Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Scheiblingstein von der Bosruckhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Scheiblingstein von der Bosruckhütte

· 4 Bewertungen · Skitour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Scheiblingstein vom Pleschberg mit Anstiegsroute
    Scheiblingstein vom Pleschberg mit Anstiegsroute
    Foto: Thomas Poltura, Michael Poltura
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Wir gehen auf der Forststraße zur Bosruckhütte (100 m) und weiter entlang des Wanderweges Richtung Rohrauerhaus und zum Pyhrgasgatterl. Links haltend gelangen wir durch Wald zur Forststraße und leicht bergauf in ein Kar unter der Pyhrgas-Südflanke. Rechtshaltend steigen wir zuletzt steil hinauf zu einem Sattel mit guter Sicht auf den Scheiblingstein. Nun queren wir stetig nach Osten hinüber zur Langen Gasse und marschieren in einem weiten Bogen hinauf bis zum Nordgrat und weiter zum Gipfel. Abfahrt entlang der Aufstiegsroute.

 

mittel
Strecke 13 km
4:45 h
1.200 hm
1.200 hm
2.197 hm
1.050 hm
Die Skitour zum Scheiblingstein bietet einen langen Anstieg mit viel Hangquerungen in aussichtsreicher Lage hoch über dem Ennstal. Die Tour startet gemütlich auf der Forststraße und führt dann steil auf einen Sattel unter der Pyhrgas Südflanke. Ab hier quert man unter der Steilflanke des Gr. Phyrgas, was sichere Verhältnisse erfordert. Die Routenführung kann meist mit wenigen Spitzkehren bis zum langen Schlussstück gewählt werden. Der Gifpelhang ist oft abgeblasen und die letzten 100 Höhenmeter werden eventuell ohne Ski zurückgelegt. Der Gipfel bietet eine Aussicht über das Flachland im Norden und Osten und die Berge Ober- und Niederösterreichs und der Steiermark. Neben ganz markanten Bergen wie dem Ötscher im Osten sieht man auch die Hohen Tauern in Salzburg.

Die Abfahrt bietet zuerst schöne, freie Hänge und wird dann je nach Schneebeschaffenheit mehr oder weniger zur Schussfahrt entlang der Aufstiegsroute.

Autorentipp

Bei guten Schneeverhältnissen lohnt es sich die Lange Gasse hinunter zu fahren und auf der Forststraße wieder hinauf zu steigen zum Pyhrgasgatterl.
Profilbild von Thomas Poltura
Autor
Thomas Poltura 
Aktualisierung: 22.01.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Scheiblingstein, 2.197 m
Tiefster Punkt
1.050 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 32,26%Naturweg 7,12%Pfad 3,07%Unbekannt 57,53%
Schotterweg
4,2 km
Naturweg
0,9 km
Pfad
0,4 km
Unbekannt
7,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Nach Neuschnee einen Tag abwarten, bis der Schnee aus der steilen Pyhrgasflanke heruntergekommen ist. Im Gipfelbereich Schneewächten beachten.

Start

Bosruckhütte (1.056 m)
Koordinaten:
DD
47.639526, 14.365655
GMS
47°38'22.3"N 14°21'56.4"E
UTM
33T 452352 5276431
w3w 
///glocken.schilf.frühes
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bosruckhütte

Wegbeschreibung

Wir gehen auf der Forststraße zur Bosruckhütte (100 m) und weiter entlang des Wanderweges Richtung Rohrauerhaus und zum Pyhrgasgatterl. Nun fahren wir ein paar Höhenmeter links hinab in eine Mulde und queren im Wald zur Forststraße. Wir halten uns links und marschieren auf der Forststraße leicht bergauf, den Blick auf den Gipfel des Scheiblingsteins gerichtet. Bei einer leichten Rechtskurve der Forststraße gehen wir geradeaus weiter in den Wald hinein und gelangen so in ein Kar südlich des Gr. Pyhrgas. Rechtshaltend steigen wir über zwei kurze Stufen höher und links vorbei an einem Felsturm mit Kreuz gelangen wir in einigen Serpentinen den steilen Hang hinauf zum Sattel. Vom ebenen Sattel queren wir nun immer unter der Pyhrgasflanke hinüber nach Osten. In einem großen Bogen marschieren wir hinauf zum flachen Absatz am Nordostrand (Einmündung des Sommerweges von Nordosten). Am Grat entlang geht es dann den Gipfelhang hinauf. 

Abfahrt entlang der Aufstiegsroute. Aufstiegszeit 3,5-4 Stunden; Abfahrtszeit ca. 1 Stunde.

Aufstiegszeit: ca. 3 Stunden    Abfahrtszeit: 40 - 60 Minuten (inkl. Gegenanstieg Pyhrgasgatterl)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pyhrnbahn von Linz oder Selzthal bis Spital am Pyhrn und vom Bahnhof mit Taxi zur Bosruckhütte oder zu Fuß in 1,5 Stunden.

Anfahrt

Auf der A9 Pyhrnautobahn von Sattledt bis zur Ausfahrt Roßleithen und auf der Landesstraße nach Spital am Pyhrn. Beim Hallenbad

abzweigen Richtung Dr. Vogelgesang Klamm und auf der asphaltierten Bergstraße hinauf zur Bosruckhütte. Je nach Schneeverhältnissen sind Schneeketten erforderlich.

Parken

Großer Parkplatz 100 m vor der Bosruckhütte.

Koordinaten

DD
47.639526, 14.365655
GMS
47°38'22.3"N 14°21'56.4"E
UTM
33T 452352 5276431
w3w 
///glocken.schilf.frühes
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitourenführer Region Pyhrn Priel von Stoderegger / Zehetner

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK50 (BEV) Nr. 4208 Spital am Pyhrn

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standardausrüstug (inkl. LVS, Schaufel, Sonde)

Fragen & Antworten

Frage von walter pfundbauer · 23.12.2021 · Community
Das Foto vom Pyhrasgatterl ist bei der Bosruckhütte wohl am falschen Platz plaziert
mehr zeigen
Antwort von Thomas Poltura  · 02.01.2022 · alpenvereinaktiv.com
Die Fotos sind genau in der Reihenfolge des Aufstiegs, ich kann daher die Frage nicht nachvollziehen. Wir sind von der Bosruckhütte unter der Pyhrgas SW-Flanke (Foto) vorbei Richtung Pyhrgasgatterl (Foto) dann nach Osten in das kleine Kar (Foto) unter dem Pyhrgas, hinauf zum Sattel (Foto) und die lange Querung (Foto) unter der Südflanke des Pyhrgas weitergegangen.

Bewertungen

4,8
(4)
Florian Gerstbauer
02.04.2018 · Community
Ab ca. 1800hm keine Sicht mehr. Alle Gruppen die wir getroffen haben sind umgedreht. Immer wieder kleine Lawinenabgänge gehört und gesehn. Achtung Wechten bis 1,5m. Sonst schöne sonnige Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 30.03.2018
erster Aufstieg über Forststraße
Foto: Florian Gerstbauer, Community
Großen Phyrgas Westseite
Foto: Florian Gerstbauer, Community
Großen Phyrgas Südseite
Foto: Florian Gerstbauer, Community
Foto: Florian Gerstbauer, Community
David Hintersteiner
03.04.2015 · Community
Spitzen Abfahrt, etwas lawinengefährlicher Aufstieg.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Höchster Punkt
2.197 hm
Tiefster Punkt
1.050 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.