Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Salzburger Almenweg - Etappe 28
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Salzburger Almenweg - Etappe 28

Themenweg · Salzburger Sportwelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Filzmoos Verifizierter Partner 
  • Bachlalm
    / Bachlalm
    Foto: Christine Schober, © Coen Weesjes
  • / Sulzenhals 1827m mit Rötelstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rinderfeld
    Foto: Christine Schober, © Coen Weesjes
  • / Hofpürglhütte
    Foto: Coen Weesjes, Tourismusverband Filzmoos
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km Rinderfeld mit Kasaboden Sulzenhals 1827m Hofpürglhütte Nößlerriedel Bachlalm
Eine kurze Strecke auf der Straße, Waldwege, meist schmale Wanderwege.
mittel
Strecke 15,9 km
6:07 h
1.297 hm
640 hm
Diese Etappe ist ein absolutes Highlight für Liebhaber bizarrer Kalksteinformationen. Etappenwandertipp: Hofpürglhütte - Herrliches Rundpanorama, Schutzhüttemit alpinem Flair, natürlicher Klettergarten mit allen Schwierigkeitsgraden inunmittelbarer Hüttennähe, Boulderraum in der Hütte. Salzburgs größter Klettergarten.Im Bereich der Bachlalm sind zahme Murmeltiere anzutreffen

Autorentipp

Die Filzwiese ist ein wunderschönes Hochmoor. Von der Filzwiese folgen Sie dem markierten Weg RichtungBachlalm, (ca. 1 Std.) zu jener Höhe Höhe, von der es abwärts zur Bachlalm geht.
Profilbild von Christine Schober
Autor
Christine Schober
Aktualisierung: 18.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.966 m
Tiefster Punkt
1.049 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hofpürglhütte
Bachlalm

Start

Parkplatz gegenüber Tankstelle (1.048 m)
Koordinaten:
DD
47.433783, 13.521933
GMS
47°26'01.6"N 13°31'19.0"E
UTM
33T 388542 5254429
w3w 
///aufgeworfen.bekannter.heilfroh

Ziel

Hofpürglhütte

Wegbeschreibung

Diese Etappe ist ein absolutes Highlight für Liebhaber bizarrer Kalksteinformationen. Links neben dem Intersport Flory folgen Sie der Gasse bis zum Buschhäusl. Weiter die steilere Straße bergan bis zur erstenKurve. Direkt in der Kurve zweigt der Fußweg mit angelegten Stufen in den Hochwald ab. Sie queren das erste Mal die alteHachauer Höhenstrasse. Nach einem kurzen Stück queren Sie erneut die Straße und folgen weiter dem Fußweg durch denHochwald bis Sie wieder auf die Höhenstrasse gelangen. Sie queren diese erneut und folgen dem Fußweg RichtungFilzwiese/Bachlalm. Teilweise führt der Weg durch Hochwald, dazwischen sind immer wieder Lichtungen.Genießen Sie an einer Lichtung mit “Bankerl” den herrlichen Ausblick auf Bischofsmütze, Rötelstein, Torstein,Mitterspitz, Dachstein und seine bekannte Südwand. TIPP: Die Filzwiese ist ein wunderschönes Hochmoor. Von der Filzwiese folgen Sie dem markierten Weg RichtungBachlalm, (ca. 1 Std.) zu jener Höhe Höhe, von der es abwärts zur Bachlalm geht. Von der Bachlalm geht esden Schotterweg RichtungSchaidlalm hinunter (von derBachlalm fährt ein kostenpflichtigerShuttlebus retournach Filzmoos). Nach 300 mfolgen wir dem Schotterweg links. Nun heißt es 520 Höhenmeter zum Sulzenhalsund dann rechts weiter hinauf zu einem Gipfelkreuz auf 1990 m zu überwinden.Kurz vor dem Gipfelkreuz führt ein steiler Fußweg hinunter, der dann in einenHöhenweg übergeht und in einer Höhe zwischen 1750 und 1650 m zur Hofpürglhüttehinüberführt. Zuerst durchqueren wir das Rinderfeld, eine Weidefläche die vonKalkblöcken und Bergsturzmaterial bedeckt ist. Anschließend geht es über dieSchuttkegel des Gosaustein. Knapp vor der Hofpürglhütte quert der Weg auch nochden Schuttkegel, der von der Bischofsmütze herunter geht. Zustiege zur Hofpürglhüttegibt es auch über die Mautstraße zu den Hofalmen, Aualm oder Anstieg über Neuberg.Abstieg über die Hofalm zum Parkplatz möglich (Wanderbusstation).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.433783, 13.521933
GMS
47°26'01.6"N 13°31'19.0"E
UTM
33T 388542 5254429
w3w 
///aufgeworfen.bekannter.heilfroh
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
6:07 h
Aufstieg
1.297 hm
Abstieg
640 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.