Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sass Ciampac Südwand: Alpintour "Dolomitspit"
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern Top

Sass Ciampac Südwand: Alpintour "Dolomitspit"

Alpinklettern · Puezgruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Referat Bergsport & HG Verifizierter Partner 
  • Wandbild
    / Wandbild
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Topo mit Beschreibung
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Dolomitspit © Simon Kehrer und Manuel Baumgartner
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Simon Kehrer
    Foto: Manuel Baumgartner, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Dolomitspit © Simon Kehrer und Manuel Baumgartner
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Manuel Baumgartner und im Hintergrund der Sellastock
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Manuel Baumgartner
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Dolomitspit © Simon Kehrer und Manuel Baumgartner
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Dolomitspit © Simon Kehrer und Manuel Baumgartner
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Abendstimmung am Gipfel
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Dolomitspit © Simon Kehrer und Manuel Baumgartner
    Foto: Simon Kehrer, AVS Referat Bergsport & HG
m 2800 2600 2400 2200 2000 6 5 4 3 2 1 km Sass Ciampac Ab hier … Auto Einstieg: Der … eingetragen. Der Track … geben. Parkplatz
Der Sass Ciampac ist ein faszinierender Berg der Sella Gruppe. In sagenhafter Umgebung führt die Route "Dolomitspit" über die 500m hohe Südwand empor.
schwer
Strecke 6,5 km
10:00 h
700 hm
700 hm

Die Route wurde nach mehreren Anläufen durch Simon Kehrer anfangs mit Karl Unterkicher und Josef Willeit begonnen und im Jahr 2015 mit Manuel Baumgartner beendet. Durch die südliche Ausrichtung ist sie eine ideale Tour für schöne Herbsttage. Die anspruchsvolle Linie, bei der der VI Grad obligatorisch beherrscht werden muss, verspricht einen erfüllten Tag an gutem Dolomitenfels.

 

Autorentipp

Am Gipfel angekommen genießt man ein 360° Panorama mit dem Anblick des Sellastock und der Hochebene des Naturpark Puez-Geisler. 
Profilbild von Stefan Plank
Autor
Stefan Plank
Aktualisierung: 13.04.2021
Schwierigkeit
VII+ schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sass Ciampac, 2.672 m
Tiefster Punkt
2.063 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1:00 h
Wandhöhe
500 m
Kletterlänge
550 m, 8:00 h
Abstieg
1:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
8

Einkehrmöglichkeit

Jimmis Hütte

Start

Parkplatz an der ersten Kurve unterhalb des Grödner Jochs in Richtung Corvara (2.092 m)
Koordinaten:
DG
46.551738, 11.812467
GMS
46°33'06.3"N 11°48'44.9"E
UTM
32T 715596 5159195
w3w 
///entfernung.eroberte.schreibt

Ziel

Parkplatz an der ersten Kurve unterhalb des Grödner Jochs in Richtung Corvara

Wegbeschreibung

 Zustieg:

 Vom Grödner Joch fährt man die Straße nach Corvara hinunter und parkt an der ersten Straßenkehre. Von hier steigt man ca. 100 Meter über wiesen auf (Nord) und folgt dem Steig zur Forcelles-Schutzhütte. In einer Ebene unterhalb der Südwand geht man an einem Heustadel vorbei. Gleich nach dem Heustadel biegt links ein Pfad ab, der zum Einstieg führt. Der Einstieg befindet sich 100m weiter rechts von der klassischen Route „Geschweifter Kamin” und etwas links von der gut sichtbaren gelben Verschneidung die sich durch die ganze Wand zieht. Der Zustieg ist ca. eine Stunde ab Parkplatz.

 

Empfohlener Abstieg:

Beim Ausstieg der Route leicht nach links queren bis zu einem gekennzeichneten Weg. In westlicher Richtung links weitergehen bis zur Forcella Crespeina, wo man den Weg Nr. 2 kreuzt. Dieser führt an der Jimmy Hütte entlang bis zum Grödner Pass und so zurück zum Auto.

 

 

 

Der Track wurde nachträglich eingetragen.

Es kann Abweichungen ab dem Verlassen des Wanderweges geben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Klausen mit der Buslinie 350 durch das Grödnertal auf das Grödnerjoch.

 

Von Bruneck mit der Buslinie 460 durch das Gadertal auf das Grödnerjoch.

Anfahrt

Autobahn A22 Ausfahrt Klausen nehmen, der Staatsstr. SS242 durch das Grödnertal folgen bis hoch aufs Grödner Joch, Parkplatz bei der ersten Kurve unterhalb des Joches.

Parken

Parkplatz an der ersten Kurve unterhalb des Grödner Jochs in Richtung Corvara

Koordinaten

DG
46.551738, 11.812467
GMS
46°33'06.3"N 11°48'44.9"E
UTM
32T 715596 5159195
w3w 
///entfernung.eroberte.schreibt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

TABACCO 07 ALTA BADIA - ARABBA MARMOLADA

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale alpine Ausrüstung, eine Serie Friends bis (BD) C4 N. 3, Felshammer und einige Normalhaken

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
VII+ schwer
Strecke
6,5 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Wand

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.