Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Scheiblingtragl 2151m
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Scheiblingtragl 2151m

Skitour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zu den Tragln und 'in die Kare' vom Anstieg zum Almkogel
    / Blick zu den Tragln und 'in die Kare' vom Anstieg zum Almkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hollhaus - Tauplitzalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Winterwandergebiet Tauplitzalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / bei den Steirerseehütten
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / über dem Steirersee, dahinter das Ennstal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Grimming
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sturzhahn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / in den Karen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / entlang der Tragl-Ostwände
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / entlang der Tragl-Ostwände
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / entlang der Tragl-Ostwände
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Scheiblingtragl vom Traglhals
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / zum Nordrücken des Scheiblingtragls
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / abgeblasenes Scheiblingtragl, dahinter Großes Tragl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Haberboden
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Eingeborene
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kitzlochabfahrt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
Skiwanderung in typischer Karstlandschaft, schöne Runde mit finalem Gegenanstieg.
mittel
Strecke 14,5 km
4:30 h
1.000 hm
1.000 hm
2.151 hm
1.243 hm
Auf den Sonnenterrassen der Tauplitzalm ostwärts bis zu den Steirerseen, dann auf breiter Karstrampe entlanng der Tragl Ostwände hinauf zu den einfachen Gipfeln der Hochebene des Toten Gebirges. Abfahrt über Kitzloch und Gegenanstieg zum Öderntörl.

Autorentipp

Sowohl Scheiblingtragl wie auch Großes Tragl können als eigene Tour durchgeführt aber auch ohne viel Aufwand gemeinsam bestiegen werden.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Scheiblingtragl, 2.151 m
Tiefster Punkt
Tauplitzalm, 1.243 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

ÖAV Berggasthof Hollhaus
Berggasthof Naturfreundehaus

Weitere Infos und Links

Hollhaus: https://www.hollhaus.at/

Linzer Tauplitzhaus: http://www.linzerhaus.info/

Start

Hollhaus (1.617 m)
Koordinaten:
DD
47.594465, 13.985865
GMS
47°35'40.1"N 13°59'09.1"E
UTM
33T 423759 5271726
w3w 
///krabbe.kaffee.schwierigkeit

Ziel

Scheiblingtragl

Wegbeschreibung

Die Tauplitzalm wird ostwärts entlang der Langlaufloipen eben durchquert. Eine kurze Abfahrt führt zu den Steirerseehütten hinab. Hier wird nun links über bewaldetete Hänge nordwärts Richtung Sturzhahn angestiegen. Nun eröffnet sich ein langgezogenes Karstgebiet unter den Abstürzen von Sturzhahn und Tragl, “In den Karen“ genannt. Dieses wird am Jungbauernkreuz vorbei durchschritten (angeblich gefährliches Dolinengebiet!). Das Große Tragl wird in einem großen Linksbogen nördlich bis zum Traglhals, der Senke zwischen Großem Tragl und Bartlrücken, umgangen (Abstecher auf den Gipfel von Norden!). Ein breiter Sattel trennt das Große Tragl vom westlichen Scheiblingtragl. Über einen flachen Rücken wird von Norden her das breite Gipfeldach des Scheiblingtragls erreicht.

Abfahrt in den Sattel und rechts hinab in die breite Mulde des Haberbodens. Links des Gasslrückens fahren wir um die Südabstürze des Scheiblingtragls herum bis zur Einfahrt in das Kitzloch. Nun wird die steile Rinne zu den Ausläufern des Langkars abgefahren. Westwärts geht es durchs untere Langkar im schütteren Wald hinunter bis zur Ödernalm. Hier wird aufgefellt und entlang des markierten Sommerweges knappe 400HM zum Öderntörl angestiegen. An den Osthängen des Schneiderkogels quert man über dem Großsee flach ins Skigebiet nahe dem Hollhaus zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Bad Ischl oder Liezen nach Bad Mitterndorf/Tauplitz mit der ÖBB. Mit dem Ski Shuttlebus auf die Tauplitz.

Anfahrt

Von Bad Ischl oder von Trautenfels auf der Salzkammergutstraße bis Bad Mitterndorf. In die Tauplitzalm - Mautstraße einbiegen und bis an ihr Ende beim Hollhaus auffahren. Alternativ mit der Seilbahn von Bad Mitterndorf bis zur Tauplitzalm.

Parken

Parkplätze der Tauplitzalm.

Koordinaten

DD
47.594465, 13.985865
GMS
47°35'40.1"N 13°59'09.1"E
UTM
33T 423759 5271726
w3w 
///krabbe.kaffee.schwierigkeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 97

AV-Karte Totes Gebirge Mitte

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Höchster Punkt
2.151 hm
Tiefster Punkt
1.243 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.