Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schneeschuh: Herzogstand über dem Walchensee
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Schneeschuh: Herzogstand über dem Walchensee

· 2 Bewertungen · Schneeschuh · Tölzer Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Der Pavillon am Herzogstand.
    / Der Pavillon am Herzogstand.
    Foto: Daniel Hirsch, München, Outdooractive Redaktion
  • / Aufstieg zum Herzogstand.
    Foto: Daniel Hirsch, München, Outdooractive Redaktion
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Gipfelpavillon Gedenkkreuz Berggasthaus Herzogstand
Der Herzogstand ist aufgrund seiner fantastischen Aussicht auf den Walchensee ein beliebtes Tourenziel.
mittel
Strecke 11 km
3:30 h
918 hm
918 hm
1.721 hm
852 hm
Diese leichte Schneeschuhtour führt uns auf einen hervorragenden Aussichtsberg oberhalb des Walchensees. Sobald wir den Gipfel des Herzogstandes mit seinem Pavillon über nur sanft geneigte bis mäßig steile Hänge in süd- bis südostseitiger Ausrichtung erreicht haben, bietet sich uns eine großartige Aussicht auf Karwendel und Alpenvorland. Mit dem Herzogstandhaus haben wir zudem eine fast ganzjährig bewirtschaftete Einkehrmöglichkeit (Betriebsurlaub von etwa Mitte November bis Weihnachten), die es uns ermöglicht, den Rucksack etwas leichter zu packen, denn unsere Brotzeit können wir dort einnehmen. Die Orientierung gestaltet sich überwiegend einfach, da ein Großteil des Anstieges am Rande von Skipisten zurückgelegt wird.
Profilbild von Kilian Müller
Autor
Kilian Müller 
Aktualisierung: 20.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Pavillon am Gipfel des Herzogstandes, 1.721 m
Tiefster Punkt
Parklplatz am Kesselbergsattel, 852 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nur bei extremen Verhältnissen besteht hier unter Umständen Gefahr von Lawinen. In jedem Fall vorher den aktuellen Lawinenlagebericht abrufen. Schneeschuhtour auch für Anfänger geeignet.

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de

 

Weitere Infos und Links

Fahrpläne des Regionalbusses:

www.rvo-bus.de

http://www.berggasthaus-herzogstand.de/

 

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de

Start

Parkplatz am Kesselbergsattel (851 m)
Koordinaten:
DD
47.622110, 11.349220
GMS
47°37'19.6"N 11°20'57.2"E
UTM
32T 676512 5276974
w3w 
///eilig.unteren.hirse

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Kesselbergsattel auf 860 m folgen wir zunächst dem beschilderten Forstweg zum Herzogstand durch den Wald in südwestlicher Richtung, bis wir eine breite Skipiste erreichen. Dieser folgen wir in wechselnder Steigung bergan. Auch wenn der Forstweg sich von der Piste abwendet, bleiben wir besser auf derselben. Nach einem kurzen Stück bergab wird die Piste deutlich steiler und wendet sich nach links. Fast eben erreichen wir im Anschluss den weiten Bergkessel der Schlehdorfer Alm. Hinter der Informationstafel "Skibergsteigen umweltfreundlich" des Deutschen Alpenvereins wenden wir uns nach links, um auf der Piste links des Schleppliftes am Fahrenberg steiler berganzusteigen. Wir kreuzen diesen und kommen nach der Querung eines letzten Skihanges am Herzogstandhaus (1575 m) an. Von hier führt eine Querung in Richtung Westen zum latschenbewachsenen Gipfelhang. Es wird darum gebeten, dem serpentinenartigen Verlauf des Sommerweges zum Gipfel zu folgen, um bei geringer Schneedecke die Vegetation zu schonen.

Am Gipfel steht ein Holzpavillon, in dem wir geschützt unsere Gipfelrast einlegen und den Ausblick genießen können.

Der Abstieg erfolgt entlang der Aufstiegsroute zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindung nach Kochel; von Kochel Busverbindung zum Kesselbergsattel

Anfahrt

A95, Ausfahrt Murnau/Kochel; B11 über Kochel bis zum Kesselbergsattel

Parken

Parkplatz am Kesselbergsattel

Koordinaten

DD
47.622110, 11.349220
GMS
47°37'19.6"N 11°20'57.2"E
UTM
32T 676512 5276974
w3w 
///eilig.unteren.hirse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schneeschuhtourenausrüstung mit Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde

Grundausrüstung für Schneeschuhwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Alex F. · 09.01.2020 · Community
Sind das geführte schneeschuhwanderungs Touren oder kann bzw. Darf man privat alleine die Ruten entlang laufen. Ausleihmoglichkeiten der Schuhe gibt es vor Ort?
mehr zeigen
Hallo Alex, das ist lediglich ein redaktioneller Tourenvorschlag. Bei entsprechender alpiner Erfahrung und Ausrüstung kann man so eine Tour auch selbständig bei guten Verhältnissen durchführen. Ich empfehle jedoch für den Start eine geführte Schneeschuhtour, die sicher in einer der Alpin-Schulen vor Ort oder beim DAV durchgeführt werden. Eventuell hat auch das dortige Tourismusamt eine Idee, wer hier sowas anbietet. Dort besteht dann sicher auch die Leihmöglichkeit von Ausrüstung. Viel Freude Draußen! Kilian
1 more reply

Bewertungen

3,0
(2)
Profilbild von Marie Bachstelze
Marie Bachstelze
11.01.2016 · Community
Sind die Tour am 8.1.2016 gegangen. Die erste halbe Stunde war noch kein Schnee in Sicht, von daher haben wir die Shcneeschuche einfach an den Rucksack geschnallt und sind erst mal normal los gegangen. Sobald genug Schnee da war, haben wir de Schneeschuhe angelegt. Leider konnte man nicht auf dem Weg gehen, da dieser von den Hüttenwirten geräumt wird. Da aber nicht viel los war, konnte man auf der Piste gehen. Teilweise ist diese aber extrem steil, sodass es bei manchen Passagen nicht sehr angenehm war. Hier helfen Schneeschuhe mit Steighilfen ungemein. An sich eine super Wanderung mit teilweise sehr steilen Passagen. Als Anfänger sollte man diese Tour nicht unterschätzen.
mehr zeigen
Gemacht am 08.01.2016
Alfred Neumann
16.02.2015 · Community
Als Schneeschuh-Tour nur bedingt geeignet, da man viel auf der Skipiste unterwegs ist. Das macht mit Schneeschuhen nicht so richtig viel Spaß. Durch die vielen Skifahrer und Skitourengeher ist die Route am Wochenende sehr überlaufen. Nur wenn man die Strecke teilweise hinabrodelt macht es auch als Nicht-Skifahrer Sinn. Die Aussicht ist natürlich super! Als Abstieg kann man auch nach Walchensee (Ort) und dann zum Ausgangspunkt mit dem Bus zurück.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
918 hm
Abstieg
918 hm
Höchster Punkt
1.721 hm
Tiefster Punkt
852 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.