Start Touren Schneealpe Lohmstein Schauerwand Heualm am 5. September 2018
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Schneealpe Lohmstein Schauerwand Heualm am 5. September 2018

Wanderung · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneealpenhaus
    / Schneealpenhaus
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Jagdhütte beim Aufstieg
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Hochstand
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Blick zur Heualm beim Aufstieg
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Lohmsteinhöhle
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Windberg höchste Erhebung der Schneealpe
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / beim Schauerwandkreuz
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Der Schauerwandgipfel liegt ein paar Meter hinter dem Kreuz
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / einige Schneealpengipfel
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Ameisbühel
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / am Abstieg zur Heualm
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Heualm im Rückblick, der Steig im Gras kaum erkennbar
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Rax mit Heukuppe
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km

Die schon 2015 von mir veröffentlichte Wanderung umgekehrt gegangen. Der Abstieg über die Heualm war dadurch etwas angenehmer.

Auf den wenig markierten, teilweise mit Steinmännern  versehenen Steigen über den Lohmstein zum Schauerwandgipfel.

mittel
10,5 km
4:00 h
950 hm
950 hm
Auf einsamen Wegen geht es etwas anspruchsvoll von der Altenbergerseite hinauf auf die Schneealpe.
outdooractive.com User
Autor
Ernst Köppl
Aktualisierung: 06.09.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schauerwand, 1817 m
Tiefster Punkt
Parkplatz oberhalb vom Lurgbauer, 918 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

steiler Bergwanderweg

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, Regenkleidung und zum Trinken.

Start

Parkplatz oberhalb vom Lurgbauer (927 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.687270, 15.629115
UTM
33T 547212 5281734

Ziel

Lurgbauerhütte

Wegbeschreibung

Im Lohmgraben oberhalb vom Lurgbauer geht man auf der Forststraße vorbei an einer Schottergrube hinauf zu einem kleinen Waldsteig bei dem sich ein Steinmann befindet. Von dort geht es steil hinauf vorbei bei einer Jagdhütte zu einem Hochstand mit einer Leiter und weiter hinauf am Kamm, auch durch Latschen, zur Lohmsteinhöhle, die sich knapp unterhalb des Lohmsteins befindet. Von dort weiter hinauf zum Schauerwandkreuz und nach links wenige Meter zur höchsten Erhebung der Schauerwand. Danach hinunter zur Lurgbauerhütte. Von der Lurgbauerhütte geht es anhand von Holzpflöcken und Markierungen am Kamm hinunter zur Heualm. Von weitem ist schon ein Hochsitz zu erkennen. Dieser ist mittels dem im Gras oft schlecht erkennbaren Steiges anzustreben und weiter hinunter zu einem zweiten Hochsitz. Vom unteren Hochstand rechts haltend geht es hinunter in den Graben der unterhalb der Felsen nach rechts gequert wird und zu einem nicht steilen Waldweg weiterführt. Beim Einstiegspunkt ist man nach wenigen Metern auf einen Forstweg der weiter nach links hinunter bei einem Jagdstand vorbei zu der Forststraße des Aufstieges führt, dort ist auch auf einem Baum ein blauer Punkt. Damit ist die Runde geschlossen. Von dort es geht auf der Forststraße wieder vorbei an der Schottergrube zum Ausgangspunkt beim Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Kapellen nach Altenberg in den Lohmgraben

Parken

Lohmgrabenparkplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.