Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schneeschuhwanderung auf die Notkarspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Schneeschuhwanderung auf die Notkarspitze

· 4 Bewertungen · Schneeschuh · Ammergauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Augsburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die ersten Meter nach dem Parkplatz
    Die ersten Meter nach dem Parkplatz
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Ziegelspitz (1719 m) Ziegelspitz (1719 m) Ochsenspitz (1515 m) Ochsenspitz (1515 m)
Die Schneeschuhwanderung auf die Notkarspitze ist eine lange, meist einsame Wanderung zu einem schönen Aussichtsberg im östlichen Teil der Ammergauer Berge.
schwer
Strecke 10,1 km
6:00 h
1.151 hm
1.151 hm
1.882 hm
869 hm
 Auf- und Abstieg der langen Tour erfolgen auf dem gleichen Weg, der durch den Ostrücken der Notkarspitze mit den beiden Zwischengipfeln Ochsenspitz und Zieglspitz unterbrochen wird. Die Notkarspitze selbst ist ein prächtiger Aussichtsberg in den Ammergauer Bergen - wie eigentlich fast alle Gipfel dieses abwechslungsreichen Gebirges.

Autorentipp

Bei gutem Wetter: Fernglas und Foto mitnehmen - es lohnt sich.
Profilbild von Thomas John
Autor
Thomas John 
Aktualisierung: 15.08.2015
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Notkarspitze, 1.882 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Ettaler Sattel, 869 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 9,79%Naturweg 90,44%
Schotterweg
1 km
Naturweg
9,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Auch wenn die Tour weitgehend auf einem Bergrücken verläuft, darf man die Lawinengefahr nicht unterschätzen. Man passiert immer wieder kurze, steile Flanken im Wald, die besonderer Vorsicht bedürfen. Auch der Gipfelanstieg zur Notkarspitze selbst ist zum Teil sehr nah an der steilen Südflanke, die sichere Verhältnisse bieten sollte. Beim Übergang von der Zieglspitz zur Notkarspitze geht die Route oben am Kamm über zugeschneite Latschen, was bei weichem Schnee nicht unproblematisch sein kann. Der Autor ist da im Spätwinter trotz Schneeschuhen schon hüfttief eingebrochen.

Start

Parkplatz beim Ettaler Sattel (868 m)
Koordinaten:
DD
47.561747, 11.100990
GMS
47°33'42.3"N 11°06'03.6"E
UTM
32T 658044 5269731
w3w 
///jugendliebe.handeln.ozeane
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz beim Ettaler Sattel

Wegbeschreibung

100 Meter nach dem Parkplatz biegt man am Waldrand links ab und folgt etwa einen halben Kilometer einem Fortsweg. Gleich nach einer rechten Spitzkehre beginnt der eigentliche Aufstieg im Wald, der durch einen Wegweiser angezeigt wird.

Meist ist der Wegverlauf auch im Winter gut zu erkennen, ansonsten hält man sich genau an den Verlauf des Bergrückens. Mal flacher, mal steiler gewinnt man an Höhe. Im Sommer spart man sich den unspektakulären Gipfel des Ochsenspitz und umgeht ihn auf einem Pfad südlich davon. Im Winter ist die Überschreitung die günstigere Variante. Danach steigt man ein paar Meter in eine kleine Senke ab, um dann zum Teil etwas steiler zur Zieglspitz hochzusteigen.

Von der Zieglspitz hat man einen schönen Blick hinunter auf Ettal mit seinem Kloster.

Sofern genügend Schnee liegt, bleibt man nach der Zieglspitz erst einmal oben auf dem Gratrücken, steigt dann etwas ab. Hierbei nähert man sich in einer Gratsenke den Steilabstürzen der Nordflanke der Notkarspitze. Hier ist große Achtsamkeit geboten.

Der letzte Anstieg zum Gipfel zwingt einen immer wieder in die oberen Bereiche der 30 bis 35 Grad steilen Südflanke, weswegen hier sichere Schneeverhältnisse Grundvoraussetzung sind. Es macht keine große Freude, wenn plötzlich 10 Quadratmeter zu gleiten anfangan - vor allem wenn man drauf steht.

Aber dann darf man eine 360 Grad Rundumsicht genießen.

Der Abstieg folgt exakt dem Aufstiegsweg. An den Stellen, an denen der Rücken schmal ist, muss ein Ausrutschen und Abgleiten in die steilen Flanken vermieden werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 Mit dem Linienbus von Oberammergau oder Oberau bis Haltestelle "Am Berg, Ettal".

http://reiseauskunft.bahn.de/bin/query.exe/d

Anfahrt

Von Oberammergau über Ettal auf der B23 oder aus dem Loisachtal von Oberau auf der B23 bis zum Ettaler Sattel.

Parken

Parkplatz beim Ettaler Sattel

Koordinaten

DD
47.561747, 11.100990
GMS
47°33'42.3"N 11°06'03.6"E
UTM
32T 658044 5269731
w3w 
///jugendliebe.handeln.ozeane
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen für den Bereich Ammergebirge Ost - Pürschling, Hörnle, inkl. naturverträgliche Skitouren, Maßstab 1 : 25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Warme, dem Wetter angemessene Winterausrüstung, feste, schneeschuhtaugliche Bergstiefel, Gamaschen, Schneeschuhe, Wanderstecken mit Skitellern, Lawinenausrüstung, Biwaksack, warmes Getränk, Brotzeit, Sonnenbrille.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Dennis Schulz 
09.01.2021 · Community
Schöne Tour aber einsam war sie nur, da ich im Dunkeln los bin. Auf dem Rückweg kamen mir dann doch einige Leute entgegen und die Wege waren auch deutlich ausgetrampelt. Die Zeitangabe ist sehr konservativ. Wir haben ca. halb so lange gebraucht (reine Gehzeit).
mehr zeigen
Lutz Noak
25.02.2019 · Community
Je nach Bedingungen durchaus anspruchsvoll.
mehr zeigen
Gemacht am 16.02.2019
Foto: Lutz Noak, Community
Foto: Lutz Noak, Community
Foto: Lutz Noak, Community
Foto: Lutz Noak, Community
Foto: Lutz Noak, Community
Ma Bu
08.01.2018 · Community
Hallo, tatsächlich eine wunderschöne Route für den Winter. Wir haben die Tour Ende Dezember (2017) bei herrlichen Schneeverhältnissen gemacht. Traumhafter Aufstieg durch unberührten Tiefschnee und eine tolle Fernsicht.
mehr zeigen
Gemacht am 29.12.2017
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.151 hm
Abstieg
1.151 hm
Höchster Punkt
1.882 hm
Tiefster Punkt
869 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.