Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schafseitenspitze (2602 m) - Sunntiger (2400 m) - Bentlstein (2436 m) von Navis
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Schafseitenspitze (2602 m) - Sunntiger (2400 m) - Bentlstein (2436 m) von Navis

Bergtour · Tuxer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vor der Weirichalm in südlicher Richtung abzeweigen und oberhalb des Pliderlingbachs Richtung Talschluss.
    / Vor der Weirichalm in südlicher Richtung abzeweigen und oberhalb des Pliderlingbachs Richtung Talschluss.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Entlang des Pliderlingbachs, hinten links die Scheibenspitze, rechts unser Ziel, die Schafseitenspitze.
    / Entlang des Pliderlingbachs, hinten links die Scheibenspitze, rechts unser Ziel, die Schafseitenspitze.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Ab der Stippleralm wird die Forsttraße schmäler, dann ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... zum Steig und wir erreichen den ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Stippleralm Hochleger auf 2003 m.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Wasser tanken und ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... weiter auf schmalem Weg in südlicher Richtung durch Almrosenfelder.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / In kurzer Zeit erreicht man ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... den einsamen Kessel im Norden der Schafseitenspitze mit freiem Blick zum Gipfel. Über den Rücken bzw. Grat in Bildmitte erfolgt der Aufstieg.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Wegzustand und Anzahl der Markierungen ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... lassen darauf schlißen, dass dieser Ansteig nur selten begangen wird. Unten die Weirichalm.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der Gratrücken ist erreicht, nur noch wenige Meter zum Gipfelkreuz. Der wenig höhere Hauptgipfel ist rechts hinten.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Beim Gipfelkreuz, hinten rechts der eigentliche Gipfel der Schafseitenspitze.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Vom Gipfelkreuz absteigen in eine kleine Scharte und ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / in wenigen Minuten, teilweise etwas ausgesetzt, zum höchsten Punkt.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Blick nach Südosten, zu (v.l.n.r.) Hoher Riffler, Gefrorne Wandspitzen, Großer Kaserer, Olperer, (3476 m), Fußstein, Schrammacher und Sagwandspitze.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Das letzte Stück des Anstiegs wieder zurück, dann ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... über den breiten Gratrücken auf ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... den unscheinbaren Sunntiger (2400 m).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Vom Sunntiger abwärts in den Sattel und ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... dann wieder ansteigend zum Bentlstein.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der schmale Steig ist ohne Absturzgefahr und
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... in einer guten halben Stunde ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... ist der Gipfel erreicht.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
Selten begangene Rundtour, mit sehr schöner Gratwanderung zwischen Schafseitenspitze und Bentlstein. Nicht ganz einfach betreffend Orientierung, da teilweise Wegmarkierung und Wegbeschilderung fehlen.
mittel
Strecke 14,4 km
7:30 h
1.500 hm
1.500 hm
2.602 hm
1.337 hm
Profilbild von Michael Larcher
Autor
Michael Larcher 
Aktualisierung: 25.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.602 m
Tiefster Punkt
1.337 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Koordinaten:
DD
47.130247, 11.540079
GMS
47°07'48.9"N 11°32'24.3"E
UTM
32T 692636 5222768
w3w 
///ältesten.abitur.traute

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Hauptplatz beim Gemeindeamt Richtung Osten, immer entlang des Weirichbachs. Zuerst noch ein kurzes Stück auf Asphalt dann auf der Forststraße zur Stipleralm. Dabei immer möglichst nahe dem Weirichbach bleiben, bis sich nach ca. 40 Min. Gehzeit rechts ein Tal nach Süden auftut. Bei der Wegkreuzung. nun rechts einschwenken und auf der rechten Bachseite entlang des Pliderlingbachs bis zur Stipleralm (1800 m).

Der Weg verläuft nun rechts hinaus auf den Rücken des Speckerbergs und wenig später erreicht man den Stipleralm-Hochleger (2003 m, Brunnen). Von der Alm in südlicher Richtung auf dem schmalen und teifausgefurchtem Weg in südlicher Richtung durch ein Almroesenmeer. Dann weit nach links queren in ein Hochtal. Weiter links haltend ud auf die spärlichen Markierungen achtend, südlich aufwärts. Bevor es sehr steil wird, links hinaus auf den Grat und über den schmalemn Steig hinauf zum Kamm zwischen Padastertal und Navistal. Von hier in wenigen Minuten ostwärts zum Gipfelkreuz. Um auf den ca. 40 m höheren Hauptgipfel zu gelangen, steigt man zuerst wieder einige Meter ab in eine kleine Scharte und folgt dann dem schmalen und ausgesetzten Weg in Gratnähe zum Gipfel der Schafseitenspitze (2602 m).

Wieder zurück in die klene Scharte, dann links bleiben und auf dem mächtigen Grasrücken (keine Markierungen, unschwierig) abwärts in einen breiten Sattel und wieder aufwärts zm Sunntiger (2400 m, Vermessungsstein). 

Richtung Westen weiter und abwärts in den nächsten Sattel. Den Bentlstein, der sich von hier als eine Ansammlung von Felstürmchen präsentiert, erreicht man unschwierig in ca. 30 Minuten (150 Hm).

Abstieg: Wieder zurück zm tiefsten Punkt des Sattels und von hier links abzweigen und flach den Hang queren zum Seitengrat. Von dort in Serpentinen absteigen zum Schafalm Hochleger (2209 m). Weiter Richtung Osten oberhalb der Junglärchen in den nächsten Kessel und links hinunter (Achtung auf Markeirungen) zur unbewirtschafteten Vöstenalm (1882 m).

Der Forstraße entlang bergab und bei der fünften Kehre (Linkskurve, unbeschildert) der rechs abzweigenden Forststraße (mit Gatter) folgen bis zum einem Bach. Diesen queren und gleich dahinter links abwärts (markiert), immer auf der rechten Bachseite gerade hinunter bis man auf eine Forstraße trifft. Hier dem Karrenweg links kurz folgen und  dann scharf links abbiegen auf einen Steig, der, vorabei an einer Kapelle, zurück zur Kirche und zum Parkplatz führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise per Zug (Innsbruck Hbf bis Bh Matrei am Brenner) und Bus funktioniert gut an Werktagen und am Samstag (ca. 55 Min. von Innsbruck).

Am Sonntag fährt kein Bus nach Navis. Fahrplanauskunft

Anfahrt

Von Norden (Innsbruck) und von Süden (Brenner): Über die A12 Brennerautobahn bis Abfahrt Matrei am Brenner. Weiter kurz auf der Bundesstraße, dann ins Navistal bis Navis.

Parken

Parken (gratis) bei der Kirche bzw. hinter dem Gasthof Kirchenwirt.

Koordinaten

DD
47.130247, 11.540079
GMS
47°07'48.9"N 11°32'24.3"E
UTM
32T 692636 5222768
w3w 
///ältesten.abitur.traute
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,4 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.500 hm
Abstieg
1.500 hm
Höchster Punkt
2.602 hm
Tiefster Punkt
1.337 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.