Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Scheichenspitze über den Ramsauer Klettersteig
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Scheichenspitze über den Ramsauer Klettersteig

· 2 Bewertungen · Klettersteig · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 10 8 6 4 2 km Scheichenspitze 2667 m Edelgrießhöhe 2489 m Edelgrießhöhe 2489 m Berghotel Türlwand Berghotel Türlwand
Großartige und aussichtsreiche Rundtour für Bergsteiger über den Ramsauer Klettersteig, von der Türlwandhütte im steirischen Dachsteingebiet auf die Scheichenspitze mit ihren Trabanten. Diese Bergtour ist landschaftlich abwechslungsreich und führt uns in eine fast vollkommenes Berggebiet.
schwer
Strecke 10,8 km
5:15 h
1.400 hm
1.400 hm
2.667 hm
1.665 hm
Vom Parkplatz bei der Türlwandhütte vorbei nach Osten und nordwärts im Kar Richtung Hunerkogel. Die Edelgrießhöhe, ist der Startpunkt für den Klettersteig. Über die Gamsfeldspitzen und den Schmiedstock geht es luftig und ausgesetzt, bis zur Scheichenspitze. Nordwärts ab, in die Geröllwüste des südlichen Koppenkars und wieder zur Edelgrießhöhe, von der wir am Anstiegsweg zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Autorentipp

Um die Diagramme und Fotos größer sehen und ausdrucken zu können, oben ins Diagramm 1x klicken (linke Maustaste). Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und abspeichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 04.08.2020
Schwierigkeit
C schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Scheichenspitze, 2.667 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 1.665 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
840 m, 1:30 h

Wegearten

Asphalt 2,37%Pfad 51,22%Unbekannt 46,40%
Asphalt
0,3 km
Pfad
5,5 km
Unbekannt
5 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Topo vom Klettersteig siehe Tour: "Ramsauer Klettersteig" vom Tourismusverband Ramsau.

Start

Parkplatz unter der Türlwandhütte (1.658 m)
Koordinaten:
DD
47.449368, 13.614994
GMS
47°26'57.7"N 13°36'54.0"E
UTM
33T 395590 5256032
w3w 
///baustile.spital.änderung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz unter der Türlwandhütte

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz der Talstation 1665 m kurz hinauf auf 1700 m, ostwärts etwas ab und bei der Türlwandhütte (1685 m) vorbei. Immer nach Osten bergan passieren wir die Wegtafel zur Austriahütte (1825 m) und erreichen eine Stange auf einem Plateau ca. 2050 m. Kurz darauf (2115 m) ist die Wegtafel zum Hunerkogel, wo wir jedoch dem Wegweiser zur Edelgrießhöhe folgen. Achtung lt. Info ist die Route über die Nordserpentine im Edelgrieß so gut wie unpassierbar und ziemlich gefährlich (Stand 2008). Witterungseinflüsse haben den Weg zerstört. Es gibt mittlerweile auch eine offiziell markierte Route, etwa um 2100 m rechts bis 2270 m. In der beiliegenden Karte ungefähr eingezeichnet!

Hinauf zu einem Überstieg 2360 m, dann zu gesicherte Stellen (2430 m) und bald wird die Edelgrießhöhe 2489 m erreicht, (840HM und 1 1/2 Std.).

KLETTERSTEIG: Schwierigkeiten bis C
Zuerst flach am Weg 673 zum Einstieg 2505 m, 100 HM höher ist die Klettersteigausrüstung anzulegen. Der eindrucksvolle Klettersteig geht über die Niedere Gamsfeldspitze (2611 m) hinab auf 2550 m und zur Hohen Gamsfeldspitze (2655 m) . Immer auf und ab kommen wir zum Schmiedstock 2644 m (mögliche Umgehung A-B), steigen zur Scharte um 2600 m ab und erreichen über Steigspuren (B) die Scheichenspitze 2667 m mit schönem Holzkreuz. Weitere 435 HM und 1 3/4 Std. Kletterzeit.

ABSTIEG: Kurz zurück zur Scharte und rechts nach Norden absteigend (Weg 673) kommen wir zum Hauptweg 618 mit Wegtafel 2402 m. Nun links zurück zur Edelgrießhöhe 2489 m, wo wir die tolle Runde schließen. Am Anstiegsweg über die gewaltige Schuttrinne wieder südwärts hinab zur Stange auf 2050 m, an der Wegtafel zur Austriahütte vorbei, zur Türlwandhütte 1685 m und rasch zum Parkplatz. 125 HM und 2 Std.

Insgesamt: Etwa 1400 HM und 5 1/4Std. Gehzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnstrecke Radstadt-Selztal zum Bahnhof Schladming ÖBB: www.oebb.a

Mit dem Bus über die Ramsau weiter und auf der Mautstraße zum Parkplatz bei der Türlwandhütte.

Anfahrt

Tauernautobahn Abfahrt Knoten Ennstal oder von der Pyhrnautobahn Abfahrt Liezen auf der B 320 bis Schladming und weiter in die Ramsau. Dort westlich in Richtung Filzmoos durch den Ort bis zur Abzweigung der mautpflichtigen Dachstein Höhenstraße, (€ 6,-/Person 2011). Über diese bis zum großen Parkplatz bei der Talstation der Dachstein Gletscherbahn.

 

Parken

Großer Parkplatz unter der Türlwandhütte auf 1665 m.

Koordinaten

DD
47.449368, 13.614994
GMS
47°26'57.7"N 13°36'54.0"E
UTM
33T 395590 5256032
w3w 
///baustile.spital.änderung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Digital Dachstein oder AV-Karte, Kompass 031, 1:25000, Der Dachstein.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Helm, Brust- und Hüftgurt, Klettersteigset), Wanderstöcke und Handschuhe ratsam.

 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Kiron Geiger
02.08.2020 · Community
Tour mit sehr schöner Aussicht, jedoch ist die angegeben Zeit viel zu niedrig. Wir haben mit gemütlichen Tempo und Pausen 8 Stunden gebraucht.
mehr zeigen
Patric Romming
19.07.2017 · Community
Schöne Tour, bin allerdings über Ramsau aufgestiegen. Daher 1600 Hm. Der Aufstieg und Abstieg über das Schuttkar ist allerdings heftig. Die angegebene Zeit hätte ich nie geschafft. Ich mache viele Fotopausen. Die Aussicht von der Scheichenspitze ist atemberaubend. Hatte klare Sicht zum Hochkönig, Groß Glockner, Ankogel etc. Kletterei ist nicht die herausforderung. Aber nach dem Aufstieg trotzdem anstrengend. Teilweise Alpine nicht gesicherte Pfade auf dem Grat, daher Alpine erfahrung zwingend erforderlich. Allen in allem ein Traum. Kategorie C finde ich gerecht, Anforderung schwer durch den Auf und Abstieg gerechtfertigt.
mehr zeigen
Gemacht am 17.07.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
C schwer
Strecke
10,8 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm
Höchster Punkt
2.667 hm
Tiefster Punkt
1.665 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour klassischer Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.