Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Sas Pordoi, Gross-Führe (Südkante), Südwand
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Alpinklettern

Sas Pordoi, Gross-Führe (Südkante), Südwand

· 1 Bewertung · Alpinklettern · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Routenverlauf Gross Führe
    / Routenverlauf Gross Führe
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick in Richtung Zustieg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Einstieg Gross-Führe
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick zum 1. Stand
    Foto: Thomas Huberty, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick vom 1. Stand in die 1. Seillänge
    Foto: Michael Verhoeven, DAV Sektion Duisburg
  • / Beginn der 2. Seillänge, vom Stand aus
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 2. Seillänge vom Stand aus
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Sas Pordoi, Gross Führe, Südkante, via Gross
    Video: Dolomiten Kletterer
  • / 3. Seillänge vom Stand aus
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 4. Seillänge vom Stand aus
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Beginn der 5. Seillänge
    Foto: Michael Verhoeven, DAV Sektion Duisburg
  • / 7. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 7. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 8. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 8. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Auf dem "Laufsteeg", 8. Seillänge
    Foto: Michael Verhoeven, DAV Sektion Duisburg
  • / 8. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 9. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 8. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 10. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Sas Pordoi mit Blick auf die Langkofelgruppe und Piz Ciavazes
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
m 3000 2800 2600 2400 2200 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Luftige Kletterei mit teilweise weiten Hakenabständen in gutem Fels unter stetiger Beobachtung der Seilbahnfahrer

schwer
2,3 km
6:10 h
688 hm
688 hm

Die Route verläuft wenige Meter rechts der Mariakante über die Südkante fast geradlinig bis zur Bergstation der Pordoi-Seilbahn. Hierbei wechselt die Kletterei in der 4. und 5. Seillänge in die Südwestwand und danach wieder zurück. Vornehmlich werden Verschneidungen, Risse und Platten geklettert. Die Route weist durchgehend den IV. Grad auf, lediglich die letzten drei Seillängen zum Schluß, durch das große Gipfel-Amphiteater sind deutlich leichter.

Autorentipp

Zeit für die Aussicht am Gipfel einplanen.

Profilbild von Oliver Knorre
Autor
Oliver Knorre 
Aktualisierung: 22.09.2019

Schwierigkeit
V-, 5a schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Sas Pordoi, 2950 m
Tiefster Punkt
Pordoijoch, 2241 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
470 m, 1:00 h
Wandhöhe
300 m
Kletterlänge
415 m, 5:00 h
Abstieg
0 m 0:10 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
Normalhaken
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
6
Erstbegehung
a. Gross und G. Mamoli 1963

Sicherheitshinweise

Im Gegensatz zu manchen Tops sind die letzten beiden Seillängen (10 und 11) jeweils 55 Meter lang. 

Weitere Infos und Links

Die angegebene Zeit entspricht einer Dreier-Seilschaft.

Start

Parkplatz Pordoijoch (2240 m)
Koordinaten:
DG
46.488074, 11.811423
GMS
46°29'17.1"N 11°48'41.1"E
UTM
32T 715768 5152118
w3w 
///hürde.farben.datierung

Ziel

Parkplatz Pordoijoch

Wegbeschreibung

Zustieg:

Vom Pordoijoch den Wanderweg 627 (Teil des Dolomitenhöhenweges 2) in Richtung Pordoischarte gehen. Etwa in Höhe 2650 hm links den erkennbaren Steigspuren in Serpentin der Südwand entgegen. An der Südwand angekommen, unterhalb der Südwand nach links (Richtung Westen) zum Einstieg. Dieser befindet sich ca. 10 Meter rechts des markanten einstieges der Mariakante.

