen im Gipfelbereich. Trockenes Wetter und Trittsicherheit sind von Vorteil. 

Weitere Infos und Links

Forsthaus Wartenfels: http://www.forsthauswartenfels.at/

Start

An einer Wegkreuzung kurz vor dem Gehöft Schwandbauer. (643 m)
Koordinaten:
DD
47.826196, 13.314443
GMS
47°49'34.3"N 13°18'52.0"E
UTM
33T 373844 5298358
w3w 
///schwer.architektur.weile

Ziel

An einer Wegkreuzung kurz vor dem Gehöft Schwandbauer.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf einer asphaltierten Hofzufahrt bis zum Schwandbauer, dort gleich nach der Jauchengrube links hinauf Richtung Wald zu einem schmalen Pfad (Wegweiser). Diesen Pfad durch teilweise steilen Wald folgen, dabei eine Forststraße queren. Der Wegverlauf Richtung Schober/Frauenkopf ist stets gut beschrieben. Nachdem der Rand einer Weide erreicht wird, ist man auch schon beim Forsthaus Wartenfels (Parkplatz, Einkehrmöglichkeit). Nun zuerst noch in Richtung Süden weitern und über einen steilen Weg im Wald höher bis der Gipfelgrat erreicht wird. Vom Gipfel des Frauenkopf kaum an Höhe verlierend zum Gipfel des Schober. 

Auf der Westseite absteigen (Stahlseilversicherung, Eisenklampfen) und dem Steig bis zur Burgruine Wartenfels folgen. Von dort zurück zum Forsthaus und dann wieder am bekannten Weg zurück, allerdings im Wald in Richtung Osten abzweigen und auf gut markierten Steig zurück zum Ausgangspunkt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Salzburg und von dort mit dem Bus über Thalgau nach "Mondsee/Teufelmühle". Von dort zu Fuß auf markierten Wanderweg in ca. 30 Minuten zum Ausgangspunkt. 

Anfahrt

Auf der A1 (Westautobahn) bis zur Ausfahrt Mondsee (von Osten kommend) oder Thalgau (von Westen kommend). Weiter bis zum Ortsteil Voglhub/Teufelsmühle und über die Fuschler Arche auf einem asphaltierten Hofzufahrtsweg in Richtung Habern/Englmoos und weiter zum Parkplatz.

Parken

Bei Weggabelung direkt neben einem Bach parken. Platz für maximal 3 Fahrzeuge. 

Koordinaten

DD
47.826196, 13.314443
GMS
47°49'34.3"N 13°18'52.0"E
UTM
33T 373844 5298358
w3w 
///schwer.architektur.weile
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, im Sommer genug zum Trinken mitnehmen. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Sabine Auer
05.09.2021 · Community
Gemacht am 05.09.2021
Benjamin Kreimer 
22.08.2021 · Community
Gemacht am 22.08.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
690 hm
Abstieg
690 hm
Höchster Punkt
1.328 hm
Tiefster Punkt
638 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.