Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schaudichnichtum – Murrmirnichtviel
Wanderung Premium Inhalt

Schaudichnichtum – Murrmirnichtviel

Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ruine Schaudichnichtum
    Ruine Schaudichnichtum
    Foto: Jörg-Thomas Titz
m 400 300 200 10 8 6 4 2 km
leicht
Strecke 11,7 km
3:15 h
263 hm
263 hm
Seltsame Namen, die aus Streitereien unter Jägern entstanden Durch das bewaldete Hammelstal wandern wir hinauf in die Waldeinsamkeit des Becherskopf. Hier stand einst das Jagdhaus Schaudichnichtum. Vorbei am Forsthaus Kehrdichannichts geht es über Murrmirnichtviel zu den Drei Eichen.

Grün-weißer Strich führt vom Waldparkplatz Drei Eichen bei Bad Dürkheim-Seebach hinunter ins Hammelstal, zum Hammelsbrunnen und zur Becherbrücke. Dort gehen wir am bewaldeten Südhang des Becherskopf, 522 m, auf mäßig ansteigendem Weg hinauf zum Kaisergärtchen, 446 m. Gelbes Kreuz führt nun auf dem weitgehend ebenen Höhenweg zur Ruine Schaudichnichtum, 481 m. Viel ist nicht übrig geblieben von dem ehemaligen Jagdhaus, auf dessen Standort ein Ritterstein des Pfälzerwaldvereins hinweist. An der Wegkreuzung, wo gelbes Kreuz auf gelb-roten Strich trifft, folgen wir rechts dem gelb-roten Strich zurück zu den Drei Eichen. Geradeaus führt Gelbes Kreuz zum 400 m entfernt liegenden Forsthaus Kehrdichannichts, das Graf Johann Friedrich 1717 erbauen ließ. Bei Murrmirnichtviel steht mitten im Wald an einer Wegkreuzung ein alter Grenzstein, der die Grenze zwischen den Limburger und Leininger Jagden markiert. Entlang des Wanderwegs zur Dicken Eiche, 380 m, können wir noch weitere solcher alten

Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße ab 9,99 €

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Barbara Christine Titz, Jörg-Thomas Titz Autor Barbara Christine Titz, Jörg-Thomas Titz
Barbara Christine und Jörg-Thomas Titz sind freie Fotojournalisten und Buchautoren. Bislang haben sie 10 Bücher veröffentlicht. Seit 15 Jahren wohnen die beiden in der Pfalz; am liebsten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden sie diese Region und halten sie im Bild fest. Auch die Alpen und die nordischen Länder zählen zu ihren bevorzugten Zielen. Reisen und Tourismus, Pressefotografie und Reportage gehören zu ihren Arbeitsgebieten. Weiteres im Internet unter http://www.tipho.de.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen