Start Touren Schnappenstein 1491m über Schnappen 1546m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Schnappenstein 1491m über Schnappen 1546m

Skitour · Kaiserwinkl
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Wiesenalm vor Wildem Kaiser
    / Wiesenalm vor Wildem Kaiser
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / zur Stubenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Stubenalm vor Wildem Kaiser
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Wilder Kaiser hinter den Almwiesen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Südhänge zur Unteren Schnappenalm, in Hangmitte quert die Almstraße
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Südhänge zur Unteren Schnappenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Untere Schnappenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Untere Schnappenalm vor Wildem Kaiser
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / vor der Oberen Schnappenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / im Sattel zum Schnappen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Anstieg zum Schnappen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schnappenrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kapelle Schnappenstein, Kampenwand und Hochgern
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schnappenrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schnappen vom Almhügel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km

Einfache und relativ sichere Skitour, die bis zur oberen Schnappenalm auch auf der Almstraße angestiegen werden kann. Zuletzt ist es eine schöne Kammwanderung im leichten Auf und Ab.
leicht
11,4 km
3:30 h
950 hm
950 hm
Der Schnappen ist ein unbedeutender Bergrücken zwischen Kössen und Nordflanke des Wilden Kaisers. Vom Gipfel bietet sich ein weiter Blick vom Wilden Kaiser über Geigelstein, Kampenwand und Hochgern bis zum nahen Unterberghorn.

Autorentipp

Eine üppige Schneelage ist bei der geringen Höhe und der Südwestexposition von Vorteil.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 27.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schnappen, 1540 m
Tiefster Punkt
Wiesen, 680 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Übliche Skitourengefahren.

Weitere Infos und Links

Keine Einkehrmöglichkeit während der Tour.

Start

Wiesen (679 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.598019, 12.390035
UTM
33T 303806 5274924

Ziel

Schnappenstein

Wegbeschreibung

Direkt beim Gehöft Wiesen beginnt ein Almweg. Dieser wird in vielen Serpentinen im dichten Wald über einen steilen Hang bis zur Wiesenalm angestiegen. Erst hier kann der Almweg auch über freie Wiesen mehrmals abgekürzt werden. In einer flachen Querung wird am Weg die Stubenalm erreicht. Hier verlässt man den Weg und steigt bei sicheren Verhältnissen mittelsteil die Südhänge an. Nach einer kurzen Abflachung geht es nochmals steiler bis zur Almstraße hinauf (bei nicht sicheren Bedingungen bleibt man am Almweg und gelangt nach einem gehörigen Umweg ebenfalls hierher). Nun wird auf dem Almweg westlich um eine Erhebung herum die Untere Schnappenalm erreicht. Über schöne Skihänge und Mulden steigt man nordostwärts zur Oberen Schnappenalm hinauf. Hier oder am Almhügel darüber ist für die meisten der Aufstieg zu Ende.

Will man aber zum Gipfel des Schnappen, muss nördlich über der Alm in einen weiten Sattel angestiegen werden. Hinter dem Sattel beginnt der Südrücken des Schnappen. Die erste Gratkuppe wird links umgangen und in einer Gratmulde beinahe eben weitergewandert. Nach wenigen Metern Abstieg steht man nun vor der nächsten Erhebung, den ungeschmückten Schnappen. Der wird am leichtesten von der Nordseite bestiegen. Wandert man nun entlang des Gratrückens im Wald weitere 50HM tiefer, wird auf einer kleinen freien Geländekuppe namens Schnappenstein eine kleine Kapelle mit Sitzbank erreicht (1491m).

Abfahrt: Vom Schnappenstein muss angefellt wieder bis zum Schnappen aufgestiegen werden. Danach kann über schöne Südhänge bis zur Stubenalm abgefahren werden. Zuletzt geht’s wieder über die Almstraße mit wenigen Abkürzungsmöglichkeiten zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von St.Johann in Tirol über Gasteig und Griesenau bis zur Brücke über den Kohlenbach.Von Kössen Richtung St.Johann in Tirol über Gschwend bis zur Brücke über den Kohlenbach. An der Nordseite der Brücke zweigt ein Güterweg namens Wiesenweg entlang des Baches zum Gehöft Wiesen ab.

Parken

Gehöft Wiesen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 91

Kompass Karte Nr.9: Kaisergebirge

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,4 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm
Streckentour Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.