Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Schärtenspitzrunde von der Blaueishütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Schärtenspitzrunde von der Blaueishütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eisbodenscharte (links) und erster Aufschwung am Nordgrat zur Blaueisspitze
    / Eisbodenscharte (links) und erster Aufschwung am Nordgrat zur Blaueisspitze
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Schärtenalm
    Foto: Berchtesgadener Land
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Eisbodenscharte (2049m) Schärtenspitze Mitterkaser Diensthütte Hochalm Blaueishütte Schärtenalm
schwer
8,2 km
5:30 h
1.000 hm
1.000 hm
Profilbild von Bernhard Kühnhauser
Autor
Bernhard Kühnhauser 
Aktualisierung: 01.10.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schärtenspitze, 2.153 m
Tiefster Punkt
1.280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Blaueishütte

Weitere Infos und Links

www.blaueishuette.de

Start

Blaueishütte (1.650 m)
Koordinaten:
DG
47.586253, 12.870000
GMS
47°35'10.5"N 12°52'12.0"E
UTM
33T 339848 5272513
w3w 
///rechnet.rille.gestalteter

Ziel

Blaueishütte

Wegbeschreibung

Von der Blaueishütte, 1651 m, ins Blaueiskar an den Mauerresten der alten Blaueishütte, 1751 m, vorbei bis unter einen riesigen Felsblock (Gedenktafeln, Wasserreservoir) im Moränengürtel aufsteigen. Von hier schräg nach links zum Wandsockel der Schärtenspitze queren. Über eine markante, weiter schräg nach links aufwärtsziehende, mit Drahtseilen versicherte Rinne wird der erste, plattige Wandgürtel überwunden. Darüber weiter schräg links über z.T. begrünte Schrofenhänge der SW-Flanke bis kurz vor den Westgrat aufsteigen. Kurz vor einer Einschartung wendet sich der Steig nach rechts und führt über eine kurze, versicherte Kletterstelle und einer seilgesicherten Rinne auf den Südgrat, der unterhalb des felsigen Gipfelaufbaus erreicht wird. Links haltend über seilversicherte Kletterstellen auf den kleinen, ausgesetzten Gipfel der Schärtenspitze, 2153 m, aufsteigen.


Vom Gipfel, 2153 m, über den versicherten Gipfelaufbau zur Steigverzweigung unterhalb des Gipfels absteigen. Hier den geradeaus südwärts führenden Steigspuren, zum Teil mit Drahtseilen gesichert, meist am Grat entlang, stellenweise auch etwas rechts davon, zur Eisbodenscharte, 2049 m, folgen. Von der Scharte Seilversicherungen nach links folgend in die steile und brüchige Felsrinne absteigen. Wenn sich die Rinne zu einer Schlucht weitet, schräg nach links über einen Schuttkegel hinweg in eine Mulde hinab. Weiter schwachen Steigspuren folgend, an Markierungen und Steindauben haltend, in nordöstlicher Richtung über rund 100 Höhenmeter durch ein weites Blockfeld, über Schutt und Karren absteigen. Mit Erreichen der begrünten und welligen Hoch-fläche der Hochalm ist der markierte Steig deutlich besser zu erkennen. Noch vor der Waldgrenze wird die Hütte der Hochalm, 1500 m, erreicht. Hier mündet von rechts der AV-Steig 486 von der Hochalmscharte aus dem Wimbachtal ein. Diesem Steig links abwärts durch den steilen Lärchenwald hinab zur zur sog. »Märchenwiese« bei der Mitterkaser-Jagdhütte, 1335 m folgen. Hier nicht dem Hauptweg nach rechts weiter hinab ins Ramsauer Tal folgen, sondern linkshaltend einem schmalen Steig vom NW-Ende der Wiese in den Wald. Auf diesem  nicht markiert aber gut kenntlichen Steig das steile Waldgelände der Nordseite des Steinbergs bis zur Schärtenalm. 1362 m, queren. Von hier auf wieder gut ausgebauten, breiten Hüttenanstieg zurück zur Blaueishütte, 1651 m aufsteigen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Fernverbindung der Bahn nach Berchtesgaden. Direkt am Bahnhof befindet sich der Busbahnhof. Von hier im Stundentakt mit der Linie 846 (Ramsau-Hintersee) zur Haltestelle "Holzlagerplatz Blaueis Abzweigung".

Anfahrt

Anstieg von Hintersee zur Blaueishütte (AV Weg 482) in 2 1/2 - 3 Std.

Parken

Entweder am Parkplatz Holzlagerplatz Abzw. Blaueis ca. 500 m vor dem Hintersee oder am gebührenpflichtigen Seeklause-Parkplatz am Beginn des Hintersees

Koordinaten

DG
47.586253, 12.870000
GMS
47°35'10.5"N 12°52'12.0"E
UTM
33T 339848 5272513
w3w 
///rechnet.rille.gestalteter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen alpin, B. Kühnhauser, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 21 - Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Heinrich Schaefermeyer
31.07.2018 · Community
Panorama
Foto: Heinrich Schaefermeyer, Community

Fotos von anderen

Panorama

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,2 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.