Start Touren Schneealpenhaus von Neuwald über Kleinbodengraben
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Schneealpenhaus von Neuwald über Kleinbodengraben

Bergtour · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hier zweigt der Steig von der Forststraße ab
    / Hier zweigt der Steig von der Forststraße ab
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Donnerwand
    / Donnerwand
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Gamskircherl
    / Gamskircherl
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Kleine Burgwand
    / Kleine Burgwand
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Zwischendurch wird's felsig
    / Zwischendurch wird's felsig
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Im oberen Teil des Steigs ist nach Starkregen mit Hangrutschungen zu rechnen
    / Im oberen Teil des Steigs ist nach Starkregen mit Hangrutschungen zu rechnen
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Blick zurück auf den Steig vom Schneealmplateau aus
    / Blick zurück auf den Steig vom Schneealmplateau aus
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Schneealmplateau mit Michelbauerhütte und Schneealpenhaus
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Schneealpenhaus
    Foto: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Schneealpenhaus
    Foto: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
1200 1500 1800 2100 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Schneealpenhaus

Der alpine Wanderweg durch den Kleinbodengraben ist einer der landschaftlich schönsten und zumeist relativ einsamen Aufstiege auf die Schneealm.

mittel
9,9 km
4:15 h
959 hm
137 hm

Die Tour startet leider mit einem Forststraßenhatscher, aber Durchhalten lohnt sich! Nach ca. 30-45 Min. zweigt rechter Hand ein schöner Steig ab und führt anfangs abwechslungsreich, unschwierig und wenig steil durch einen lichten Mischwald. Bald hat man die Baumgrenze erreicht und es eröffnen sich in alle Richtungen traumhafte Aussichten auf beeindruckende Felsformationen: Donnerwand, Salzwänd, Große und Kleine Burgwand... Nach dem Melkboden wird der Aufstieg deutlich alpiner. Man quert Bachläufe und Murenabgänge. Im oberen, teilweise sehr steilen Teil des Steigs sind Trittsicherheit und auch etwas Schwindelfreiheit gefragt. Ab Erreichen der Hochfläche wird es wieder gemütlich und man spaziert fast ebenerdig über breite Wege und Wiesen zum Schneealpenhaus.

 

Autorentipp

Am besten als Überschreitung planen mit Übernachtung am gemütlichen Schneealmhaus und Abstieg z.B. über den Lohmgraben oder  Blarergraben nach Altenberg bzw. über den Karlgraben oder die Farfel nach Neuberg.

outdooractive.com User
Autor
Danja Stiegler 
Aktualisierung: 18.07.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
1847 m
925 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im oberen Teil des Steigs Trittsicherheit und Schwindelfreiheit vonnöten, v.a. bei der Querung einiger Bachläufe und Murenabgänge. Obwohl der Weg grundsätzlich sehr gut gewartet ist, kann es v.a. nach starken Regenfällen zu Hangrutschungen kommen.

Ausrüstung

Feste Bergschuhe! Eventuell Wanderstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region

Weitere Infos und Links

Naturpark Mürzer Oberland: http://www.muerzeroberland.at/sommer.html

Schneealminfos: http://www.schneealm.at/

ÖGV Sektion Altenberg: http://www.schneealmtouren.info/

Start

Neuwald bei Frein (924 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.749629, 15.548093
UTM
33T 541082 5288618

Ziel

Schneealpenhaus

Wegbeschreibung

Vom Gasthof Leitner folgt man dem markierten Wanderweg 443 ca. 30-45 Min. lang auf einer Forststraße. Dann rechter Hand der Markierung weiter auf Wanderweg/Steig 443 folgen, immer entlang des Kleinbodenbaches, den man auch mehrmals überquert, bis zu seinem Urspung am Melkboden. Weiter am Steig zum Schneealmplateau. Hier am Weitwanderweg 401 im Kürze zum Schneealpenhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Mürzzuschlag und von dort am besten mit dem Naturparktaxi weiter. Siehe http://www.schneealm.at/index.php/infrastruktur.html

Anfahrt

Auf der S6 (Semmering Schnellstraße) bis Abfahrt Mürzzuschlag, weiter am Bahnhof vorbei Richtung Neuberg, Frein. Neuberg wird passiert, Frein wird passiert., dann rechter Hand abbiegen Richtung Neuwald und weiterfahren bis zum Gasthof Leitner.

Parken

Parken nach der Brücke beim Gasthof Leitner.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

freytag&berndt Wanderatlas Wiener Hausberge, Karte 27; Kompass Wander-, Rad- und Schitourenkarte 210 Wiener Hausberge (Hohe Wand, Schneeberg, Rax, Semmering, Bucklige Welt, Mürztal), Maßstab 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
959 hm
Abstieg
137 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.