Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Scheibe - Ostgrat (Ybbstaler Alpen)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Alpinklettern

Scheibe - Ostgrat (Ybbstaler Alpen)

Alpinklettern · Ybbstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Karte
    / Karte
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Beschreibung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Beginn des Jagdsteiges bei Doppelbuche
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Jagdsteig
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / "Am Fleck". Oberhalb die steile Grasflanke.
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / In der Grasflanke, im Hintergrund der Ötscher.
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Der erste Aufschwung wird direkt erstiegen.
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Erster Aufschwung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Gratverlauf zum Gipfel
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Dieser Abbruch wird 50m links umgangen.
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / In der Umgehung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / In der Umgehung, Querung zurück zum Grat.
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Blick zum Gipfel
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Die letzte schwierigere Stufe
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Am Gipfel der Scheibe (1602m), im Hintergrund der Ötscher
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Abstieg Richtung Scheiblingstein zur Scharte
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Abstieg durch die Südostflanke. Wird auch mit Ski befahren...
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Abstieg durch die Südostflanke
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Südostflanke, Blick hinunter
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Südostflanke, Blick hinauf
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Im unteren Graben
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 5 4 3 2 1 km

Bergtour mit leichten Kletterstellen auf einen einsamen Aussichtspunkt im Nahbereich des Ötschers.
mittel
5,2 km
4:30 h
900 hm
900 hm
Über eine steile grasige Flanke gelangt man zum kurzen felsigen Gipfelgrat, der dem Rauhen Kamm am Ötscher ähnlich ist (jedoch viel kürzer). Die Tour ist auch im Winter empfehlenswert.

Schwierigkeit:  Am Gipfelgrat kurze Kletterstellen 1+, sonst steile Gras- und Schrofenhänge. Trittsicherheit erforderlich.

 

Profilbild von Josef Melchart
Autor
Josef Melchart
Aktualisierung: 03.03.2016

Schwierigkeit
I+ mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Höchster Punkt
Scheibe, 1602 m
Tiefster Punkt
Forsthaus, 700 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
800 m, 2:00 h
Kletterlänge
0:40 h
Abstieg
900 m, 1:50 h

Sicherheitshinweise

Bei Nässe sind die steilen Gras- und Schrofenflanken gefährlich.

Bei Schneelage muss man mit wesentlich längeren Anstiegszeiten rechnen, und die Abstiege können lawinengefährlich sein.

Wegbeschreibung

Route:  900 Hm, 2:40 Std.
Vom Forsthaus ganz kurz am markierten Wanderweg Richtung Herrenalm/Dürrenstein. Bei einer Doppelbuche beginnt rechts ein Jagdsteig, diesem folgt man in nordwestlicher Richtung durch Hochwald zum Punkt 1122. Weiter fast weglos hinauf zum Ostrücken „Am Fleck“. Über diesen Rücken und eine steile Grasflanke (Schrofen) zum Nordostgrat der Scheibe.

Die letzten 100 Hm am felsigen Grat erfordern leichte Kletterei (max. 1+). Man bleibt fast immer am Grat, nur einmal muss man bei einem Steilaufschwung 50m nach links ausweichen.

Abstieg:  900 Hm, 1:50 Std..
Vom schönen Gipfelplateau der Scheibe (1602m) auf Steigspuren nach Südwesten bis zur Einsenkung vor dem Scheiblingstein. Hier links in einer der beiden Rinnen steil abwärts und weglos über die Südostflanke zum markierten Wanderweg. Man kann auch den Scheiblingstein (1622m) noch überschreiten und dann links ins Schöntal absteigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Gaming bzw. Lunz am See (B25) Richtung Ötscher nach Maierhöfen. Hier gerade weiter Richtung Mariazell, vorbei an der kleinen Siedlung Langau (undeutlich angeschrieben), bis zu einem Forsthaus bei der Einmündung des Taglesbaches, hier parken (Seehöhe 700m). 4 km von Maierhöfen.

Koordinaten

DG
47.832241, 15.124978
GMS
47°49'56.1"N 15°07'29.9"E
UTM
33T 509352 5297662
w3w 
///nennt.einsteigen.feiert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung, man geht seilfrei. Im Winter unbedingt Steigeisen und eventuell Schneeschuhe mitnehmen.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
I+ mittel
Strecke
5,2 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
900 hm
aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.