Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schartenspitze Westkante
Alpinklettern Premium Inhalt

Schartenspitze Westkante

Alpinklettern · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schall-Verlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tour 1: Schartenspitze Westkante
    Tour 1: Schartenspitze Westkante
    Foto: Schall-Verlag
m 1600 1400 1200 1000 800 600 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Parkplatz beim Schabenbartl Grasserhütte Jausenstation Keimlbauer Alpengasthaus Schwabenbartl
schwer
Strecke 3,7 km
8:30 h
662 hm
0 hm
1.474 hm
812 hm
Die Westkante der Schartenspitze zählt zu den eindrucksvollsten Klassikern der Hochschwabgruppe - eine der vielen Meisterleistungen von Raimund Schinko in den 30er-Jahren!

Im unteren Teil ist die Westkante unheimlich steil und luftig. Die stark abgeglättete, schräge und tw. überhängende Verschneidung in der 2. Seill. ist ein kleiner “Schönheitsfehler” und wird von fast allen Seilschaften A0 bzw. A1 bewältigt (frei 7-/7). Ansonsten großteils sehr schöne Kletterei im 4. und 5. Grad. Die Route wurde komplett saniert. Variante nach dem Quergang: “Wettertanz” (6 u. A0). Die Westkanten- Kombination mit dem direkten Einstieg und der direkten Westkante ab dem Mittelteil (vor dem Quergang der Westkante) zählt zum Feinsten, was der "Schwabn" zu bieten hat: 5 homogene Seillängen im tollen, großteil sehr rauhen (bis auf die extrem abgeschmierte Schlüsselseillänge!) Hochgebirgskalk - sehr steil und sehr luftig - und mit BH. großteils gut abgesichert (mit Ausnahme der 1. Seill., welche sich aber mit Friends zusätzlich gut absichern lässt).

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Schall-Verlag
Der Schall-Verlag ist der führende Verlag für Bergbücher und alpine Führerliteratur in Österreich. Der Geschäftführer des Verlages, Kurt Schall, sowie das gesamte Verlagsteam, sind seit Jahrzehnten begeisterte Bergsportler. Mit fotokopierten Tourenvorschlägen aller Art, die ihm aus der Hand gerissen wurden fing es 1982 an... Heute zählt der Schall-Verlag zu den renommiertesten Bergverlagen, welcher sich auch durch die Herausgabe von Alpin-Dokumentationen und Abenteuerbüchern mit prominenten Autoren einen Namen gemacht hat.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen