Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Salzburg Stadtrundgang
Tour hierher planen Tour kopieren
Stadtrundgang empfohlene Tour

Salzburg Stadtrundgang

Stadtrundgang · Salzburg und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Taste of Vienna
  • Dreifaltigkeitskirche Salzburg
    / Dreifaltigkeitskirche Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Salzburg Stadtrundgang
    Video: Outdooractive – 3D Flüge
  • / Mozart Wohnhaus in Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Dreifaltigkeitskirche in Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Borghesischer Fechter
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Westliches Boskett im Mirabell Garten
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Zwerglgarten
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Löwen am Aufgang zum Basteigarten
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Pegasus Brunnen
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Schloß Mirabell
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Barocke Marmorstiege Stiege im Schloß Mirabell
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Mirabell Garten mit Blick auf die Festung
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Einhörner auf den Stufen zum Mirabell Garten
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Einhorn beim Mirabell Garten
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Der Kurgaten
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Dreifaltigkeitskirche Hauptraum
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Tambour Kuppel der Dreifaltigkeitskirche in Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Franziskuspforte Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Salzburg Linzer Gasse
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Sebastianskirche Innenraum
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Portal des Sebastiansfriedhof von der Linzer Gasse
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Sebastiansfriedhof in Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Mozart Familiengrab in Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Münchner Kindl
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Salzach mit Mozartsteg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Der Rathausturm - Das Wahrzeichen der Bürgerstadt
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Mozart-Denkmal von Ludwig M. Schwanthaler
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Tambourkuppel der Kollegienkirche in Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Residenzplatz Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Alter Markt in Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Arkaden des Hofbogengebäudes
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Salzburger Dom Kuppel
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Chor des Salzburger Domes
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Festung Hohensalzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Kapitelschwemme
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Herkulesbrunnen
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Konferenzzimmer Alte Residenz Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Venezianischer Spiegel Residenz Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Audienzzimmer Residenz Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Schreibkabinett, Schatullenzimmer Salzburg Residenz
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Hauptschiff Dom Salzburg
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Öffentliches WC am Mirabellplatz Nr. 3
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
  • / Salzburg vom Mirabellgarten aus gesehen
    Foto: Mag. Brigitte Pamperl, CC BY-ND, Taste of Vienna
m 430 425 420 415 410 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Mozart Stadt Salzburg am Fuße der Alpen, bis in 19. Jahrhundert das barocke Rom des Nordens, wurde im 20. Jahrhundert zur Kulisse für Sound of Music und Salzburger Festspiele.
leicht
Strecke 3,3 km
3:45 h
21 hm
22 hm
431 hm
415 hm

Von der Neustadt im Andräviertel in den Kurgarten, von dort die Stufen hinunter ins kleine Parterre der barocken Mirabell Gärten, vorbei an Einhörner, Löwen und Pegasus Brunnen, um den Maria und die von Trapp Kinder in Sound of Music Do Re Mi singend tanzten. Den Park an Borghesischen Fechtern vorbei auf den leicht zur Dreifatigkeitskirche ansteigenden Makartplatz mit Mozart´s Wohnhaus, verlassend, geht es weiter in die Linzer Straße nach St. Sebatian, Kirche und Friedhof mit Mausoleum von Fürst Erzbischof Wolf Dietrich und Grabmal der Familie Mozart.

Von dem Historischen Welterbe der rechten Altstadt auf der Staatsbrücke über die Salzach in die linke Altstadt zum Rathaus und auf der Judengasse zum Mozartplatz vor der neuen Residenz. Weiter über den Residenzplatz zum Domplatz in den Dom und in die fürstliche Residenz. Von der Residenz nach St. Peter, zur Franziskaner Kirche und die Felsenreitschule mit Pferdeschwemme. Über den Hubert-von-Karajanplatz zum Markt- und Universitätsplatz mit Kollegienkiche. Durch die Schatzpassage in die Getreidegasse zu Mozart´s Geburtshaus.

Autorentipp

Nach dem sightseeing in der Altstadt ein kleiner Ausflug in den Park von Schloß Hellbrunn mit dem Fahrrad vom Mozartplatz am Mozartradweg nach Süden in Richtung Berchtesgaden auf der schattigen Hellbrunner Allee in nur 20 Minuten.

Profilbild von Dr. Otto Schlappack
Autor
Dr. Otto Schlappack
Aktualisierung: 23.05.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
431 m
Tiefster Punkt
415 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wie sicher ist Salzburg?

Nachts meiden Frauen Viertel wie Lehen generell.

Am besten nie allein als Frau in der Stadt unterwegs sein.

Alle Türen abschließen.

 

Quelle: https://www.sn.at/salzburg/chronik/wie-sicher-ist-salzburg-39070228

Weitere Infos und Links

Was kann man in Salzburg sonst noch anschauen?

Den Kapuzinerberg am rechten Ufer der Salzach und am linken den Mönchsberg, die Festung Hohensalzburg und die Benediktinerinnenabtei Nonnberg, die unterhalb der Festung Hohensalzburg liegt und deren Kloster vom hl. Rupert zw. 712-715 gegründet wurde. Die Kirche und der Friedhof sind frei zugänglich.

