Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Salzburger Hochthron - auf den Untersberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Salzburger Hochthron - auf den Untersberg

Skitour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf stillgelegter Piste unterwegs zum Salzburger Hochthron
    / Auf stillgelegter Piste unterwegs zum Salzburger Hochthron
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei der Schweigmühlalm
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Aus dem Wald ragt der markante Kühstein hervor.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Das Wetter könnte wenigstens ein bisserl besser sein.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Ein Lichtblick!
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / In Gipfelnähe wird es immer trister.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Wer nicht wetterfest ist, sollte bei solchen Bedingungen auf den Gipfelanstieg verzichten.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
m 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Technisch ist die Tour nicht ganz einfach, denn das Aufsteigen auf den steilen Pistenhängen verlangt sauberes Gehen und vor allem beste Kondition und Ausdauer
leicht
Strecke 12,7 km
4:37 h
1.450 hm
1.450 hm
Die Route verläuft auf einer wenig genützten Skipiste in der Nähe des Weinsteigs und sie geizt über der Waldgrenze nicht mit landschaftlichen Glanzlichtern. 
Profilbild von Siegfried Garnweidner
Autor
Siegfried Garnweidner
Aktualisierung: 07.09.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Salzburger Hochthron, 1.852 m
Tiefster Punkt
Fürstenbrunn, 458 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Ausgangspunkt der Tour liegt ziemlich tief. Deshalb muss man damit rechnen, dass die Piste nach warmen Tagen und kalten Nächten vereist ist. Harscheisen nicht vergessen!

Start

Fürstenbrunn, 458 m (462 m)
Koordinaten:
DD
47.742484, 12.991076
GMS
47°44'32.9"N 12°59'27.9"E
UTM
33T 349401 5289633
w3w 
///schüssel.führt.walrosse

Ziel

Fürstenbrunn, 458 m

Wegbeschreibung

Am südlichen Ortsausgang von Fürstenbrunn, unmittelbar bevor sich die Straße steil aufschwingt, gibt es auf der rechten Seite einen Parkplatz. Dort beginnt die Tour. Sie steigt anfangs neben dem Kühbach gering nach Süden an, doch bald schwingt sich der Hang ein wenig auf. Besonders steil wird es anfangs noch nicht, das heben wir uns für später auf. Die Route führt am Kinderspielplatz vorbei, bevor sie unter der Autostraße dahinführt. Nach einer guten Viertelstunde Aufstiegszeit unterquert die Piste die Asphaltstraße, und steigt links von ihr zu einem Parkplatz weiter an. Auch dort könnte man die Tour beginnen.

Die Route dreht links ab und verzweigt sich. Dort nicht rechts halten, sondern geradeaus weiter und bei der nächsten Abzweigung scharf rechts und einen kernigen Steilhang hinauf. In der Richterkehre scharf rechts herum und weiter steil hinauf. Auf etwa 900 m Höhe vereint sie sich mit der flacheren Variante, die auf einer Forststraße in vielen Kehren heraufgekommen ist. Auf ihr kann man später abfahren.

Die Piste schlängelt sich nun weiter, nicht mehr ganz so steil, aber stramm genug den Hang hinauf. In der Rauchenberger Kurve dreht die Piste links ab. Dann geht es durch dichten Wald in Kehren weiter forsch hinauf und man erreicht die Schweigmühlalm. Von dort geht es in wechselnder Steigung, aber insgesamt deutlich flacher weiter. Der Wald endet und man kommt in die freien Karsthänge des Untersberges. Wegen der vielen Dolinen darf man dort die Piste vorsichtshalber nicht verlassen. In etlichen Kehren geht es schließlich ins Skischartl und von dort die letzten 10 Minuten nach links zur Gipfelkuppe mit dem Kreuz.

Die Abfahrt führt wieder über der Skipiste, wobei man im unteren Bereich nicht die steile Abfahrt wählen muss, sondern nach links auf die deutlich flachere Variante ausweichen kann, die in vielen Kehren auf einer Forststraße abfällt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab Salzburg

Anfahrt

Von Salzburg oder Piding auf der österr. A 1 zur Ausfahrt Salzburg-Süd und über Grödig nach Fürstenbrunn

Parken

Parkplatz am Ausgangspunkt

Koordinaten

DD
47.742484, 12.991076
GMS
47°44'32.9"N 12°59'27.9"E
UTM
33T 349401 5289633
w3w 
///schüssel.führt.walrosse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt BY 22 Berchtesgaden, Untersberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Christian Brennsteiner
22.11.2014 · Community
Die beschreibung passt irgendwie nicht zur bewertung leicht vs nicht leicht?
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,7 km
Dauer
4:37 h
Aufstieg
1.450 hm
Abstieg
1.450 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.