Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schafberg Variante via Kesselkogel, Wolfgangseegebiet
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Schafberg Variante via Kesselkogel, Wolfgangseegebiet

· 1 Bewertung · Winterwanderung · Wolfgangsee
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kl. Parkplatz in Aich ~590m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schranken ~610m rechts
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Um 630m dem Ziehweg rechts folgen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / wegloser Anstieg ü.Lichtung zum WEG 17
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zum Kesselkopf 928m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegteilung Schafbergalm ~1345m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Mittelstation/GH Schafberg Alpe 1363m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gämsen am abgewehten Südhang um 1500m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Himmelpforthütte ~1760m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz ~1740m mit Mondsee
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schafberg 1783m, Übergang von der Schutzhütte ~1760m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zum Gipfelhaus
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Querung ca. 1290m - 1270m WEG 20
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Nach Winkl, Forststraßenquerung ~1090m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Futterhütterl um 950m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Teils einsame Rundtourvariante über den Scharflingersteig, oft mit schönen Ausblicken zur aussichtsreichen Himmelspforte mit Gipfelkreuz.
mittel
Strecke 12,3 km
4:25 h
1.300 hm
1.300 hm
Von Aich zum Steig 17 der von der Scharflinghöhe kommt, und auf den Kesselkopf (leider ohne Aussicht). Am teils aussichtsreichen Steig eine Schluchtrinne queren, auf schmalem, fast alpinem Steig zur Schafbergalm und die Geleise der Bahn queren. Über den Südhang zur Himmelspforthütte, zum Kreuz und retour zur Schafbergspitze hinter dem Hotel. Abstieg zur Mittelstation und am Weg 20 über die Schafbergalmen am vielbegangenen Weg nach Aich.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 09.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schafberg, 1.783 m
Tiefster Punkt
587 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

GPS oder Karte auf Handy vorteilhaft, da Markierungen oft vom Schnee verdeckt.

Start

Aich 590m (590 m)
Koordinaten:
DG
47.777330, 13.387712
GMS
47°46'38.4"N 13°23'15.8"E
UTM
33T 379215 5292810
w3w 

Ziel

Aich 590m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz Aich (~590 m) bei der Gabelung links und zum Schranken. Kurz auf der Forststraße, bei ~630 m rechts und auf dem Ziehweg bergan. Um 790 m rechts zu einer Lichtung mit Jagastand und über die Wiese steil hinauf, dann rechts halten und zum Wanderweg 17 von Scharfling (~860 m). Nun flach weiter bis man um 880 m weglos zum Kesselkopf 928 m im Wald aufsteigen kann. Steil, mühsam durch Windwurf und leider keine Aussicht.

Zurück und dem Wanderweg 17 folgen Wir queren eine Forststraße und erreichen  wieder eine um 1200 m. Kurz links und diese bei der Wegtafel rechts verlassen. Bald setzt eine lange Rechtsschleife an, die einen Graben mit Rinnsal quert (1300 m). Der Weg wird schmal, fast alpin und führt uns zuerst etwas bergab. Unter steilen Wänden geht’s vorbei, dann steigen wir südlich an bis wir aus dem Wald kommen und die Schafbergalmen erreichen. Hier treffen wir auf den Weg 20 mit Tafel (1345 m), den wir zum Abstieg benützen. Im freien Gelände nur leicht steigend kommen wir gleich zur Mittelstation und GH Schafbergalpe auf 1363 m. Rastmöglichkeit. Ein Brückerl führt über die Geleise und der Markierung folgend queren wir um 1440 m nochmals die Schafbergbahntrasse. Nun geht es über die lange Gipfelwiese fast 300 HM nach SO bergan. Vor der Bergstation halten wir uns links und erreichen die Himmelspfort-Schutzhütte (1760 m). Zum nahen Kreuz und zur Himmelspforte (1735 m) wandern wir leicht hinab. Herrlicher Ausblick zum Mond- und Attersee. Zurück zur Hütte und an der Abbruchkante hinauf zum höchsten Punkt vom Schafberg (1783 m). 1295 HM und fast 3 Std., je nach Schneelage auch länger.

ABSTIEG: Hinab zur Bergstation der Schafbergbahn und am bekannten Weg zur Mittelstation und zur Wegverzweigung um 1345 m. Wir folgen gerade dem Weg 20. Von ca. 1290 m bis 1270 m auf der Forststraße, dann wieder rechts am Wanderweg zu einer fast baumfreien Hangquerung mit Aussicht. Die Forststraße wird mehrmals gequert (z.B. 1090 m, 880 m, 695 m). Auf 611 m sind wir bei der Einstiegstafel vom WEG 20. Kurz durch Aich und zum kleinen Parkplatz bei der Straßengabelung. 5 HM und 1 ½ Std. Gehzeit.

Insgesamt: 1300 HM, fast 4 ½ Std. Gehzeit bei ca. 12,5 km Wegstrecke.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der A 1, Abfahrt Mondsee. Vorbei an Mondsee, durch Scharfling und weiter auf der B154 bis kurz vor St. Gilgen. Hier links nach Aich/Winkl abbiegen. Von Salzburg Abfahrt Thalgau, nach Hof und über die B 158 nach St. Gilgen. Dort beim ersten Kreisverkehr Richtung Mondsee. Nach 2 km nach rechts auf die B154 Richtung Winkl abzweigen.

Parken

2-3 Parkplätze links der Gabelung, sonst vorher die ausgewiesen Plätze nahe der B154 in Winkl benützen (z.B. bei der Feuerwehr).

Koordinaten

DG
47.777330, 13.387712
GMS
47°46'38.4"N 13°23'15.8"E
UTM
33T 379215 5292810
w3w 
///schiff.aufgetaucht.kredit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap oder Oruxmaps odgl. auf Handy.

Kompass 018; Wolfgangsee, Fuschlsee, Mondsee; 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Winterausrüstung, unbedingt Gamaschen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Johannes Probst 
21.08.2020 · Community
T ufhzt Du duet e TF
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.300 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.