Start Touren Sachrang - Geigelstein (Gipfel)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Sachrang - Geigelstein (Gipfel)

· 4 Bewertungen · Bergtour · Chiemsee-Alpenland
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Angelica Hocke - WandernBonn.de
  • Weg hoch zum Geigelstein
    / Weg hoch zum Geigelstein
    Foto: Angelica Hocke, Community
  • / Blick Richtung Süden
    Foto: Angelica Hocke, Community
  • / Blick auf zahmer und wilder Kaiser
    Foto: Angelica Hocke, Community
  • / der Gipfel - der Weg führt nun durch die Latschen und über Felsen
    Foto: Angelica Hocke, Community
  • / kurz vor dem Gipfel wird nochmal über kleinere Felsen geklettert
    Foto: Angelica Hocke, Community
  • / Gipfelkreuz
    Foto: Angelica Hocke, Community
m 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Wanderweg Nr. 3 der Tourist Info Aschau im Chiemgau
schwer
17,3 km
5:30 h
1148 hm
1149 hm
Wanderung von Sachrang bis Gipfel Geigelstein - zurück über die Priener Hütte

Autorentipp

In der Tourist Info Aschau gibt es für diese Strecke ein Infoblatt mit vielen weiteren Informationen zu dieser Strecke. Diese - und die App Everytrail um mir zu zeigen, wo ich mich grade befinde - haben mir ausgereicht um die Strecke durch das Naturschutzgebiet Geigelstein zu finden. Ich habe für die Tour ohne Pausen 5h:30m benötigt. Im Blatt der Touristinfo ist sie mit 6h (ohne Gipfel) angegeben. Für den Hin- und Rückweg zum Gipfel habe ich knapp 2h benötigt. Gestartet bin ich vom Parkplatz in Sachrang (Achtung Kostenpflichtig). Man kann auch von Huben aus (liegt von Aschau aus kommen noch vor Sachrang) starten. Beide Wege treffen sich dann und führen von da ab weiter. Auch der Parkplatz in Huben ist kostenpflichtig. Der Weg ab Priener Hütte bis zum Parkplatz zieht sich sehr lang hinunter und geht zum größten Teil über breite Schotterwege - wer Probleme mit den Knien hat sollte ggf. Stöcke nutzen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Geigelstein, 1804 m
Tiefster Punkt
Sachrang Parkplatz, 731 m

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

In Sachrang - Achtung Parkplatz ist kostenpflichtig. Auch der Weg von Huben aus ist möglich, da sich beide Wege treffen. Auch dieser ist kostenpflichtig.

Koordinaten

Geographisch
47.692883, 12.268137
UTM
33T 295015 5285781
what3words 
///bauern.ausdrücken.angebotene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderweg Nr. 3 von der Tourist Info in Aschau im Chiemgau

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, ggf. Stöcke für die lange Bergabstrecke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
outdooractive.com User
Unbekannter Benutzer
25.03.2016 · Community
Winter
Foto: Unbekannter Benutzer, Community
Gampel
21.09.2015 · Community
Wir haben die Tour für uns noch mal etwas modifiziert und den Breitenstein mit dazugekommen. https://www.komoot.de/tour/6875106 Wir haben zwecks Anfahrt die Tour erst gegen 10:00 begonnen, haben die zwei Gipfel gemacht und in der Priener Hütte übernachtet.Ankunft in der Hütte ca. 16:30 bei gemütlichem Tempo. Am nächsten Tag der ca. 10km abstieg und dann um ca. 12:00 Uhr wieder abfahrt. Taugt für eine Minihüttentour :) leider hatten wir Nebel aber ansonsten was die Wege und die Gegend betrifft "Sau geil" . Sehr empfehlenswert. Parken kostetet 2€ http://prienerhuette.de
mehr zeigen
Gemacht am 19.09.2015
Ben Betz
21.08.2013 · Community
Tipp: Nach dem offiziellen Parkplatz auf der rechten Straßenseite Huben Richtung Sachrang direkt links Richtung Wald fahren. Dort gibt es kostenlose Parkplätze. Allerdings sollte man dafür rechtzeitig da sein. Ansonsten eine sehr schöne Strecke, welche gerade durch ihren Ausblick und die Natur besticht. Priener Hütte ist, wie der Name schon sagt eine Hütte und keine Alm. Essen kann man dort wie im Restaurant. Wegen der breiten Schotterstraße sind dort viele Radler unterwegs, was besonders beim Abstieg nerven könnte. Deshalb die Empfehlung die Waldwege links und rechts neben der Schotterstraße zu nutzen. Dann hat man auch seine Ruhe. Für die Tour mit Pausen (eigene Brotzeit und nachher ein Getränk in der Priener Hütte) haben wir 5 1/2 Stunden gebraucht.
mehr zeigen
Gemacht am 15.08.2013
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,3 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1148 hm
Abstieg
1149 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.