Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Saualpe: Gießlhütte - Ladingerhütte - Sandkogel - Moarhalteberg - Gießlhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh

Saualpe: Gießlhütte - Ladingerhütte - Sandkogel - Moarhalteberg - Gießlhütte

Schneeschuh · Lavanttal
LogoWolfsberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wolfsberg Verifizierter Partner 
  • Forstalpe mit Forstöfen
    / Forstalpe mit Forstöfen
    Foto: Wolfsberg
  • / Ladingerhütte
    Foto: Wolfsberg
  • / Aufstieg Sandkogel
    Foto: Wolfsberg
  • / Gasthof Gießelhütte
    Foto: Wolfsberg
  • / Wildtierfütterung
    Foto: Wolfsberg
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 10 8 6 4 2 km
Gießlhütte - Ladingerhütte - Sandkogel - Moarhalteberg - Gießlhütte
leicht
Strecke 11,6 km
4:45 h
580 hm
580 hm
1.887 hm
1.339 hm
Herrliche Schneeschuhwanderrundtour auf der Saualpe mit Panoramablick ins Lavanttal
Profilbild von Mayer Tourismunsbüro Wolfsberg
Autor
Mayer Tourismunsbüro Wolfsberg
Aktualisierung: 17.04.2013
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sandkogel, 1.887 m
Tiefster Punkt
Gießelhütte, 1.339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1. Gehen Sie nicht abseits der markierten Schneeschuhwanderwege

2. Achten Sie immer auf andere Wintersportler, besonders bei einer Pistenüberquerung.

3. Achten Sie auf das Wild

Weitere Infos und Links

www.wolfsberg.at

Start

Gießlhütte (1.339 m)
Koordinaten:
DD
46.839906, 14.718289
GMS
46°50'23.7"N 14°43'05.8"E
UTM
33T 478518 5187412
w3w 
///widmet.aufgetragen.komme

Ziel

Gießlhütte

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt vom Parkplatz,Gießlhütte (1.347 m ganzjährig bewirtschaftet). Vom Parkplatz gehen wir ca. 100 m den Wanderweg Nr. 5 entlang, biegen rechts in den Wald, und gelangen nach ca. 200 m wieder auf dem Wanderweg Nr. 5 und gehen weiter bis zu einer Wegkreuzung. Hier biegt man rechts ab und folgt dem markierten Weg 5a. Über eine Brücke überqueren wir den Beilsteiner Bach. Nach einem kurzen Anstieg sehen wir auf der rechten Seite die Gstetti Hütte. Wir gehen weiter den Serpentinen hinauf, und kommen auf einen Sattel, wo wir nordöstlich den Jurikogel (1.577 m) und in westlicher Richtung die Forstalpe mit ihren Öfen sehen. Weiter den Weg entlang sehen wir auf der linken Seite das Jagdhaus der Familie Henckel Donnersmark. Nach einer kurzen Gehzeit kommen wir zur Ladingerhütte (1.738 m nicht bewirtschaftet). Weiter geht es rechts von der Hütte bergauf in Richtung Sandkogel (2.011 m), (Kerngebiet für Gamswild). Östlich des Sandkogels führt die Tour hinunter zur Ramihütte welche wir rechts passieren und überquren dann den Beilsteiner Bach. Über den Moarhalteberg Weg Nr. 334, führt der Weg weiter, bis wir wieder zur Gießlhütte (ganzjährig bewirtschaftet) kommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Graz/Klagenfurt A2 Süd, Richtung St. Michael - Richtung Lading-Gießlhütte Parkplatz.

Wolfsberg: St. Michael-Richtung Lading-Gießlhütte Parkplatz.

Parken

Parkplatz Gießlhütte

Koordinaten

DD
46.839906, 14.718289
GMS
46°50'23.7"N 14°43'05.8"E
UTM
33T 478518 5187412
w3w 
///widmet.aufgetragen.komme
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schneeschuhe - Wanderstöcke - Wanderschuhe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,6 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
580 hm
Abstieg
580 hm
Höchster Punkt
1.887 hm
Tiefster Punkt
1.339 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.