Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Salzburg-Split 05.Etappe Chiusaforte-Udine
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Salzburg-Split 05.Etappe Chiusaforte-Udine

Radfahren · Tarvisio
Profilbild von Volker Caspari
Verantwortlich für diesen Inhalt
Volker Caspari 
  • Radtour in Tarvisio: Salzburg-Split 05.Etappe Chiusaforte-Udine
    Radtour in Tarvisio: Salzburg-Split 05.Etappe Chiusaforte-Udine
    Video: Outdooractive
m 400 300 200 100 70 60 50 40 30 20 10 km
Salzburg - Split, Etappe 5, führt von Chiusaforte nach Tiefebene von Udine; über Resiutta, Bordano und Treppo Grande. Es geht durch Schluchten und Täler mit grandiosen Aus- und Einblicken.
leicht
Strecke 75,9 km
6:31 h
280 hm
542 hm
402 hm
117 hm

Weiter geht es über kühne Brücken, durch Schluchten und etliche Tunnel durch das Val Canale. leider sind die Bilder, die mehr als Worte sagen wie schon erwähnt größtenteils verloren. Vielleicht gelingt es den Speicher des defekten Handies auszulesen. Dann werden die Bilder nachgeliefert.

Nachdem man wieder durch atemberaubende Gebirgslandschaft radelte, war der Weg plötzlich bei Venzano vor einem Tunnel gesperrt. Freundlicherweise stellte man ein Schild "Umleitung" auf. Diesem wurde auch brav gefolgt bis zu einem zweiten U-Schild. Danach war dann aber Schluss mit der vorbildlichen Beschilderung und ich irrte erstmal durch die Gegend. Allerdings war die Landschaft auf diesem unfreiwilligen Umweg auch traumhaft und entschädigte für den Umweg. 

Venzano wurde beim letzten größeren Erdbeben fast vollständig zerstört. Durch gewaltige Anstrengungen ist dieses Städtchen wieder aufgebaut worden.

Und so allmählich kommt man dann in die Gegend der Anbaugebiete des hervorragenden friaulischen Weines. In der Folge wurde bis nach Grado gelegentlich an einem Weinberg angehalten und eine Traube "verkostet". Fazit: Rote Trauben zuckersüß; weiße Trauben brauchen noch 3 - 4 Wochen.

Und noch etwas sollte man bedenken. Gaststätten am Wegesrand sind rar gesät. Und wenn man sich doch schon mal auf ein kühles Getränk freut, weil Lokal in Sicht, wird man gleich wieder enttäuscht, da das Lokal wegen Siesta geschlossen hat.

Und schliesslich berührt man auch den Tagliamento, einen der letzten wirklichen Wildflüsse. Im Sommer erscheint das aber nur als Rinnsal.

Der Weg ist an sich sehr gut ausgeschildert, gelegentlich muss man aber schon suchen, wo denn das Schild angebracht ist. Habe auch einige Schilder übersehen, daß dann zu einigen Zusatzkilometern führte. Na ja, kleine Dinge bestraft der liebe Gott sofort......

Die Links zur vorherigen und nächsten Etappe wie bisher untn bei "weitere Infos und Links"

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
402 m
Tiefster Punkt
117 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

4. Etappe: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/salzburg-split-04.etappe-oissachersee-chiusaforte/113950952/

6. Etappe: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/salzburg-split-06.etappe-udine-grado/113958192/

Nützliches zum Alpe-Adria-Radweg:

https://www.alpe-adria-radweg.com/

oder

http://www.fahrrad-tour.de/AlpeAdriaRadweg/

Start

Koordinaten:
DD
46.408959, 13.313775
GMS
46°24'32.3"N 13°18'49.6"E
UTM
33T 370397 5140868
w3w 
///trockene.einstige.anzueignen

Wegbeschreibung

Start in Chiusaforte durch den Ort entlang der Landstraße. Dies ist noch nicht der Alpe Adria (AAR). Kurz hinter der Ortskirche führt ein Weg hart rechts zum AAR. Der Beschilderung entlang des Fiume Fella bis Resiutta folgen. Bei Portis mündet die Fella in den Tagliamento, dem man weiter folgt. Auf der rechten Seite des Tagliamento radelte ich dann wegen Umleitung über Bordano und Braulins zur großen Brücke über den Tagliamento. Danach immer der Ausschilderung gefolgt. Was soll ich hier jetzt groß die Abbiegungen und Wendungen beschreiben. Der AAR ist sehr gut beschildert. Nur gelegentlich sollte man etwas genauer an Ecken und Kreuzungen hinschauen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.408959, 13.313775
GMS
46°24'32.3"N 13°18'49.6"E
UTM
33T 370397 5140868
w3w 
///trockene.einstige.anzueignen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
75,9 km
Dauer
6:31 h
Aufstieg
280 hm
Abstieg
542 hm
Höchster Punkt
402 hm
Tiefster Punkt
117 hm
Etappentour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.