Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schareck, Weinflaschenkogel usw., Sportgastein
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Schareck, Weinflaschenkogel usw., Sportgastein

Hochtour · Goldberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Valeriehaus 1589m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wasserfall vom Siglitzbach
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Neunerkogel 2823m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Grat: Schareck 3.023m bis Herzog-Ernst-Spitze 2.933m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochwurtenspeicher von Herzog-Ernst-Spitze
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Herzog-Ernst-Spitze 2933m mit Hocharn
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schareck 3.123m mit Glockner
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Baumbachspitze 3.105m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Übergangsgrat zum Weinflaschenkopf
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Weinflaschenkopf 3006m vom Strabelebenkopf
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Aperes Schareck 2970m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Glockenblumen auf den Bergwiesen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3500 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Schareck 3122m Neunerkogel 2.823m Aperes Schareck 2970m Baumbachsp.3105m Valeriehaus 1.589m Niedersachsenhaus
Große Rundtour gegen der Uhrzeigersinn zur Schutzhütte und Anstiege über eine Reihe von Gipfeln. Ein anspruchsvoller 3000-er, als Geheimtipp für Bergsteiger, mit leichter Kletterei kann dabei "besucht" werden.
schwer
Strecke 16,3 km
7:40 h
1.960 hm
1.960 hm
Von Sportgasten durch's schöne Siglitztal zum Niedersachsenhaus. Am Pröllweg über einige Gratgipfel zum Schareck und zur Baumbachspitze. In leichter Kletterei zum einsamen Weinflaschenkopf und zurück. Abstieg über das Apere Schareck zum Valeriehaus, dem Ausgangspunkt.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 28.12.2018
Schwierigkeit
II schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schareck, 3.123 m
Tiefster Punkt
vor Valeriehaus, 1.580 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei Minusgraden Steigeisen oder Grödl für die kurze Gletscherstrecke.

Start

Valeriehaus 1589 m (1.587 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Valeriehaus 1589 m

Wegbeschreibung

Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie beachten.

ANSTIEG: Vom Parkplatz 1589 m fast eben auf der Forststraße bei der Viehauseralm vorbei und am Herrmann-Bahlsen-Weg zu einem Hochplateau (~1710 m). Nach der Überquerung steil bergan, einige Bügel um 1865 m und mit Hilfe neuwertiger Seilsicherungen von ca. 1985 m bis 2030 m über die Steilstufe. Links ist der Wasserfall. Wir erreichen eine Wiesenfläche mit Glockenblumen, das Schutzhaus im Blick, welches wir nach zügigen 1 3/4 Std. und 885 HM erreichen. Nach einer Rast (Pröllweg 120) beginnt eine schöne, manchmal luftige Gratwanderung, mit einzelnen Sicherungen und kleinen Gegenanstiegen. Nach der Riffelhöhe 2694 m erreichen wir das aussichtsreiche Kreuz vom Neunerkogel (2827m), 1295 HM und 2:35 Std. vom Tal. Etwas auf und bergab, der Weg wendet sich von Nord nach Ost und wir erreichen die Herzog-Ernst-Spitze (2933 m). Unmittelbar danach führt rechts ein Weg zur Fraganter Scharte hinab. Am Grat weiter, über einen Hochpunkt 2988 m, in einen Sattel hinab (2950 m) und am Schlussanstieg zum Schareck mit Kreuz (3123 m). Herrlicher Rundumblick. 1705 HM mit Gegenanstiegen, ca. 8 km und einigermaßen flott gut 3 3/4 Std.

ÜBERGÄNGE: Das Schareck überschreiten, am Grat weiter, einige Sicherungen und in den Sattel (3085 m), von dem wir rasch zur Baumbachspitze (3105 m) mit Kreuz ansteigen. Der Grat zum Weinflaschenkopf ist etwas anspruchsvoll und mit leichter Kletterei (I-II) für Bergsteiger machbar. Den Weg muss man sich suchen. Zuerst hinab in die Scharte, meist am Grat oder knapp daneben auf und ab zum Strabelebenkopf 3012 m (Mandl mit Stecken). Wieder etwas ab und auf, zuerst rechts vom Grat, dann links vom Grat und zum Gipfel vom Weinflaschenkopf (3.006 m). Da Kreuz ist abgebrochen, es ist nur der Stumpf und die Kasette da. Den gleichen Weg zurück, vor der Baumbachspitze links zum Gletscher, im Firn auf der Piste zur Bergstation und zuletzt zum bekannten Sattel (3.085 m). Mühevolle 205 HM zusätzlich und mit Wegsuche fast 1 1/2 Std. hin und gleichviel zurück.

