Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schneeschuhwanderung auf den Herzogstand
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Schneeschuhwanderung auf den Herzogstand

Schneeschuh · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Augsburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Nebelschwaden über dem Kochelsee
    / Nebelschwaden über dem Kochelsee
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Winterlicher Aufstieg
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Herzogstand Haus im Dunst
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Murnau und der Staffelsee
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Gipfel-Pavillon am Herzogstand
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Blick vom Gipfel hinunter zum Kochelsee und Kochel
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Walchensee und östliches Karwendel
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Blick über den Walchensee zum Karwendelgebirge
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Walchensee
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
  • / Jenseits des Martinskopfes im Hintergrund das westliche Karwendel
    Foto: Thomas John, DAV Sektion Augsburg
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Parkmöglichkeit am Kesselbergsattel Parkmöglichkeit am Kesselbergsattel Kesselbergpass Kesselbergpass
Einfache Schneeschuhwanderung auf den Herzogstand, die am Gipfel einen herrlichen Rundumblick bietet.
mittel
Strecke 12,3 km
5:45 h
998 hm
998 hm
1.725 hm
863 hm
Start ist die Passhöhe des Kesselberges. Auf Forstwegen führt der Weg hoch zum Herzogstand Haus und von dort (je nach Schnee- und Lawinenlage) auf dem Sommerweg oder über den Martinskopf und seinem nordseitigen breiten Rücken hinauf zum Herzogstand. Auf gleichem Weg zurück.
Profilbild von Thomas John
Autor
Thomas John 
Aktualisierung: 15.08.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Herzogstand, 1.725 m
Tiefster Punkt
Passhöhe Kesselberg, 863 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Aufstiegsweg passiert an einigen Stellen steile Hänge. Bei entsprechender Lawinengefahr ist von der Tour abzuraten. Ggf. sollte man sich telefonisch beim Hüttenwirt erkundigen.

Start

Passhöhe des Kesselberges (864 m)
Koordinaten:
DD
47.621456, 11.349018
GMS
47°37'17.2"N 11°20'56.5"E
UTM
32T 676499 5276901
w3w 
///gezeigte.ergriff.geliebter

Ziel

Passhöhe des Kesselberges

Wegbeschreibung

Unmittelbar an der Passhöhe des Kesselbergs beginnt der Forstweg hinauf zum Herzogstand. Ein Schild weist zur Hütte. Da die Tour auch bei Skitourengehern begehrt ist, versteht sich rücksichtsvoller Umgang mit vorhandenen Skiaufstiegsspuren von selbst.

Ca. zwei Kilometer steigt der breite Weg gemächlich an und erreicht dann bei 1.140 hm eine kleine Lichtung. Nach weiteren, jetzt steiler ansteigenden zwei Kilometern erreicht man den weiten Kessel bei der Schlehdorfer Alm. Bei sicheren Lawinenverhältnissen folgt man dem Weg weiter unter den bewaldeten Südhängen des Herzogstandes, der dann in einem weiten Linksbogen und einem spitzen Schwenk zurück zum Herzogstand Haus führt. Man kann bei diesem Aufstieg auch gleich direkt, dann aber deutlich anstrengender querfeldein zur Hütte ansteigen. Von der Schlehdorfer Alm hält man sich hierbei in süd-westlicher Richtung und passiert eine Waldschneise.

Von der Hütte ist bei genügend Schnee der Anstieg zum Herzogstand über den Martinskopf lohnenswert - und auch in Bezug auf Lawinen sicherer. Im Sommer windet sich der Weg hoch zum Herzogstand in unendlich vielen Serpentinen, im Winter steigt man direkt hoch.

Der Abstieg folgt dem Aufstieg, nur dass hier die Querfeldein-Passage hinunter zur Schlehdorfer Alm eigentlich selbstverständlich ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Kochel gibt es eine Busverbindung nach Urfeld. Dieser Bus hält oben auf der Passhöhe.

http://reiseauskunft.bahn.de/bin/query.exe/d

Anfahrt

Von Kochel kommend fährt man die Kesselbergstraße (B11) bis zur Passhöhe.

Parken

Grundsätzlich kann man kurz vor oder nach der Passhöhe auf den beiden Parkplätzen parken. Bei schönem Wetter muss man ggf. auf die jeweils weiter unten liegenden Parkplätze ausweichen - oder ganz früh aufstehen.

Koordinaten

DD
47.621456, 11.349018
GMS
47°37'17.2"N 11°20'56.5"E
UTM
32T 676499 5276901
w3w 
///gezeigte.ergriff.geliebter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Estergebirge, Herzogstand, Wank, Maßstab 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Warme, dem Wetter angemessene Winterausrüstung, feste, schneeschuhtaugliche Bergstiefel, Gamaschen, Schneeschuhe, Wanderstecken mit Skitellern, Lawinenausrüstung, Biwaksack, warmes Getränk, Brotzeit, Sonnenbrille.

Grundausrüstung für Schneeschuhwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
998 hm
Abstieg
998 hm
Höchster Punkt
1.725 hm
Tiefster Punkt
863 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.