Start Touren Schitour Östliche Eisentaler Spitze
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Schitour Östliche Eisentaler Spitze

Skitour · Alpenregion Bludenz
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Vorarlberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zur Nenziggast Alpe
    / Aufstieg zur Nenziggast Alpe
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • Vorgipfel Östliche Eisentaler Spitze
    / Vorgipfel Östliche Eisentaler Spitze
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • /
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • /
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • /
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • /
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • /
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Aufstieg zum Gipfel
    Foto: Elmar Pöpl, ÖAV Sektion Vorarlberg
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20

lange und eher Einsame Tour
schwer
20,7 km
5:30 h
1630 hm
1573 hm
die Route geht sehr lange leicht Ansteigend durch das Nenziggast Tal (keine Sonne, recht kalt) in Richtung Reutlinger Hütte (Selbstversorger) von hier noch ca. 400hm zum Gipfel.
outdooractive.com User
Autor
Elmar Pöpl 
Aktualisierung: 15.01.2020

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2752 m
Tiefster Punkt
1179 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

unbedingt Lawinenlagebericht anschauen

Ausrüstung

komplette Schitourenausrüstung

Start

kleiner Parkplatz in Klösterle bei der Asfinag (1179 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.131127, 10.113236
UTM
32T 584426 5220337

Ziel

Startpunkt

Wegbeschreibung

Auf dem Forstweg zur Nenziggast Alpe, dann weiter bis zum Talschluß, ab hier links halten zur Betleralpe oder steile Westhänge (Lawinenlage beachten) auf den Sommer Wanderweg von der Reutlinger Hütte, unterhalb der Reutlinger Hütte (Selbstversorger) über einige Böden westwärts bis zu einem Übergang, hier kurzer steiler Abstieg (vorsicht auf verstecke Steine) auf den Eisentaler Gletscher, dann nordseitige Querung bis unterhalb des Gipfel. Bei guter Schneelage kurze Steilstufe zum Gipfel, ansonsten vom Schidepot zu Fuß. Abfahrt gleicher Weg zurück wie Aufstieg oder bei sehr guten Verhältnissen (Lawinenlage beachten) Nordseitig wieder ins Nenziggast Tal abfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto bis nach Klöstle

Parken

kliner Parkplatz bei der Asfinag
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

z.b. Die schönsten Schitouren in Vorarlberg-Rudolf Mayerhofer

Kartenempfehlungen des Autors

Gebietswanderkarte

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,7 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1630 hm
Abstieg
1573 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Geheimtipp
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.