Start Touren San Juan de Ortega – Burgos - Von einer romanischen Klosterkirche zu einer gotischen Kathedrale
Teilen
Merken
Wanderung

San Juan de Ortega – Burgos - Von einer romanischen Klosterkirche zu einer gotischen Kathedrale

Wanderung · Barrios de Colina
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • mrks_vFotolia_91200299_M.jpg
    mrks_vFotolia_91200299_M.jpg
    Foto: KOMPASS
ft 4000 3800 3600 3400 3200 3000 2800 2600 14 12 10 8 6 4 2 mi
25,7 km
8:00 h
139 hm
280 hm
​ ▶ 300 m nach der Albergue in San Juan de Ortega gabelt sich die Asphaltstraße. Man geht links und sofort wieder rechts in den Wald hinein. 3 km weiter hat man die Wahl, entweder über Atapuerca und den Matagrande (1082 m) nach Burgos zu wandern oder aber über Zalduendo – Castrillo del Val – Castañares mehr oder weniger entlang der N120, in die Kathedralenstadt zu marschieren. Wir gehen über den Matagrande. In Agés (4 Albergues, Bar, Tienda) biegt man zu den Herbergen an einem alten Mühlstein links ab, während der Camino geradeaus weiterführt. Man geht auf einer wenig befahrenen Landstraße nach Atapuerca . Am Ortsende biegt man an einer Plastik des Homo antecessor (seit 2000 Weltkulturerbe)  links ab in die Felder. Auf halber Strecke zwischen Dorf und Horizont nimmt man an einer Wegegabel  den Weg schräg rechts. Entlang eines zerfallenden Zauns kommen Sie auf das Plateau des Matagrande mit seinem großen Kreuz. Wenig später sieht man dann erstmals Burgos in der Ferne.Nach einer
Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen