Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schafberg und Aignerriedel von Süden, St. Wolfgang
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Schafberg und Aignerriedel von Süden, St. Wolfgang

Winterwanderung · Sankt Wolfgang im Salzkammergut
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 km
Schöne und lohnende Tour als Winterwanderung auf der sonnigen Südseite, wo auch die Schafbergbahntrasse verläuft. Gewaltige Fernsicht ist bei gutem Wetter garantiert.
mittel
Strecke 14,9 km
5:00 h
1.250 hm
1.250 hm
1.783 hm
555 hm
Von der Talstation über Jausenstation Aschinger und die Dorneralm zum Schafbergplateau mit Mittelstation. Schlussanstieg zum Gipfelkreuz, zur Himmelspfortehütte und zur Schafbergspitze. Am Abstieg kann man weglos und einfach den Aignerriedel überschreiten.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 03.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schafbergspitze, 1.783 m
Tiefster Punkt
Talstation Schafbergbahn, 555 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Schafbergbahn Talstation (550 m)
Koordinaten:
DD
47.740774, 13.439109
GMS
47°44'26.8"N 13°26'20.8"E
UTM
33T 382983 5288668
w3w 
///hinaus.nett.ölkanne
Auf Karte anzeigen

Ziel

Schafbergbahn Talstation

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz bei der Schafbergbahn um 555 m zur Margaretenstr., links neben der Bahn und zur Kreuzung. Kurz rechts, links bergan und bei der Zufahrt „Hupfmühle“ vorbei. Bei der Gabelung links halten, Auerriesenstr. und nach ca.100 m geht links ein Pfad um 610 m ab, die gelbe Wegtafel liegt momentan am Boden (Dez. 2021) und ist nicht sichtbar. Durch den Graben, links vor dem Haus über einen Steg (~590 m) und am Forstweg im Wald bergan. Wir überqueren nach einer Linksschleife rechts die Geleise der Bahn und erreichen die Jausenstation Aschinger (~655 m) wo wir rechts leicht steigend zum Wald wandern. Wir treffen auf eine Forststraße mit Wegtafel, rechts ca. 50 m und links abbiegen. Hier beginnt der eigentliche Schafbergweg 23. Am ruppigen, breiten Ziehweg steigen wir an, ein kleiner Gegenanstieg um 870m und zur Dorneralm (1022 m).

Wir folgen dem Ziehweg nordwärts, dann geht es links nach Süden und wieder nordwärts zum baumfreien Schafalmgebiet. Von Westen mündet der Schafbergsteg Weg 20 ein. Wir überqueren das baumfreie Almgebiet, bei den Almhütten (1305 m) vorbei, rauf zur Wegtafel ~1345m die nach Scharfling führt und zur Mittelstation der Schafbergbahn (1363 m). Über die Brücke folgen wir dem Pfad, kürzen die Geleiseschleife ab und folgen ein Stück (gut 200 m) den Schienen. Bei einer Art Kreuzung geht links der Pfad bergan, dem wir folgen. Immer gerade weiter, nicht rechts ab und links unter der Schutzhütte vorbei. Einige HM ab und zum Schafbergkreuz (1740 m) bei der Himmelspforte. Zurück, zur Himmelspfortehütte (1760 m mit Rastmöglichkeit). Zum Schafberg (1783 m) hinter dem Haus Schafbergspitze ist es nur ein „Katzensprung“. 1275 HM und gut 2 ¾ Std. Gehzeit eher zügig.

ABSTIEG: Wir überschreiten den Gipfel Richtung Spinnerin südostwärts und biegen rechts ab. Über den Endpunkt der Geleise weglos nach SW bis wir auf den markierten Anstiegsweg treffen. Zur Mittelstation GH Schafbergalpe (1363 m) und zu einem sichtbaren Marterl um 1330 m, schöner Blick. Hier durch die Schafbergalmhütten durch und leicht ansteigend zum Aignerriedel (1326 m), der Rückblick zum Schafberg ist lohnend. Überschreiten, kurz weglos im Wald hinab und zum Anstiegsweg um 1250 m. Ab nun wieder am bekannten Weg über die Dorneralm (1022 m) und den Hof bzw. Jausenstation Aschinger (~655 m) zurück nach St. Wolfgang. ca. 75 HM und fast 2 ¼ Std. Gehzeit. Je nach Verhältnissen und Schneelage auch längere Gehzeit.

Insgesamt 1295 HM und 5 Std. bei ca. 15 km Wegstrecke.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Bundesstraße 158 zwischen Bad Ischl und St. Gilgen führt nordwärts die Zufahrtsstraße im Osten von Strobl vorbei nach St. Wolfgang (Sackgasse). Durch einen Tunnel und dann rechts zum Parkplatz der Talstation der Schafbergbahn. In den Hochsaisonen oft voll. Mehrere Parkplätze im Zentrum, gebührenpflichtig.

Parken

Talstation Schafbergbahn ~555 m, gebührenpflichtig.

Koordinaten

DD
47.740774, 13.439109
GMS
47°44'26.8"N 13°26'20.8"E
UTM
33T 382983 5288668
w3w 
///hinaus.nett.ölkanne
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Beiliegende Karte ausdrucken, Austriamap, OruxMaps odgl. auf Handy,

Kompass 018, "Wolfgangsee, Fuschlsee, Mondsee", 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Winterausrüstung der Witterung angepasst, Gamaschen, Teleskopstecken, Spikes, event. Schneeschuhe je nach Schneelage mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,9 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
1.250 hm
Höchster Punkt
1.783 hm
Tiefster Punkt
555 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour hundefreundlich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.