Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schlettau Rundwanderweg »Hofbusch und Stockholz«
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Schlettau Rundwanderweg »Hofbusch und Stockholz«

Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
m 650 600 550 500 12 10 8 6 4 2 km Elterlein, 2. Aussichtspunkt Elterlein, 1. Aussichtspunkt Schloss / Burg Schlettau, Kirchplatz Schlettau, An der Zschopau Schlettau
Der Rundwanderweg führt von Schlettau aus durch die erzgebirgische Landschaft. Es wechseln sich Feldwege mit herrlichen Aussichten und kleine, typisch erzgebirgische Wälder ab.
leicht
Strecke 13 km
3:30 h
201 hm
201 hm
Die Wanderung führt zentral von Schlettau aus mit guten Parkmöglichkeiten Richtung Nordwesten zum sogenannten Hofbusch, einem kleinen Waldabschnitt oberhalb der Zschopau. Man streift die Ortschaft Hermannsdorf um danach wieder in ein Waldstück, genannt Stockholz, einzutauchen. Dazwischen durchstreift man Felder mit herrlichen Ausblicken und Ruhemöglichkeiten. An der Roten Pfütze, einem kleinen Bächlein, geht es dann zurück nach Schlettau zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Am Ende des Krummen Wegs lohnt sich einen Abstecher hinunter zur Roten Pfütze zum "Grüner Zweig", einem ehemaligen Bergwerksstollen.
Profilbild von Andreas Göbel
Autor
Andreas Göbel
Aktualisierung: 16.06.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
652 m
Tiefster Punkt
541 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schloss Schlettau

Start

Wanderparkplätze an der Schlettauer Kirche oder an der Freizeitanlage (574 m)
Koordinaten:
DD
50.557461, 12.949689
GMS
50°33'26.9"N 12°56'58.9"E
UTM
33U 354772 5602621
w3w 
///berührte.weide.ersehnt

Ziel

Wanderparkplätze an der Schlettauer Kirche oder an der Freizeitanlage

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Kirchplatz am großen Wegweiser. Zunächst läuft man stadtwärts nach der grünen Markierung am Rathaus vorbei, über den Marktplatz zum Schloss und durch den Schlosspark bis zur Holzbrücke über die Rote Pfütze. Danach leicht bergan, immer der grünen Markieung nach, an Scheunen vorbei zur Freizeitanlage. Weiter bleibt man auf diesem Weg durch den Hofbusch. Nach Verlassen des Hofbuschs geht es bergauf entlang einer angelegten Benjeshecke, vorbei an einer Bank mit schönem Ausblick auf Schlettau. Danach taucht man wieder abwärts in den Wald ein, überquert im Tal ein kleines Bächlein, den Seifenbach, und wandert weiter leicht bergauf, an mehreren Bänken vorbei, mit Blick auf Dörfel und wieder bergab bis zu einer Wegekreuzung. Hier biegt man scharf links auf die alte Postsstraße Elterlein-Annaberg ab und strebt steil bergauf, die asphaltierte, ehemalige LPG-Straße überquerend und wieder auf einer Asphaltstraße weiter wandernd, am Sportplatz von Hermannsdorf vorbei, bis zur Hermannsdorfer Höhe. Dort angelangt, biegt man nach links in den abwärtsführenden Feldweg ein, stets auf die grüne Markierung achtend, durchquert ein kleines Stück Wald bis man auf einer großen Wiese ankommt. Man überquert die Wiese am linken Rand, taucht kurz in den Wald ein um danach den nächsten Waldweg rechts zu nehmen und diesen bis zur Verbindungssgtraße Schlettau-Elterlein zu folgen. Vor einem weitet sich das Tal der Roten Pfütze und rechts erkennt man die beliebte Gaststätte Finkenburg. Die Wanderung führt weiter nach links ca. 200 m der Straße bergwärts entlang . Danach biegt man wieder, entsprechend der grünen Markierung, links in einen Waldweg ein. Er führt zu einer Schneise, der wir nach rechts folgen und wieder nach ca. 200 m nach rechts auf einen schmalen Waldweg, der einem durch mehrere Senken, sogenannte Huhlen, wieder auf die besagte Straße bringt. Nach wenigen Meter auf dieser Straße nach links wandernd, erreicht man aus dem Wald kommend eine Schutzhütte. Den an der Hütte abwärtsführenden Weg benutzt man bis der sogenannte Krumme Weg erreicht ist. Auf dem Krummen Weg wandert man nach links ca. 3 km bis man an gewerblichen Gebäuden vorbei, wieder die bekannte Straße erreichen. Auf der Straße geht man nach rechts und ist nach wenigen Metern in Schlettau. Am Körnerplatz vorbei biegt man in die Mühlgasse ein, überquert die Rote Pfütze und strebt bergauf der Kirche zu und erreicht nach ca 200 m den Ausgangspunkt am Kirchplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Bushaltestelle "Schlettau - Mark" ist wenige Meter vom Nähe des Start- und Zielpunkt der Rundwanderung entfernt.

Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto über die B101 aus Richtung Aue/Schwarzenberg kommend. Über die Autobahn erreicht man Schlettau über die A72, Abfahrt Stollberg-West, der S258 folgend bis Scheibenberg und hier die 2 Ausfahrt im Kreisverkehr Richtung Schlettau.

Parken

In Schlettau stehen verschiedene Wanderparklätze zur Verfügung. Unter anderem am Ausgangspunkt der Kirche oder auf der Wegstrecke liegend an der Freizeitanlage.

Koordinaten

DD
50.557461, 12.949689
GMS
50°33'26.9"N 12°56'58.9"E
UTM
33U 354772 5602621
w3w 
///berührte.weide.ersehnt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
13 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
201 hm
Abstieg
201 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.