ABSTIEG: Einige m ab zum flachen Gletscher und vom Sattel (2945 m, guter Rastplatz) wenige m zum Aperen Schareck hinauf. Bei einer Stange beginnt der steile Abstieg, von etwa 2960 m bis 2890 m ist dieser Abschitt gut vesichert. Weiter vorsichtig den steilen Pfad hinab, um 2455 m rechts und wir erreichen ein größeres Steinmandl um 2.280 m. Wir queren nach links, über ein Bacherl und hinab zum Beginn vom Neuwirtweg um 1690 m. Links zur Moisesalm, die Forststraße abkürzen und dann auf der Schotterstraße zum Valeriehaus 1589 m. 50 HM und <2 1/2 Std. (eher vorsichtig).

Insgesamt: 1960 HM, 16,3 km und fast 7 3/4 Std. Gehzeit.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Norden mit der Tauernbahn Schwarzach / St.Veit oder von Süden von Spittal/Drau  Richtung Tauernschleuse, Bahnstation Böckstein, ÖBB: www.oebb.at

Weiter mit dem Postbus bis nach Sportgastein.

Anfahrt

Auf der Pinzgau Straße (B 311) von Bischofshofen oder Lofer kommend bis Lend, dann auf der Gasteiner Straße (B 167) S-wärts bis Böckstein und über die mautplichtige Straße hinauf nach Sportgastein.

Parken

Mehrere große Parkplätze, zeitig am Morgen kein Problem.

Kurze Mautstraße nach Böckstein bis Sportgastein, vor 6:00 noch unbesetzt.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap auf Handy,

AV-Karte oder digital "Sonnblick" 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Dünne Handschuhe für die Stahlseile und Kletterstellen, Teleskopstecken für den langen Abstieg.

Grundausrüstung für Hochtouren

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • 35-45 Liter Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Teleskopstöcke
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Bergschuhe der Kategorien C oder D
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Eispickel mit Schaufel
  • Steigeisen mit Antistollplatten (entsprechend der Route und passend zu den Bergschuhen)
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Satz Eisschrauben
  • Kurze Eissschrauben
  • Mittlere Eisschrauben
  • Lange Eisschrauben
  • Eissanduhrfädler
  • 2 Materialkarabiner (z.B. Ice Clipper, Caritools)
  • Expressschlingen
  • Steigklemme

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Karl Linecker 

Hallo Bastian:  Schitouren sind nicht meine "Spezialität", da ich Schifahren nie richtig gelernt habe. Ich mache eher nur einfachere und sicher Touren, meist in Oberösterreich und im Ennstal. Bergtouren auch weltweit.

Kontakt ist ein Problem, da ich schon einige 100 Touren eingetragen habe, da würde ich mit dem mailen und telefonieren nicht mehr fertig werden. Unter alpenvereinaktiv.com findest du sicher Schitouren auch in Gebieten, die dich interessieren. Du solltes das Kästchen "nur Touren von alpenvereinaktiv.com" anklicken, die haben in der Regel eine gute Qualität. Dort kannst du suchen unter Wandern, Winter, Radtouren usw.

 

mehr zeigen
Bastian Thomann
02.01.2019 · Community
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Da ich kein Profi bin, werde ich's wohl eher lassen. Du scheinst Dich ja in der Ecke gut auszukennen. Kannst Du mir sonst leichte bis mittelschwere Touren von der Duisburger Hütte aus empfehlen? Wenn ich wüsste, wie ich Dich direkt kontaktieren kann, würde ich es tun.
mehr zeigen
Karl Linecker 

Es gibt in älteren Karten eine Schiroute von Sportgastein in südwestlicher Richtung (Burgstall, Schlapperebenkees), dann nach Westen zu Baumbachspitze und zum Schareck. Ob diese Route empfehlenswert und machbar ist weiß ich nicht. Eine Beschreibung gibt es bei Alpintouren, aber sicher nur für Profis machbar.

mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

1
2
3
4
+ 1

Schwierigkeit
II schwer
Strecke
16,3 km
Dauer
7:40 h
Aufstieg
1.960 hm
Abstieg
1.960 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Grat Überschreitung

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.