Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schattenlagantweg | Brand
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Schattenlagantweg | Brand

Winterwanderung · Brand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Weg zur Schattenlaganthütte
    / Auf dem Weg zur Schattenlaganthütte
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Am Ziel angekommen - bei der Schattenlaganthütte
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 8 6 4 2 km
Sehr schöne Winterwanderung zur idyllisch gelegenen Schattenlaganthütte.
mittel
Strecke 9,2 km
3:30 h
421 hm
421 hm
1.484 hm
1.063 hm

Vom Ortsende in Brand (Parkplatz Palüdbahn) führt diese Rundstrecke links des Alvierbaches taleinwärts ins sogenannte „Schattenlagant“ - ein wunderschönes, im Winter unberührtes Tal. Der Wanderweg windet sich weiter leicht ansteigend bis man etwas oberhalb der „Unteren Schattenlagantalpe“ die Schattenlagant-Straße erreicht. Von hier noch ein kurzes Stück entlang der Straße bis zur Schattenlaganthütte. Zurück geht es den selben Weg oder bei entsprechend lawinensicheren Verhältnissen entlang der Schattenlagant-Straße.

Bitte beachten Sie: Aufgrund von hoher Lawinengefahr, kann dieser Weg gesperrt werden. Auskunft darüber erhalten Sie im Winterbericht oder bei Brandnertal Tourismus.

Autorentipp

Nach einer gemütlichen Einkehr in der Schattenlaganthütte führt die Rodelbahn auf der Schattenlagantstraße am südlichen Ortsende von Brand in vielen großen und kleinen Kurven talwärts wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Rodel-Verleih
Rodel können direkt bei der Schattenlaganthütte ausgeliehen werden! Bitte jedoch vorab telefonisch reservieren!

Profilbild von Melanie Fleisch
Autor
Melanie Fleisch
Aktualisierung: 23.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.484 m
Tiefster Punkt
1.063 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz) 

www.alpenregion-vorarlberg.com/sicherheitstipps-winter

Wetterbedingt kann es vorkommen, dass die Winterwanderwege nicht täglich frisch gespurt werden. Je nach Schnee- und Wetterverhältnissen kann es zu Änderungen kommen. Diese werden ständig aktualisiert und sind laufend unter diesen Links abrufbar:

www.brandnertal.at/schneebericht

www.vorarlberg.at/lawine

Start

Ortsende Brand (1.062 m)
Koordinaten:
DD
47.095628, 9.735851
GMS
47°05'44.3"N 9°44'09.1"E
UTM
32T 555843 5216053
w3w 
///alltagsleben.spinat.leider

Ziel

Ortsende Brand

Wegbeschreibung

Ortsende von Brand - Brücke über die Alvier - Fußweg Richtung Sonnenlagant - Schattenlagantstraße - Schattenlaganthütte - gleicher Weg retour oder über die Schattenlagantstraße - Ortsende von Brand.

Achtung: Informieren Sie sich vor dieser Tour immer über die aktuelle Lawinensituation vor Ort.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Landbus L81 bis Haltestelle "Palüdbahn"

Fahrplanabfrage online unter www.vmobil.at

Anfahrt

www.maps.google.at

 

Parken

Parkplatz bei der Palüdbahn

Koordinaten

DD
47.095628, 9.735851
GMS
47°05'44.3"N 9°44'09.1"E
UTM
32T 555843 5216053
w3w 
///alltagsleben.spinat.leider
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, warme Kleidung sowie Wanderstöcke werden empfohlen. Handy für den Notfall.

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
421 hm
Abstieg
421 hm
Höchster Punkt
1.484 hm
Tiefster Punkt
1.063 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit Geheimtipp
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.