Start Touren Schneeschuhwanderung auf den Summit des NÖ Bezirkes St.Pölten Land, dem Hennesteck 1334m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Schneeschuhwanderung auf den Summit des NÖ Bezirkes St.Pölten Land, dem Hennesteck 1334m

Schneeschuh · Türnitzer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gipfelbild Hennesteck 1334m
    / Gipfelbild Hennesteck 1334m
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Schattenspiele an einem sonnigen bitterkalten Wintertag
    / Schattenspiele an einem sonnigen bitterkalten Wintertag
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / schneebedeckter Ötscher im Hintergrund
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Baldiger Sonnenuntergang am Nachmittag
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Gipfel des Hochstadelberges
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / unberührte Schneelandschaft bei blauem Himmel in der Nähe des Hennestecks
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
900 1050 1200 1350 1500 m km 2 4 6 8 10 12 14

Leichte Schneeschuhwanderung im Wald und auf Wiesen von den Wastlböden auf den aussichtsreichen Hochstadelberg und von dort auf den Summit des NÖ Bezirkes St.Pölten Land, dem Hennesteck mit 1334m Höhe und mit Umgehung des Wildfütterungsgebiets zurück zu den Wastlböden.
mittel
15,5 km
5:35 h
537 hm
537 hm
Lange, aber leichte Schneeschuhwanderung abseits der normalen Gehwege in unberührter Schneelandschaft mit einem aussichtsreichen Gipfel, dem Hochstadelberg, mit dem sich der Summit des NÖ Bezirkes St.Pölten Land, dem Hennesteck 1334m gut verbinden lässt. Rundtour möglich.

Autorentipp

GPS Tour im Winter aufgrund des massigen Schnees in unberührter Landschaft, weil man eigentlich nur Wald und Lichtungen sieht, und dadurch noch keinen Gipfel sieht.
outdooractive.com User
Autor
Johannes Ebenhöh
Aktualisierung: 20.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1333 m
Tiefster Punkt
1077 m

Sicherheitshinweise

Am besten mit GPS diese Tour im Winter begehen, und auf Tierspuren achten, die sich im nahen Wildfütterungsgebiet befinden und dadurch die Tour mit einer Umgehung dieses Gebiets weiterführen kann.

Ausrüstung

Schneeschuhe, Gamaschen, Stöcke mit großen Kranzerln, Sonnenbrille bei viel Sonne

Start

Wastlböden (1092 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.889109, 15.309895
UTM
33T 523166 5304021

Ziel

Wastlböden

Wegbeschreibung

Von den Wastlböden, nahe bei der Ortschaft Wastl am Wald, wo sich ein kleiner Parkplatz befindet, ging es bei eisigen Temperaturen gleich in den Wald nach Osten Richtung Halbartschlager, dann zu einem Punkt auf 1135m und von NO durch Wald auf den Hochstadelberg, 1285m. Quer durch den Wald zum Eck, und dann weiter nach Osten zuerst relativ flach, dann einigen Skispuren folgend, in den Wald hinein, wo sich das Gipfelkreuz des Hennestecks 1334m bisschen versteckt zeigt. Zurück kann man mit viel Spaß über den sonnenseitigen Hang im Schnee hinunterlaufen und nach Westen über den eher flachen Boden Richtung Wildfütterungsgebiet gehen, dass wir an dem Tag umgangen sind, weil tiefer Winter war und dadurch die Tiere gestört werden könnten. Über den Halbschartschlager ging es wieder zurück zu den Wastlböden, wo die Autos standen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
5:35 h
Aufstieg
537 hm
Abstieg
537 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.