Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Saynsteig

· 2 Bewertungen · Wanderung · Romantischer Rhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Am Bächle lässt es sich prima rasten.
    / Am Bächle lässt es sich prima rasten.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Die Falkenflugshow ist beeindruckend.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Es gibt für Groß und Klein vieles zu entdecken.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Ein stattliches Schloss.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Es geht über Stock und über Steinchen.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Der rekonstruierte Römerturm.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Die Nähe zu den Greifvögeln ist sehr reizvoll.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Was betrachten die drei da nur?
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
  • / Immer wieder stoßen wir auf historische Gemäuer.
    Foto: ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Outdooractive Redaktion
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Römerturm Schloss Sayn Oskarhöhe
Auf Spurensuche der Ritter und Römer in Sayn. Über schattige Waldwege und naturnahe Pfade geht es zu beeindruckenden Felsklippen. Ruhige Waldabschnitte wechseln mit sagenhaft schönen Aussichten bis weit ins Rheintal und in die Eifel hinein.
mittel
Strecke 15,3 km
6:20 h
623 hm
623 hm
321 hm
77 hm
Highlights:
Schloss und Burg Sayn, ehemalige Prämonstratenserabtei Sayn, weite Ausblicke von Oskarhöhe und "Loh", UNESCO Welterbe Limes mit rekonstruiertem Römerturm, herrliche Bachauenlandschaft im idyllischen Brextal, schöne Waldpfade
Startpunkt ist das Schloss Sayn, gegenüber dem fürstlichen Schlosspark. Wer nicht am Schloss, sondern an der Abteikirche parkt, gelangt über die Brexbachstraße zum Start. Über die Schlossterrasse läuft der Pfad hinauf zur Burg Sayn, am sehenswerten Gemäuer gibt es bereits den ersten herrlichen Ausblick. Weiter geht es auf geradem Weg bis die Oskarhöhe erreicht wird. Hier findet man tolle Aussichten auf die Abteikirche, das romantische "Alt-Sayn", das Rheintal und die Eifel. Der Weg quert die L306 und erreicht bei der Ottilienhöhe den Waldrand. Nun geht es abwärts, über ein Nebental zum Brexbach, durch eine abwechslungsreiche Bachauenlandschaft bis zum Pfadfinderlager. Ein schmaler Pfad führt hinauf und trifft den Rheinsteig.Weiter geht es bergauf zum Welterbe obergermanisch-raetischer Limes mit dem rekonstruierten Römerturm. Nun erlaubt der fast ebene Waldweg Erholung, der Meisenhof lädt zur Einkehr. Die folgende Passage über freies Feld bietet erneut tolle Blicke über das Rheintal. Dann geht es hinab nach Sayn. Vom Steg über den Brexbach, vorbei am Mühlenmuseum Heins Mühle sind es nur noch wenige Schritte zurück zum Schloss.
Profilbild von ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
Autor
ReMET/Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
Aktualisierung: 07.03.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
321 m
Tiefster Punkt
77 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Schloss Sayn (78 m)
Koordinaten:
DD
50.438469, 7.577030
GMS
50°26'18.5"N 7°34'37.3"E
UTM
32U 398952 5588351
w3w 
///gerührt.aktuelle.kämpft

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A48 Abfahrt Bendorf - B42 Richtung Bendorf Sayn - bis Schloss Sayn - dort rechts in die Brexstraße

Parken

Abtei Sayn in Bendorf-Sayn

Koordinaten

DD
50.438469, 7.577030
GMS
50°26'18.5"N 7°34'37.3"E
UTM
32U 398952 5588351
w3w 
///gerührt.aktuelle.kämpft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Aurora (Aurorawillwandern.com) 
27.11.2016 · Community
Eine schöne Tour: Burgruine, Wald, Bachtal, Felsenpfad, Wiesenaue, Serpentinen, Römer-Limesturm, Schloss und Einkehr. Alles drin! Die Tour bestand aus vielen idyllischen Pfaden, aber auch breiteren Forstwegen, die aber im Spätnovember von dichtem, rotbraunem Laub bedeckt waren, so dass sie nicht eintönig wirkten. Entlang des Brexbaches war es zu dieser Jahreszeit etwas matschig. Wer weite Ausblicke wie bei anderen Traumpfaden in der Eifel erwartet, wird hier enttäuscht, doch wer sich vorher informiert, dass es sich um eine Wanderung in und um ein enges Bachtal handelt, wird dies hier auch nicht erwarten. Der Weg war gut ausgeschildert. Die 15,6 km sind wir in 5 Std gelaufen. Dieser Traumpfad wird in meinem Wanderbuch zu den schweren Touren gezählt, aber nur weil seine Länge >15km ist.
mehr zeigen
Gemacht am 27.11.2016
K. Kabuschka
20.03.2012 · Community
Eine wahrlich traumhafte Tour!
mehr zeigen
Gemacht am 21.08.2011

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,3 km
Dauer
6:20 h
Aufstieg
623 hm
Abstieg
623 hm
Höchster Punkt
321 hm
Tiefster Punkt
77 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.