Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schluchtenpfad Losheim
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Schluchtenpfad Losheim

· 1 Bewertung · Wanderung · Losheim am See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • Foto: Wandermagazin
m 350 300 250 200 10 8 6 4 2 km
Nomen est omen! Wo Schluchten drauf steht, da sind die saarländischen „Gräten“ auch drin. Eine Grät ist eine steil eingeschnittene, enge Schlucht, die sich das Wasser mit der Kraft der Erosion gegraben hat.
leicht
Strecke 10,9 km
3:37 h
506 hm
506 hm
361 hm
230 hm
Auf verschlungenen Pfaden führt die Tour gleich durch mehrere dieser abenteuerlichen Schluchten.
Es gibt Hohlwege, märchenhafte Lianenwälder zu bewundern. Nahezu 90% der Tour führen auf schmalen Pfaden. Es gibt fordernde An- und Abstiege, es gibt Aussichtsplattformen, Sinnenbänke und eine erholsame Streuobstwiesenpassage. Ein Muss für jeden Wanderer, der das Besondere sucht!

Autorentipp

Interessantes am Wegesrand: Kapelle, Schluchten, Wasserfall
Profilbild von Helmut Otto
Autor
Helmut Otto
Aktualisierung: 21.02.2014
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
361 m
Tiefster Punkt
230 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Keine, außer siehe "Ausrüstung"

Weitere Infos und Links

Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig, Zum Stausee 198, 66679 Losheim am See, Tel. 06872/9 01 81 00, Fax 06872/9 01 81 10, info@saar-hunsrueck-steig.de, www.saar-hunsrueck-steig.de

Start

Dorfplatz Losheim-Rissenthal (240 m)
Koordinaten:
DD
49.466514, 6.756222
GMS
49°27'59.5"N 6°45'22.4"E
UTM
32U 337428 5481738
w3w 
///gespannten.sonde.sämtlicher
Auf Karte anzeigen

Ziel

Dorfplatz Losheim-Rissenthal

Wegbeschreibung

0,0 km

Start am Dorfplatz von Rissenthal. Durch den Hohlweg in eine Schlucht, über Stege und Treppen, vorbei an Felsformationen zum Aussichtspunkt. Am Schluchtenrand entlang zum Reiterhof Jager.

3,1 km

Vom Reiterhof über Waldwege und durch Hohlwege zum Aussichtspunkt Hungerberg. Hier laden
die Sinnenbänke zum Entspannen ein.

5,4 km

Entspanntes Wandern, vorbei an Streuobstwiesen und über Pfade am Waldrand entlang zu
einer kleinen Kapelle.

6,5 km

Vor der Kapelle links ab und dem Pfad durch eine eindrucksvolle Schluchtenlandschaft folgen.
Aufstieg zu einer wunderschönen Aussicht in die Schlucht. Wanderhütte, Streuobstwiesen und ein
weiterer Aussichtspunkt mit Sinnenbank.

9,8 km

Der Pfad führt weiter in die „Große Schlucht“ mit beeindruckendem Blick in die Tiefe. Ein alter Steinbruch, eine weitere Schlucht und wieder durch Wald und Streuobstwiesen zu einem Wasserfall.

10,2 km

Am Wasserfall Überquerung der Schlucht mit Blick auf den Daufels. Am Waldrand vorbei, durch die
letzte Schlucht hinab ins Tal und zum Dorfplatz zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

DB: Mit der Bahn bis nach Merzig. Buslinie 201 nach Rissenthal

Anfahrt

A8 AS Merzig, L157 Richtung Losheim, bei Brotdorf auf die L370. In Hargarten links auf die L377 nach Rissenthal. Von Losheim aus: In der Ortsmitte von Losheim auf die L377 Richtung Rissenthal abzweigen.

Parken

Auf dem Dorfplatz in der Ortsmitte (kostenlos)

Koordinaten

DD
49.466514, 6.756222
GMS
49°27'59.5"N 6°45'22.4"E
UTM
32U 337428 5481738
w3w 
///gespannten.sonde.sämtlicher
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

„Traumschleifen Saar-Hunsrück – Extratouren im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Luxemburg“, erw. Neuauflage, 100 S. mit 30 Traumschleifen im westlichen Teil mit Kartenausschnitten, Wegbeschreibungen sowie Gastronomie- und Übernachtungstipps. Die Broschüre ist für 4 € beim Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig erhältlich

Kartenempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tourplanung:

Schuhe mit rutschfestem Profil sind Voraussetzung. Bei Eis und Schnee ist der Weg nicht begehbar. Bei anhaltendem Regen kann der Wasserspiegel der Gräten so stark ansteigen, dass der Weg nicht passierbar ist. Sie gehen den Weg auf eigene Gefahr.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Big Tootsch on Tour 
05.08.2020 · Community
Die Tour ist nett, aber wer ist hier auf die Idee gekommen die als "LEICHT" zu kennzeichnen? Diese Tour ist definitiv knackig und muss als mittel deklariert werden! Deswegen auch nur 3 Sterne
mehr zeigen
Gemacht am 05.08.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,9 km
Dauer
3:37 h
Aufstieg
506 hm
Abstieg
506 hm
Höchster Punkt
361 hm
Tiefster Punkt
230 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.