Im Jahre 695 überließ der Agilolfinger Herzog Theodo II. Bischof Rupert von Worms das ehemalige römische Iuvavum mit dem Auftrag, die Bevölkerung des ehemaligen Noricums zum christlichen Glauben zu bekehren. Wenige Jahre später berief Bischof Rupert seine Nichte Erentrudis zur Unterstützung seiner Missionsarbeit nach Salzburg. Für sie errichtete Bischof Rupert um das Jahr 714 das Kloster Nonnberg und setzte Erentrudis als erste Vorsteherin ein. Äbtissin M. Veronika Kronlachner OSB, Ordo Sancti Benedicti, ist die 92. Nachfolgerin der hl. Erentrudis.

Start

Eingang zum Kurgarten, Rainerstraße 2, 5020 Salzburg (422 m)
Koordinaten:
DD
47.806184, 13.042690
GMS
47°48'22.3"N 13°02'33.7"E
UTM
33T 353450 5296613
w3w 
///fernglas.jeder.zeilen

Ziel

Geburtshaus W. A. Mozart, Getreidegasse 9, 5020 Salzburg

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt bei Eingang zum Kurgarten, Rainerstraße 2 in Salzburg. Wir folgen dem Bernhard-Paumgartner-Weg nach Südwesten bis zu den Stufen zum kleinen Parterre der Mirabellgärten. Nach einem kleinen Abstecher zum Zwergerlgarten auf der Wasserbastei, wenden wir uns dem westlichen Bosket mit dem Heckentheater und dem Rundbogenspalier zu. Wir verlassen den Mirabellgarten in südöstlicher Richtung und kommen auf den Makartplatz, auf dem sich auf Nr. 8 das Wohnhaus von W.A. Mozart befindet. Wir bewegen uns auf dem leicht ansteigenden Platz auf seine östliche Begrenzung zu und gelangen zur Dreifaltigkeitskirche. Vor dieser Kirche geht unser Weg nach rechts, in leicht südöstliche Richtung ein kleines Stück der Dreifaltigkeitsgasse entlang bevor wir in die erste Gasse links in die Richard-Mayer Gasse abbiegen, an deren Ende wir nach rechts auf den Stefan-Zweig-Platz abbiegen, von dem wir nach links auf die Linzer Straße weitergehen, der wir bis zur St. Sebastian Kirche folgen, an die nordwestlich eine von Fürsterzbischof Wolf Dietrich erbaute Friedhofsanlage mit Portal von der Linzer Straße und Mausoleum folgt. 

Von St. Sebastian gehen wir die Linzer Straße zurück, am Stefan-Zweig-Platz vorbei bis zum Platzl, das bei der Dreifaltigkeitsgasse beginnt und sich bis zur Staatsbrücke erstreckt. Die Staatsbrücke überqueren wir auf der rechten Seite, damit wir am linken Ufer die Griesgasse zum Rathausplatz überqueren können. Um das Rathaus biegen wir nach links in den Kranzlmarkt und setzen nach Überquerung des Alten Marktes auf der Judengasse fort. Über den Waagplatz kommen wir zum Mozartplatz, der nach Süden von der Neuen Residenz begrenzt wird. Über den Residenzplatz gelangen wir und zur fürstlichen Residenz und zum Dom.

Vom Domplatz über den Kapitelplatz mit der Pferdeschwemme in der Ecke zum Petersfriedhof, durch St. Peter zur Franziskanergasse und Franziskanerkirche und weiter in Richtung Felsenreitschule. Am Ende der Felsenreitschule bei der Pferdeschwemme biegen wir nach rechts auf den Herbert-von-Karajan-Platz, von dem wir wieder nach rechts auf den Universitätsplatz mit der Kollegienkirche abzweigen. Von der nordöstlichen Ecke des Universitätsplatzes nehmen wir die Schatzpassage zur Getreidegasse, wo wir gleich um die Ecke in der Getreidegasse 9 das Geburtshaus von W. A. Mozart vorfinden.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Salzburg.

Mit internationalen Bahnverbindungen wie Eurocity, Intercity und ICE von der ganzen Welt zum Salzburger Hauptbahnhof.

 

Anfahrt

Anreise mit dem Auto

Salzburg ist an das Autobahnnetz angebunden und somit gut erreichbar.

Sie kommen über die A1 oder die A10, von Deutschland über die A8, nach Salzburg.

Mit dem Flugzeug nach Salzburg

Salzburg Airport W.A. Mozart wird von zahlreichen Fluggesellschaften angeflogen.

Der nächste internationale Flughafen ist der Flughafen München.

Parken

Parkplatz Mirabell-Congress-Garage

Am Stellplatz oder in der Tiefgarage der Mirabell-Congress-Garage vor der Kirche St. Andrä.

Von hier sind es nur wenige Gehminuten zum Mirabellgarten, dem Ausgangspunkt der Tour.

Koordinaten

DD
47.806184, 13.042690
GMS
47°48'22.3"N 13°02'33.7"E
UTM
33T 353450 5296613
w3w 
///fernglas.jeder.zeilen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Reise Know-How CityTrip Salzburg: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App 

 

 

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Ein Stadtplan ist essentiell. Sie können sich einen Stadtplan von maps.stadt-aslzbug.at heunterladen und ausdrucken.

Kamera oder Mobiltelefon mit Kamera. Bequeme Schuhe, leichte Regenjacke sowie Sonnenbrille und Sonnencreme. 

Grundausrüstung für Stadtrundgänge

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Mobiltelefon
  • Karten
  • Bargeld und EC-Karten
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,3 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
21 hm
Abstieg
22 hm
Höchster Punkt
431 hm
Tiefster Punkt
415 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.