 

Klettertour:

1. SL: Den Riss senkrecht nach oben, zum Schluß leicht links, um dann nach rechts zum Stand zu gelangen (35m, IV, 2H)

2. SL: Nach rechts in den Verschneidungsgrund, die Verschneidung (1H) nach oben, am kleinen Überhang (1H) nach rechts in die Platte und nach oben. Am Band enige Meter nach rechts zum Stand (35m, IV+, 3H)

3. SL: Vom Stand einen Meter nach rechts und die roten Felsen (2H) leicht nach links hinauf (V-). Dem Riss folgen und leicht links halten. Stand an einem Gufel, links befindet sich ein Felsblock (30m, V-, 3 H)

4. SL: 2-3 Meter nach links und in die Südwestwand queren, weiter nach links queren bis ihr die Schlinge findet, nun nach oben und in einem großen Rechtsbogen ansteigend zum Stand oberhalb des 3. Standes auf einem kleinen Band (35 m, IV, 4H, 2 SU)

5. SL: Das deutliche Band nach links einige Meter, an einer SU mit Schlinge den Fels leicht rechts haltend hinauf zum Stand an einem Gufel (25m, IV+)

6. SL: ca. 2 Meter nach rechts und dann links von der Kante hinauf (IV). Ihr klettert den gelben Dächern entgegen. Unterhalb der gelben Dächer nach rechts, um die Kante zum Stand an zwei SU (25m, IV)

7. SL: Unmittelbar rechts des Stand die grauen-hellen Felsen (teilweise mit Gras durchsetzt) hinauf. Weiter über die Kante links an einem kleinen Überhang vorbei nach oben zum Stand unmittelbar an der Kante (35m, 2H, 2 SU)

8. SL: Direkt an der Kante (IV+) für ca. 15 Meter nach oben, waagerecht über den ca. 6 Meter langen und gut ein Meter breiten "Laufsteg" zu einem Pfeilfer. Zwischen Pfeiler und der Kante an der Kante nach oben zum Stand (35m, IV+)

9. SL: Links an dem großen Pfeiler unschwierig (I) vorbei. An der großen Gipfelschlucht (großes Amphitheater) angekommen eine SU zum Stand suchen (50m, I)

10. SL:  Über gestuftes Gelände, zunächst eine IIIer Stelle, dann I bis II immer in Richtung Bergstation, Stand an SU (55m, I-III)

11. SL: Weiter unschwer in Richtung Bergstation, Stand am Geländer. (55m, I)

 

Abstieg:

mit der Gondel in 10 Minuten.

alternativ, den Wanderweg 627 zunächst zur Pordoischarte und weiter zum Ausgangspunkt in 60 Minuten.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Corvara:

Über die SS244 und dem Campolongopass nach Arraba, SP244 und weiter zum Pordoijoch, über die SR48

 

aus dem Grödnertal:

Die SS242 nach Plan der Gralba, zum Sellajoch und weiter zum Pordoijoch,  SS48

Parken

Kostenloses Parkenam Pordoijoch (Stand 07/2019)

Koordinaten

DG
46.488074, 11.811423
GMS
46°29'17.1"N 11°48'41.1"E
UTM
32T 715768 5152118
w3w 
///hürde.farben.datierung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettern in Gröden, Dolomiten, Die schönsten Routen in den Dolomiten (Band 1), von Mauro Bernardi, Athesia Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Carte Topografica 1:25000, Blatt Nr.:05, Val Val Gardena, Alpe di Siusi/Gröden, Seiseralm, Tabacco Verlag

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Alpine Ausrüstung (NAA) und Camalot bis Größe 2.

 

Eine mögliche Ausrüstungsliste unter: https://www.dav-duisburg.de/images/Ausbildung/Ausruestungslisten/Ausruestungsliste_Alpinklettern_A5-06.pdf

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Profilbild
Peter Schneider 
14.09.2019 · Community
Einstieg bei Steinmann und zwei Haken an einer Art Kamin. (5mtr weiter in der grossen Nische und dem abgespeckten Block = Mariakante) Schwierigkeit -dolomitentypisch? - eher schön gefärbt. Stand nach der 2.ten SL an einem Felskopf. Wie auf dem sehr brauchbarem ersten Foto zu sehen, ist der Routenverlauf mit grossen ZickZacks, deshalb oft ungemeiner Seilzug. Um die Haken und z.T. winzigen Sanduhren zu finden, glotzt man sich die Augen schier aus dem Kopf.
mehr zeigen
Gemacht am 12.09.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
V-, 5a schwer
Strecke
2,3 km
Dauer
6:10h
Aufstieg
688 hm
Abstieg
688 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.