Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Salzkammergut BergeSeen Trail Etappe 12: Gosau-Hintertal - Hallstatt
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Salzkammergut BergeSeen Trail Etappe 12: Gosau-Hintertal - Hallstatt

Wanderung · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Magreth Raudaschl, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Magreth Raudaschl, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Magreth Raudaschl, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Magreth Raudaschl, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Magreth Raudaschl, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Magreth Raudaschl, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Magreth Raudaschl, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Die zwölfte Etappe des Salzkammergut BergeSeen Trails ist eine erlebnisreiche Bergwanderung auf Forststraßen und markierten Wander- bzw. Almpfaden.

16,2 km
5:51 h
926 hm
1188 hm

Diese Etappe erfordert an einigen Stellen etwas Orientierungssinn – besonders bei Nebel ist Vorsicht geboten. Beeindruckend an dieser Wanderung ist das Hochmoor Löcklermoos und das Salzbergwerl von Hallstatt.

Profilbild von Magreth Raudaschl
Autor
Magreth Raudaschl
Aktualisierung: 11.05.2017

Höchster Punkt
1537 m
Tiefster Punkt
510 m

Weitere Infos und Links

Wegführung: Gosau-Hintertal – Löckernmoos – Plankensteinalm – Durchgang – Salzberg – Hallstatt

Weitere Informationen unter trail.salzkammergut.at

 

Start

Gosau-Hintertal (771 m)
Koordinaten:
DG
47.550534, 13.515789
GMS
47°33'01.9"N 13°30'56.8"E
UTM
33T 388327 5267413
w3w 
///engste.merkmal.anruf

Ziel

Hallstatt

Wegbeschreibung

Von Gosau-Hintertal zum Löckernmoos (2 Stunden)

Vom Ausgangspunkt Gasthof Gosauschmied geht man auf der Straße 500 Meter in Richtung Gosau bis zum Gästehaus Gamsjäger. Dort beginnt rechts ein schmaler Steig, der durch den dichten Wald hinauf zu einer Forststraße führt. Hierher kommt man auch über eine Forststraße, die gleich nördlich des Gasthauses Gosauschmied beginnt (etwas weiter und auch nicht so schön).

 

Von der Forststraße geht es nun weiter durch den Wald hinauf, eine weitere Straße wird gequert bis man wieder zu einer Forststraße kommt. Nun kurz auf dieser Straße nach links, dann rechts abzweigen, worauf man bald die Schleifsteinhütten erreicht. Bei der zweiten Hütte vorbei, dann links zu einer Weggabelung. Nun rechts hinauf zum Beginn des Löckernmooses, einem mit Latschen bewachsenen Hochmoor. Auf langen Holzstegen wird das Moor durchwandert und man kommt zu einem kleinen Moorsee, von dem man eine herrliche Aussicht auf den Gosaukamm genießen kann.

 

Vom Löckernmoos zum Durchgangsattel (2 Stunden)

Auf Holzstegen geht es weiter zum Ende des Moores und dann bergab zur Hinteren Grubenalm. Nun auf der Almstraße nach links zu einer Straßengabelung. Abermals links auf der Straße zur Jausenstation Vordere Grubenalm, dann noch 1,3 km weiter bis rechts ein Steig abzweigt, der ansteigend hinauf zu den großen Almwiesen der Plankensteinalm führt. Über die Alm in nordöstlicher Richtung bis zu einer Almstraße.

 

Nun ein kurzes Stück nach rechts, dann aber nach links zur bewirtschafteten Leutgebhütte. Von dort über die flachen Almwiesen gegen Nordosten in den Durchgangsattel (ca. 1.580 m).

 

Vom Durchgangsattel nach Hallstatt (3 Stunden)

Durchgang“ nennt man die schmale Abstiegsmöglichkeit zwischen zwei Wänden in Richtung Hallstatt gleich südlich der Hohen Scheibe.

 

Vom Sattel (Wegweiser) steil hinunter zu den schön gelegenen Durchgangalmen und zu einer Forststraße. Auf der Straße ein kurzes Stück abwärts, dann links auf einem Steig, der zuerst flach, dann ansteigend zu den Dammwiesen und in der Folge zu einer Bergwerkshütte führt.

 

Nun rechts auf einer Forststraße, einige Kehren können auf einem Steig abgekürzt werden, hinab zum Schaubergwerk und weiter zum markanten Rudolfsturm, einer besonders schön gelegenen Gaststätte mit Ausblick auf den Hallstätter See.  Auf dem breiten Salträgerweg geht es dann in 40 Minuten hinunter ins Zentrum von Hallstatt (vom Rudolfsturm kann man mit einem Schrägaufzug ins Tal fahren).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.550534, 13.515789
GMS
47°33'01.9"N 13°30'56.8"E
UTM
33T 388327 5267413
w3w 
///engste.merkmal.anruf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Strecke
16,2 km
Dauer
5:51h
Aufstieg
926 hm
Abstieg
1188 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.